Vergewaltigt und schwanger

elfenschlaf
elfenschlaf
22.09.2009 | 13 Antworten
ich weiß nicht mehr weiter ich komme gerade vom Frauenarzt und habe erfahren das ich schwanger bin.. aber das kind ist durch eine vergewaltigung entstanden .. was sol ich tun
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wende Dich am besten
an einen Psychologen. Alles Gute für Dich. Fühl Dich mal lieb umarmt.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 22.09.2009
2 Antwort
***Tut mir leid***
Für dich..lass dich drücken....aber denk immer daran das Baby kann nichts dafür!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
3 Antwort
Ich würde dir auch dringend einen Psychologen empfehlen
das sind Entscheidungen die dir hier wohl niemand abnehmen kann. Kannst mich auch gerne per PN anschreiben wenn du einfach nur wen zum reden brauchst.
Cathy01
Cathy01 | 22.09.2009
4 Antwort
Danke
ich weiß das ihr mir die entscheidung nicht abnehmen könnt aber ich mußte das einfach loswerden.... :(
elfenschlaf
elfenschlaf | 22.09.2009
5 Antwort
@elfenschlaf
hast du dem gyn erzählt wie das kind enstanden ist? was rät er dir denn?
Cathy01
Cathy01 | 22.09.2009
6 Antwort
hast du das angezeigt als es passiert ist?
hier bekommen die frasuen dann gleich vorsichtshalber die pille danach ....
Nightangel
Nightangel | 22.09.2009
7 Antwort
das ist hart
dir einen richtigen rat zu geben was du machen sollst ist schwer . ich schließe mich den dreien an hol dir hilfe von nem profi und entscheide mit bedacht ! drück dich auch und wenn du reden möchtest wir sind für dich da !!!
Muckelchen1205
Muckelchen1205 | 22.09.2009
8 Antwort
...
ich habe keinem was erzählt niemand weiß es ... naja außer ihr
elfenschlaf
elfenschlaf | 22.09.2009
9 Antwort
***Aber du mußt dich jemanden***
anvertrauen du gehst doch daran kaputt ganz alleine! Eine freundin von mir hatte da auch durch. War echt schlimm manchmal es mit anzuschauen wie sie gelitten hat darunter!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
10 Antwort
upssssss ... ich hoffe Du hast es zur Anzeige gebracht
Du für Dich alleine mußt entscheiden, ob Du einen Abbruch vornimmst oder ob Du damit leben kannst jeden Tag ein Kind vor Dir zu sehen, was so entstanden ist Es besteht ne Chance von 50:50... - entweder Du kommst damit nicht klar - oder Deine Angst und Dein Hass wird durch Lieb ersetzt Lass Dich bitte eingehenst beraten. Vielleicht auch von einem Psychologen LG und alles Gute
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2009
11 Antwort
beratungsstelle
caritas, donum vitae, schau mal ins telefonbuch die kennen sich mit deinem problem aus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
12 Antwort
Danke
für eure Tips und hilfe und für s zuhören
elfenschlaf
elfenschlaf | 22.09.2009
13 Antwort
Kopf hoch
Hey ich kann verstehen wie du dich fühlst mir ist sowas auch vor 2jahren passiert allerdings hatte ich keine schwangerschaft mit mir zu tragen. Ich habe es auch niemanden verraten bis meine beste Freundin mit mir zum psychologen gegangen ist. Ich weiß man kann dir die entscheidung nicht abnehmen aber vielleicht kannst du es ja bekommen es ist das schönste was es gibt den herzschlag zu hören. Das Baby kann ja nix dafür vielleicht wenn du damit nicht zurecht kommst wenn es dich daran erinnert kannst du es ja zur Adoption frei geben es gibt so viele Paare die keine möglichkeit haben Kinder zubekommen. Aber ich glaube auch niemand würde dir einen Abbruch zum Vorwurf machen. Wichtig ist das du dir hilfe suchst viel glück
missydeluxe89
missydeluxe89 | 22.09.2009

ERFAHRE MEHR:

1 woche überfällig und tests negativ
18.03.2013 | 16 Antworten
43 zyklustag und keine mens
30.09.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading