am ET wird eingeleitet JUHU

Michi87
Michi87
08.07.2009 | 12 Antworten
huhu,

da ich nich viel Fruchtwasser habe hat meine Ärtztin eben gesagt das ich nicht über den Termin gehen würde ausgerechnet bin ich für den 21.07 das heisst am 21.07 wird eingeleitet , oder?
Kann sich da das krankenhaus denn weigern wenn ich ne einweisung bekomme? oder müssen die dann einleiten?
Liebe grüße Michele
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Michi87
leider ja :( liesst man hier ganz oft, wenn Mütter ihre Geburt berichten , Einleitung, dauerte ewig, Mutter gestesst Kind im Bauch gestesst , schlechte Herztöne - Kaisserschnitt :( muß bei dir ja nicht so enden , aber es ist eben oft leider so ICH würde mich reg. untersuchen lassen und warten bis dein Kind bereit ist geboren zu werden ........... lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 08.07.2009
11 Antwort
Einleitung
Sehr viele, ja...besonders wenn man so früh beginnt
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.07.2009
10 Antwort
huhu
echt die meisten einleitungen enden im kaiserschnitt :( oh man
Michi87
Michi87 | 08.07.2009
9 Antwort
Klinik
Ja, sie können sich weigern. Sie können selbst untersuchen und dann selbst entscheiden ob notwendig oder nicht. Bei mir wurde das abgelehnt, weil die Klinik befand, dass es nicht notwendig war und das stimmte auch, die Ärztin hat mir die Überweisung bei ET+10 gegeben wegen der hohen Wassereinlagerungen, und weil ich das so wollte, nicht weil es unbedingt notwendig war. Aber die wenigsten Kliniken machen das, da sie ja das Geld wollen... Bei dir kommt es eben darauf an, wie notwendig es ist bzw was die Klinik dazu sagt Auf alle Fälle wünsche ich dir eine Wunderschöne Geburt und hoffe, dass die frühe Einleitung dann auch gut geht!
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.07.2009
8 Antwort
das traurige ist
das Einleitungen oft in einem KS enden , liesst man hier ja dauernd , dann drücke ich mal feste beide Däumchen das alles glatt läuft und dein Kind mitspielt :O)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 08.07.2009
7 Antwort
das entscheidet
das Krankenhaus ob sie dann einleiten oder nicht. geh doch einfach mal hin zum Kreissaal und lass dich dort beraten. Die können dir genaues sagen. Und lass dich nicht verrückt machen. Wenn über Wehentropf mit öffnen der fruchtblase eingeleitet wird dauert es nicht allso lang. Bei vier geburten wurd bei mir 2x eingeleitet. Wünsche dir ales Gute
brumm
brumm | 08.07.2009
6 Antwort
Alles Gute wünsch ich dir!
Allerdings solltest du auch mit einem Kaiserschnitt rechnen. Meine Freundin hatte auch zu wenig Fruchtwasser und musste zum Kaiserschnitt, denn eine Einleitung kann sich bis zu drei Tage hinziehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2009
5 Antwort
hmm
ne der arbeitet nich da .... ja ich seh so langsam das ende deswegen freu ich mich
Michi87
Michi87 | 08.07.2009
4 Antwort
du freust dich über eine Einleitung
Krankenhäuser entscheiden natürlich selber nochmal was sie tun , wenn es dir und dem Kind gut geht kann es sein das sie zuwarten , es sei denn deine Gyn hat dort Belegbetten und arbeitet selber dort alles Gute :O)
Fabian22122007
Fabian22122007 | 08.07.2009
3 Antwort
hihi
ich freu mich so :))))))
Michi87
Michi87 | 08.07.2009
2 Antwort
...
Da es medizinisch notwendig ist können die sich nicht weigern! Ja gut möglich das sie dann am ET einleiten!
Caro87
Caro87 | 08.07.2009
1 Antwort
öhm
nö können se ned, denn du hast ja die ienweisung und bist ja termingerecht ;-) ks wird auch ne woche vor et gemacht also keine panik >:-)toi toi toi
silvia29
silvia29 | 08.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Morgen wird eingeleitet
20.04.2012 | 13 Antworten
wie wurde bei euch eingeleitet und wann?
26.10.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading