geld

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.05.2009 | 33 Antworten
aslo echt mandchmal finde ich ech das manche leute vom lebe keine vorstellung haben. ach uns freut es nicht zu arbeiten schauen wir um ein baby vaterstadt wir uns schon geld geben. aber das das baby groß wir zu einem kind und immer mehr geld kosten da machen sich sollche leute keine gedanken. die die wircklich kinder haben wollen und geld haben und ihnen eine zukunft geben können können keine kinder gekommen. und dann kommt auch der satzt von solchen leuten das kondom ist geplatz, habe die pille vergessen und so weiter
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
@racingangel
so schauts aus!
vanelia
vanelia | 13.05.2009
32 Antwort
@vanelia
klar geht alles...vorallem wenn man will;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
31 Antwort
@racingangel
natürlich nicht! hey ich hab da eine freundin die hat immer gearbeitet und hat sich jahrelang ein kind gewünscht hat 4 jahre nicht geklappt. dann wirdse arbeitslos und zack, hats funktioniert. danach hat sie auch wieder gearbeitet. also wie du siehst geht es wohl doch. lg
vanelia
vanelia | 13.05.2009
30 Antwort
@racingangel
Echt? Das is doch total unfär - ihr Arbeitet hart und habt weniger als die. Hoffe das dies eine der wenigen ausnehmen sind - Hartz 4 sollte nun wirklich nicht so viel sein, das die Arbeitenden benachteiligt sind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
29 Antwort
@Mamachrissi
naja...meistens fehlt nicht das Geld...ich kenn einige mit H4, die haben im Monat mit 2 Anteilen H4 mehr als ich und mein Freund zusammen als ich noch VOLLzeit gearbeitet hab. Also, wir hatten eigentlich immer gutes Geld.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
28 Antwort
@racingangel
Ja da kann ich dich gut verstehen - das würde ich auch nicht wollen - wenn meine Kinder etwas brauchen oder auch ma etwas was nicht sein muss, aber sei darf, möchte ich nicht sagen müssen, nein das geht nicht, dazu fehlt das Geld. Ich möchte schon, das meine Kleinen sowas wie einen Ausflug in den Zoo und solches machen können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
27 Antwort
@Mamachrissi
Ebe...außerdem möcht ich meinem Kind dann später nicht mal sagen, dass ich erst auf irgendein Amt rennen muss damit er die Bewilligung für die Klassenfahrt, Schulbücher oder Klamotten bekommt. Wenn dann möcht ich meinem Sohn Geld geben und er kann es ausgeben und weiß das es das Geld ist, für das Mama gearbeitet hat. Ich denke, da lernt er besser mit Geld umzugehen anstatt, dass er weiß, dass am 1. des Monats immer die Sozialhilfe kommt....und, für die muss man ja nix machen...die kommt auch so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
26 Antwort
@vanelia
ich hab das schon gelesen und das ist meine Antwort. Sorry, wie kann man als Arbeitsloser ohne jede Perspektive auf Arbeit dann noch schwanger werden wollen?? Das ist mir echt zu hoch. So einem Menschen habe ich gott sei Dank auch noch nie im Leben getroffen. Kinderwunsch schön und gut, aber muss das sein, wenn man arbeitslos zu hause hockt???? Was soll das Kind für eine Perspektive haben?? ARGE for life??? Einmal drin, kommt man doch nur ganz selten wieder raus...oder, ist es nicht so????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
25 Antwort
@racingangel
Ja da geb ich dir recht - das kann ich auch nicht verstehen Ich denke, es ist doch so viel schöner und man fühlt sich doch besser, wenn man sein eigens Verdiehntes Geld hat und nicht von andren abhängig ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
24 Antwort
@racingangel
he? les meine antwort mal nochmal. ich habe gesagt das ich finde das arbeitslose auch ein recht drauf haben kinder zu bekommen...sieh mal.lg
vanelia
vanelia | 13.05.2009
23 Antwort
@Mamachrissi
siehste...bei mir war´s auch so...musste 3 Schänke wegschmeißen...also 3 teure...und, das Sofa müsst eigentlich auch weg. Aber, damit warten wir noch bis der kleine größer ist...das ist mir zu schade, wenn er dann draufspuckt. Kann das alles verstehen..auch mit deinem Kredit....ist ja auch ok...aber verstehen kann ich´s nicht, wenn manche irgendwie so wie ich es eben schon schrieb im arbeitslosen Zustand noch schwanger werden wollen und dann immer weiter rein rutschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
22 Antwort
@vanelia
aso...und bei dem Job, wenn ich ihn dann habe, dann warte ich mit dem Kinderwunsch IMMERNOCH solange, bis ich einen unbefristeten Arbeitsvertrag habe...ERST DANN denk ich über ein Kind nach. Also, so hab ich das in meinem Leben gemacht und war noch nie im Leben von irgendeinem Amt abhängig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
21 Antwort
@racingangel
Das ist jetzt lustig, aber genau das is uns passiert - unser Trockner und die Waschmaschiene sind vom LKW gerutscht und die Küche musste neu gekauft werden, da einige Teile beim Umzug zu bruch gegangen sind. ES ist alles blöd gelaufen, und sowas kann schon mal passieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
20 Antwort
@Mamachrissi
ich mache dich nicht runter...irgendwie kannst du nicht differenzieren zwischen Frage stellen und runtermachen?? Naja, egal...liegt wohl am Alter und dem Selbstschutz...egal...lassen wir das. Kann verstehen, dass ein Umzug kostet...meiner kostete auch knappe 500 Euro mehr als angedacht, aber dennoch muss man doch noch etwas im Hinterhalt haben. Was machste, wenn beim Umzug der Kühlschrank und die Waschmaschine kaputt gehen?? Da gehts doch schon los.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
19 Antwort
@vanelia
sorry...wenn ich arbeitslos bin, wünsch ich mir in erster Linie einen Job und wenn ich den habe dann ein Kind. Irgendwie verdrehen manche die Reihenfolge des Lebens.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
18 Antwort
@racingangel
das haben wir doch auch, aber wir mussten leztens Umziehen und da sind unsere Ersparnisse leider aufgebraucht worden - der Umzug hat uns mehr gekostet, als geplant. Das konnten wir nicht wissen und das mit der Arbeit verloren von meinem Mann und der Umzug haben sich überschnitten. Also, was ist deiner Meinung nach besser - vom Amt leben, das uns das Geld streicht, oder den kleinen Kredit aufnehmen, den wir dann sofort wider zurück zahlen? Finde es nicht ok von dir, wie du mich hir runter machst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
17 Antwort
naja, auch wenn das jetzt nicht auf mich zutrifft...
du hast ja irgendwo recht aber sei mir nicht böse, aber ich finde arbeitslose haben auch ein recht darauf kinder zu bekommen. das ist ein schwieriges thema. aber stell dir vor du bist arbeitslos und wünschst dir ein kind? aber vater staat verbietet es oder sowas...bestimmt weisst du auch das frauen die sich kinder wünschen und wos nicht klappt gar nicht über eine solche situation nachdenken. naja ist meine meinung. liebe grüsse
vanelia
vanelia | 13.05.2009
16 Antwort
@Mamachrissi
du hattest doch heute auch ne Frage wg dem Amt gestellt...und dem Kredit dann...also, sorry...für Kind sorgen heißt nicht Kredit aufnehmen, das man 2 Monate überbrücken kann...für ein Kind sorgen, heißt auch mal 500 Euro oder so im Hinterhalt zu haben, falls mal was ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
15 Antwort
@sunnypezi
Ja das meinte ich ja - ich versteh das nicht, das manche so sind und finde, wenn man nicht arbeiten will , dann sollte man auch kein Geld bekommen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
14 Antwort
@Mamachrissi
das ist was anderes wenn der mann kurz keine arbeit hat das kann jedem passieren ich meine nur leute die nicht arbeiten gehen woll oder noch nie etwas gearbeitet aben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Geld schenken zur Jugendweihe?
18.04.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading