Kann mir jemand weiter helfen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.05.2009 | 5 Antworten
Kann mir jemand weiter helfen?

Ich drehe fast durch, ich bin am Donnerstag um 5 Uhr morgens aufgestanden und hab mich
fertig für die Arbeit gemacht, dann hab ich aufeinmal starke schmerzen bekommen im Unterleib ..
so wie Krämpfe .. ich bin jetzt in der 26sswoche und wusste jetzt nicht was das jetzt sein könnte
früh wehen oder nur Krämpfe? ich hab dann mein Frauenarzt angerufen und er sagte es könnten früh
wehen sein und sollte zu hause bleiben und liegen.. also bin ich nicht arbeiten gegangen und jetzt
spinnt mein Chef extrem herum er sagte dann zu mir ich soll jetzt einen Arzt suchen der mich bis zur karenz
in den krankenstand schickt, weil es würde ihn ankotzen wenn ich ab und zu mal nicht auf der Arbeit komme usw ..
aber ich kann auch nix dafür .. er glaubt man würde es paar tage früher merken wenn es mir nicht gut geht usw.. der hat echt nen Knall und das schlimme ist auch noch mein Freund arbeitet auch in der gleichen Firma und mein Chef spinnt deswegen auch
mein Freund an .. naja und jetzt will mein Chef das ich einen Arzt aufsuche der mich bis 21 Juni in den krankenstand schickt weil dann bin ich im karenz .. aber wenn ich das einem Arzt sage der zeigt mir doch den Vogel? mein Chef stresst mich auch dauernd auf der Arbeit und lässt mich arbeiten machen wo ich nicht machen dürfte und dann regt er sich auf wenn es mir am nächsten Tag nicht gut geht und schmerzen habe .. was soll ich machen?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
also wes ned was du für ein arzt hast
der müsste dich bei dem stress und der schufterei in der firma berufsunfährigschreiben für die zeit bis zur geburt hatte das gleiche mit meinem chef entweder du wechselst den arzt oder du rufst mal bei der berufsgenossenschaft an und erkundigst da was du in deinem beruf machen darfst und wenn sich da nichts ändert entweder der genossenschaft bescheid geben die schauen sich das mal an oder du brauchst vom arzt eine befristete berufsunfähigkeitsbescheinigung kümmer dich drum es geht um deine und die gesundheit deines kindes ach und wenn es wehen sind was ich denke so wie du es beschreibst dann frag mal nach magnesium tabletten beim arzt und bitte ab der 35 ssw die tabletten wieder absetzen des hatte mir damals keiner gesagt viel glück
Poisiii
Poisiii | 03.05.2009
4 Antwort
Hallo
Lass dir auf jeden fall ein Beschäftigungsverbot geben. Da kommst du auch geldlich besser als bei einer krankschreibung. Wenn du beim Arzt drauf bestehst bekommst du auch ein BV. LG
Mietzemaus
Mietzemaus | 03.05.2009
3 Antwort
....
Naja eigentlich wird dir der Arzt keinen Vogel zeigen, ich kann es mir nicht vorstellen. Ich würde es auch machen. Ich denke auch nicht unbedingt, dass er das böse meint, dein Chef, sonder er muss einfach sehen, dass er immer jemand anderes für dich einsetzt... nimm ihn das nicht zu übel;) ... Und wenn es dir immer häufiger nicht so gut geht .. kann es für euch beide auch nur das beste sein. .... Ich wünsche dir alles gut ... va. für die Schwangerschaft... LG
zora88
zora88 | 03.05.2009
2 Antwort
hey
Rede mit deinem Frauenarzt darüber, vielleicht kann er dir ein Beschäftigungsverbot ausstellen. Viel Glück und alles Gute! lg Katja
kati3010
kati3010 | 03.05.2009
1 Antwort
lass dich krankschreiben!
wo arbeitest du denn? wenn du frühwehen hattest, dann solltest du sowieso nicht mehr arbeiten. wundert mich jetzt ein bisschen, dann liegt man nämlich die meiste zeit. hast du den wehenhemmer gekriegt? geh da bloß nicht mehr hin!
julchen819
julchen819 | 03.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Kann mir vllt jemand helfen?
25.08.2013 | 13 Antworten
Ich hoffe mir kann jemand helfen!
24.11.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading