Warum soll ich Magnesium nehmen?

Knuschelmaus
Knuschelmaus
30.04.2009 | 3 Antworten
Hallo Mami\'s,
ich war heute bei meiner Ärztin (24.Woche). Mir geht\'s gut! Sie wollte ein CTG machen, was noch garnicht ging, dann wurde nur ein TG gemacht, worauf keinerlei Wehen zu sehen waren. Es gab auch sonst keinen Grund, an vorzeitige Wehen zu denken. Trotzdem hat sie mir jetzt Magnesiocard 7, 5mmol verschrieben und meinte, ich soll 2 Tabletten am Tag nehmen. Als ich nach dem Grund fragte, sagte sie, ich werde es in der Schwangerschaft brauchen und sie würde es empfehlen. Bei meiner Tochter habe ich nie Magnesium genommen und es war eine Bilderbuchschwangerschaft. Würde Ihr das ohne Grund nehmen? Ich meine, es schadet jawohl nicht, aber das sind mal eben wieder 20 Euro mehr im Monat. Das kann sich ja nicht jeder leisten und wenn es noch nicht mal einen Grund gibt. Oder kann es noch andere Gründe geben? Aber warum sagst sie mir die dann nicht?
Danke für\'s lesen!
LG
Sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Ich hatte
während der schwangerschaft wadenkrämpfe dann habe ich magnesium genommen und es war weg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2009
2 Antwort
Hi
Ich nehme die billigen Magnesiumtabletten auch manchmal, aber nur wenn ich merke das sich Krämpfe ankündigen oder wenn ich gerade eine Krampf habe! Frag doch deine Ärztin ob du nicht einfach die nehmen kannst! Ich bin jetzt in der 16.ssw, und habe vor der Schwangerschaft schon öfter Probleme mit Krämpfen gehabt! Mein Arzt hat gesagt das ich diese Brausetabletten ohne Bedenken nehmen kann! Die kriegst du eigentlich überall, und da soll man auch nur eine am Tag von nehmen! Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, Lg Ina
xAmmelx
xAmmelx | 30.04.2009
1 Antwort
magnesium
Magnesium wirkt entkrampfend. Es ist wichtig für das Zusammenziehen und Entspannen der Muskulatur und fördert die Durchblutung und Sauerstoffzufuhr. Magnesium ist wichtig für das Wachstum der Gebärmutter und somit auch für die Versorgung und den Knochenaufbau des Fötus. Symptome bei Magnesiummangel und Risiken in der Schwangerschaft: Wadenkrämpfe, Taubheit in den Fingern, Wassereinlagerungen, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen und Übelkeit Nicht zu vergessen sind vorzeitige Wehen, die das Risiko einer Frühgeburt bergen. Manche Gyn. verschreiben routinemäßig Magnesium gegen Wadenkrämpfe und vorzeitige Wehen.
Fanny2310
Fanny2310 | 30.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Was für Magnesium nehmt ihr?
10.05.2013 | 13 Antworten
wie viel magnesium sollte ich nehmen?
25.01.2013 | 10 Antworten
wie viel magnesium in der 19 ssw?
09.01.2013 | 7 Antworten
magnesium brausetabletten
05.11.2012 | 7 Antworten
muss man magnesium in der ss nehmen ?
10.10.2012 | 4 Antworten
Alternative zu Magnesium Verla?
13.07.2012 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading