Lässt sich ein Dammschnitt vermeiden?

Zickchen2409
Zickchen2409
16.03.2009 | 16 Antworten
Ich bin das erste Mal schwanger und bereits in der 27.Woche.Allerdings hat mein Verlobter eine komische Art von Humor und will mir manchmal richtig Angst einjagen-fies oder?Er sagte, da es meine 1.Geburt sein würde KÖNNTE es zu einem Dammschnitt kommen.Habt ihr das auch erlebt oder wie könnte man es umgehen?Woran kann es liegen, dass solch ein Eingriff notwendig ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
hallo
bei einer wassergeburt wird nicht geschnitten und man reißt da fast auch nie!lg viel glück
Nicole255
Nicole255 | 16.03.2009
15 Antwort
dankeschön für eure antworten
also mein frauenarzt hat genauso einen schlechten humor wie mein Verlobter.er meinte letztens das ich mit dem kopf meiner kleinen zu kämpfen haben werde, andererseits sagte mir ein Facharzt, dass es absoluter Quatsch wäre.Ich bin hin und hergerissen und so aufgeregt.Aber der Facharzt meinte, sollte es zu einem Dammschnitt kommen würde ich vielleicht nur wenige Stiche vom Nähen merken und das Urinieren würde brennen.jedoch dürfte ich die Wunde mit Bepanthen einreiben und es würde nach wenigen Tagen verheilen
Zickchen2409
Zickchen2409 | 16.03.2009
14 Antwort
aber mach dir über den
dammschnitt keine gedanken. den merkt man überhaupt nicht.
Engerl
Engerl | 16.03.2009
13 Antwort
Keine Angst
erstens merkst Du davon gar nichts und zweitens habe ich auch so ein Exemplar zu Hause.Mein Mann hat mich auch vor der Geburtdamit geärgert und als es soweit war, ist es ihm etwas anders geworden. Aber Du selber merkst davon gar nichts Und beim nähen bekommst Du eine Spritze.Lass Dich nicht ärgern
svea-lotta
svea-lotta | 16.03.2009
12 Antwort
Nicht nett von deinem Freund
Hallöchen, ich kann dir zwar deine Frage nicht beantworten, aber ich kann deine Besorgniss verstehen. Ich bin 28 Ssw und hab auch so meine Ängste was die Geburt angeht. Von meiner Freundin weiss ich, dass dieser Dammschnitt gemacht wird um mehr Platz für das Baby bei der Geburt zu schaffen, denn wenn sie das nicht machen, reißt der Damm von allein, was wohl noch beschissener ist. Entscheiden wird das der Doc, welcher bei der Geburt dabei ist. Außerdem hat sie mir erzählt, dass der Schnitt wohl nicht wirklich schlimm ist und mann den auch nicht wirklich bemerkt, da man erstens sowieso mit sich selbst schwer beschäftigt ist und man dafür auch eine Betäubung bekommt. Ich versuch mich immer damit zu beruhigen, dass das vor mir millionen andere Frauen geschafft haben und das ich es dann auch schaffe, kann ja eh nicht drin bleiben der Zwerg Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2009
11 Antwort
...
Beim 1. wurde der Dammschnitt gemacht da seine Herzfrequenz abfiehl und er möglichst schnell raus sollte. Beim 2. ist es gerissen und beim 3. gar nichts. Die Heilung ist beim Schnitt schneller als wenn es reißt, empfand ich jedenfalls so. Es war nicht so schlimm wie es sich anhört. Der Wehenschmerz ist stärker und es wird in einer Wehe geschnitten und deshalb merkst Du es nicht.
Lausbuben3
Lausbuben3 | 16.03.2009
10 Antwort
ganz ruhig
ich hatte selber einen Dammschnitt und das deshalb. Mein sohn steckte im geburtskanal und plötzlich hörten meine wehen auf. Dann an Wehen tropf. Der weg nach draßen war zu eng und wenn die gefahr droht das man einreist, schneiden die ärzte, was man allerdings nicht merkt, weil dies in der wehe passiert. Den Dammschnitt kann man danach gut nähen. Wenn man aber einreisst ist es nicht so leicht zu nähen. ich bin froh über den schnitt, hat meine Geburt erleichtert und ist total schnell verheilt. nach 3 Tagen konnt ich wieder sitzen und alles andere auch.
melanie_1987
melanie_1987 | 16.03.2009
9 Antwort
Hallo
kommt drauf an wie groß das Kind ist, und wie schnell die Geburt geht.Ich bin beides mal gewaltig gerissen, trotz Damm-Massage und Salben.Jetzt bei meinem dritten wirds wohl wieder so sein, warum weshalb kann glaub ich keine so genau sagen, mein Arzt meinte kann sein muß aber nicht.
drittephase
drittephase | 16.03.2009
8 Antwort
....
man kann vorher eine Dammmassage machen. obs was hilft??? keine Ahnung, gibt sehr unterschiedliche meinungen. Bei mir wars nötig weil meine kleine eine verdammt schlechte sauerstoffsättigung hatte. meist wird er ja nur gemacht wenns echt hart auf hart kommt. ich hoffe bei der 2. geburt lässt sich es vermeiden.
Engerl
Engerl | 16.03.2009
7 Antwort
deine frage
Hallo.... du merkst den Darmschnitt nicht ich habe 1 gradesne das ist von alleine passiert. Das hört sich immer schlimm an. Später muß du dich immer sauber halten, spühlen mit wasser nach dem Toiletten gang
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.03.2009
6 Antwort
hy
Es könnte zum Dammschnitt kommen muß aber nicht. Was angeblich helfen soll ist eine Dammmasage mit Öl ab der 30 SSW. Ich hatte bei beiden Kindern einen Dammschnitt aber ich fand es nicht schlimm, klar man kann dann ne weile nicht richtig sitzen. Aber bei einem Kaiserschnitt darf man sich nicht bewegen das ist viel schlimmer.
MAMABÄRLI
MAMABÄRLI | 16.03.2009
5 Antwort
Das
ist über nicht schlimm und das merkst du gar nicht. ich bin dreimal gerissen und das wurde nach der geburt genäht und ich habe durch ne Betäubung nicht gemerkt...das wird gemacht wenn der Kopf nicht durch passt. Die fäden lösen sich auf und wenn das ganze verheilt ist merkst und spürst nichts mehr. So ist es jedenfalls bei mir.
teebeutel000
teebeutel000 | 16.03.2009
4 Antwort
hatte einen
und toll ist es nicht. man sagt wenn man ölen tut soll es das verhindern ist aber totaler blödsinn weil ichs auch gemacht hab und hat nichts gebracht. von dem schnitt bekommst du aber echt nichts mit nur das nähen ist blöd und wenn du danach aufs klo musst brennt das ohne ende da traut man sich ned so pinkeln. ja und das sitzen ist komisch musst dich immer so seitlich dann hin hocken.
Mischa87
Mischa87 | 16.03.2009
3 Antwort
ich bin nicht gerissen
und wurde nicht geschnitten, die hebamme gab mir irgendwelche zäpfchen bestimmt 3stück das alles ganz weich wird hat super geholfen aber was es war weiß ich leider nicht
pink-lilie
pink-lilie | 16.03.2009
2 Antwort
Haha
Mein Schatz erzählt mir immer recht anschaulich, daß es klingt als ob man Hühnchen zerlegt wenn geschnitten wird. Er hat das ja mit seiner Ex-Frau schon durch. Ich hab ihn jetzt zur Damm-Massage verdonnert. Da gibt es von Weleda Öl für. Ob das was hilft ist allerdings noch fraglich...
Aziraphale
Aziraphale | 16.03.2009
1 Antwort
man kann eine dammmassage machen
wochen vor der geburt das soll wohl helfen!! ich persöhnlich hab das nicht gemacht hatte auch kein dammriss oder schnitt trotz großem kind!! also passieren muss das nicht nur weils dein erstes ist
Taylor7
Taylor7 | 16.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Tipps gegen Dammschnitt
30.05.2013 | 18 Antworten
Probleme nach Dammschnitt?
09.01.2012 | 8 Antworten
angst vor erneuten dammschnitt
19.07.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading