Streß

Sheeva666
Sheeva666
19.02.2009 | 11 Antworten
Hallo erstmal,

ich habe schon seit mehreren Wochen extremen Streß. Vor ca. 4 Wochen war es so schlimm, dass ich dadurch leichte vorzeitige Wehen bekommen habe und auch bis jetzt krankgeschrieben wurde. Nun hatte ich wieder einen Termin bei meiner FA und habe ihr erklärt, dass es zwar besser geworden ist, aber sobald ich irgendwas mache, es wieder anfängt und ich mich erstmal ausruhen muss. Naja aber meine FA wollte mich trotz noch sehr viel Streß nicht weiterhin krankschreiben. Habe mich dann erstmal für die nächsten Tage von meinen Hausarzt krankschreiben lassen. Aber er will mich nicht weiter krankschreiben, da dieses meine FA machen soll, meint er. Aber diese will mich ja nur wegen "Streß" nicht krankschreiben.
Nun bin ich voll am Ende und mit der Situation überfordert. Ich weiß echt nicht, wie ich das schaffen soll, jetzt wieder zur Schule zu gehen. Ich habe min. 2-3 mal in der woche irgendwelche Termine, z.B beim Landkreis, Arbeitsamt, Jugendamt etc. und bin gerade auch voll im Umzugsstreß. Da schaff ich es echt nicht noch morgens um halb 5 aufzustehen und dann kilometerweit wegen der Schule laufen zu müssen. Ich komme frühestens um 15 Uhr nach Hause, 3 mal die Woche erst um 17 Uhr nach Hause und die Ämter haben hier nur bis 16 Uhr auf. Ich werde damit 100%ig überfordert sein.
Was soll ich nur machen?
Wisst ihr vielleicht einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
also
1. man wird nicht nur als Privatpatient krank geschrieben, denn der Arzt kann das nicht abrechnen, also bitte nicht unbedingt solche Aussagen, die schüren nur Ärger zwischen den Privat- und Kassenpatienten 2. Entschuldige, aber wenn Dich zur Schule gehen und Schwanger sein bereits überfordert, dann wird Dich wohl das wahre Leben noch mehr überfordern. Ich bin schwanger und gehe 40 Std. die Woche arbeiten, bin im Außendienst tätig und fahre täglich hunderte Kilometer. Und schwanger im Straßenverkehr ist Stress aber zur Schule gehen? Ich weiß nicht... Dennoch solltest Du natürlich auf Deinen Körper hören. Und wenn der Arzt der Meinung ist, dass es gefährlich ist, dass Du weiter zur Schule gehst, dann wird er Dich sicher krank schreiben, ganz sicher. Geh halt nochmal hin und erklär ihm die Situation.
maya2006
maya2006 | 19.02.2009
10 Antwort
ärzte
hallo..wenn du wirklich so schmerzen bekommst und dein fa dich net krank schreibt solltest du schnellstens den fa wechseln..oder deinen jetzigen darauf hinweisen das wenn etwas passieren sollte..du ihn dafür verantwortlich machst..aber heut zu tage musst privat-patient sein..dann wirst auch wenn nix hast auf wunsch krank geschrieben..traurig aber wahr..!!LG
wild
wild | 19.02.2009
9 Antwort
Streß??
Ich bin bis 6 Wochen vor der Geburt . 40 Std. Woche und dann noch einfach 50min Fahrzeit, also hin und zurück. Ich bin um 7Uhr früh weg und Abends um 19 Uhr heim gekommen. Jetzt ist mein kleiner 9 Monate, ich arbeite, plane meine Hochzeit im Sommer und unseren Hausbau für dieses Jahr... Das ist Streß, sag ich Dir...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
8 Antwort
@Sheeva
Suche dir am besten einen anderen Arzt deines Vertrauens und dann dürfte einer Krankschreibung nichts im Wege stehen, schildere ganz einfach deine Situation. Alles Liebe für dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
7 Antwort
@Irene39
Ein Schwein braucht zum quiecken einen IQ von 5....du liegst drunter!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
6 Antwort
Also...
ich weiß, dass es keine Krankheit ist. Es ist nur so, dass es mir richtig schlecht geht, schmerzen bekomme und sogar schon deswegen vorzeitige Wehen hatte und das ist dann nicht mehr nur normalen streß, den man aushalten kann. Schließlich kann es durch zuviel streß zu frühgeburten kommen etc. und ich auch einfach angst davor habe.
Sheeva666
Sheeva666 | 19.02.2009
5 Antwort
rat
etwas weniger vögeln, lehre zu ende machen, beruf lernen, ev. millionär heiraten, ansonsten schaffa schaffa und und nochmal schaffa
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
4 Antwort
Hm
komischer Arzt.... Meiner hat mich immer Krankgeschrieben wenn es mir nicht gut ging, oder der Stress zu groß war auf Arbeit. Ich würde nochmal mit dem Arzt sprechen und zur not den Arzt wechseln. alles gute für dich lg paula
paula405
paula405 | 19.02.2009
3 Antwort
als wenn dein arzt
dich nciht krank scheibt wird wohl alles ok sein ..da müssen wir alle durch ich hab 2 kleine kids zuhaus meinste wenn e mir zu stressig is schreibt mich einer krank?? also bitte stll dich ma nicht so an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
2 Antwort
Stress
Hallo, Das ist vielleicht erade stress für dich aer hauptsächlich weil du dir selbst den stress machst. Geh alles etwas lockerer an, dich dauer jrank schreiben lassen brintes nicht und macht es nicht besser. Geh früher schlafen dann ist alles schon nicht mehr so schlimm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
1 Antwort
....
dieser stress den du hast ist keine krankheit. irgendwie haben alle werdenden mamis viele wege zu erledigen vor der geburt. schule ist in dem falle nichts anderes als arbeiten.... glaubst du jede mami die arbeitet wird krankgeschrieben??? anders wäre es wenn deine psyche total angegriffen wäre.... darauf schreiben die ärzte schon eher krank. aber umzugstress oder schulstress sind keine krankheiten!!!! und die normale ss an sich nunmal auch nicht!!!! da musste wohl die nächsten monate wohl oder übel durch
dorftrulli
dorftrulli | 19.02.2009

ERFAHRE MEHR:

familienplanung wird zum stress
29.06.2009 | 5 Antworten
Kann stress dem Baby sehr schaden?
17.05.2009 | 6 Antworten
Kindergarten, Stress und Weinkrämpfe
12.05.2009 | 2 Antworten
Beschäftigungsverbot wegen Stress?
30.04.2009 | 12 Antworten
stressinkontinenz 1 jahr nach geburt
01.04.2009 | 2 Antworten
Sind Stresswehen schlimm?
25.03.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading