Rauchen in der Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.02.2009 | 21 Antworten
Ich habe heute im Fernsehen einen Beitrag gesehen wo eine Frau in der Schwangerschaft täglich (!) 25 Zigaretten raucht und das Baby per Kaiserschnitt geholt werden soll. Sie hatte durch die Qualmerei Probleme mit der Narkose. Ich bin ja nicht schadenfroh aber ich hoffe, das hat ihr mal die Augen geöffnet. Wie kann man sein Baby nur so zuqualmen? Ich habe sofort aufgehört zu rauchen, wo ich es erfahren habe. Jedes Kind hat doch ein Recht gesund auf die Welt zu kommen! Wie denkt ihr darüber? Mich regt das furchtbar auf. Da brauch sie sich kein Kind anschaffen, wenn ihr das Rauchen wichtiger ist! (wut)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
hast du das bei mein baby heute morgen auf rtl gesehen? ich bin ganz deiner meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
2 Antwort
Stimme ich
dir zu. Ich finde es auch unmöglich wenn man in der SS raucht. Wenigstens da kann man es ja sein lassen.
Judithdiva
Judithdiva | 02.02.2009
3 Antwort
.....
Man sollte erstmal vor seiner eigenen Tür kehren , bevor man sich über andere das maul zerreisst! Sorry...aber niemand hat das recht über fremde Personen zu urteilen ! ....
wuschel36
wuschel36 | 02.02.2009
4 Antwort
naja
wenn man nicht ganz aufhört oder aufhören will in der ss, dann sollte man wenigstens weniger rauchen ._. Ich hab vor der ss geraucht, wollte eig eh aufhören und wo ich erfahren hab ich bin schwanger hab ich nach und nach immer weniger und weniger geraucht und mittlerweile find ich die glimmstägel einfach nur noch ekelig ._. meine Mum hat damals auch geraucht, wurde schwanger und hat dann nicht ganz aufgehört, sondern es nur auf ein paar am tag reduziert und ich bin munter und gesund auf die welt gekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
5 Antwort
ich finde das auch krass wenn einige behaupten der arzt
hat gesagt die sollen "langsam" aufhören damit das kind keinen entzug hat... das ist reiner schwachsinn... vorallem wenn das kind bei der geburt gesund ist heisst es noch lange nicht das ihm das rauchen nicht geschadet hat, das sieht man erst viel später.. es ist doch bekannt heutzutage das kinder an asthma leiden können oder hyperaktiv werden usw.... naja .. wenn sies nicht einsehen wollen ...
tatjana1987
tatjana1987 | 02.02.2009
6 Antwort
Re
Ich versteh nicht warum sich manche Mütter sich hier den Kopf über andere Leute zerbrechen. Meine Mutter hat auch wärend sie mit mir schwanger war geraucht und mit mir ist alles in Ordnung. Das ist eine Entscheidung die jede Mutter mit sich selber ausmachen muß. Ach und wer das wirklich so schlimm findet den rate ich wärend der Schwangerschaft keinen Schritt vor die Tür zu machen... Abgase und passiv rauchen ist auch schädlich!!!!!!!!!
Chaotenbande
Chaotenbande | 02.02.2009
7 Antwort
hab ich auch gesehen bei ,,mein baby".....
dazu fällt mir aber garnichts mehr ein.manche frauen können keine ki nder kriegen obwohl sie alles tuen würden und andere treten eine ss mit füßen....schade....
Carina2303
Carina2303 | 02.02.2009
8 Antwort
Ich hab
auch bis ins fünfte Monat geraucht, allerdings dann nur noch so 4-6 Zigaretten am Tag. Unser kleiner Krümel ist kerngesund auf die Welt gekommen. Das soll zwar sicher nicht zum Rauchen in der SS ermutigen, aber man sollte auch net ganz so vorschnell verurteilen. Rauchen aufhören ist leichter gesagt als getan. Ich hatte mir schon immer geschworen, dass ich sofort damit aufhören, wenn ich schwanger werde... Naja... Ist nicht so einfach!
Colle77
Colle77 | 02.02.2009
9 Antwort
sorry
ich verstehe cht nicht warum einige das rauchen verteidigen, nur weils mal nicht geschadet hat ?? da bleibt mir die spucke weg ehrlich..und abgase sind noch lange nicht so schlimm wie das direkte inhalieren von nikotin... albern
tatjana1987
tatjana1987 | 02.02.2009
10 Antwort
Ich
schließe mich der Meinung von tatjana1987 an. Und @Chaotenbande
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
11 Antwort
danke wenigstens eine
:)
tatjana1987
tatjana1987 | 02.02.2009
12 Antwort
pfff...
null verantwortungsbewusstsein in der ss, wie soll denn das danach laufen? in der einen hand die kippe in der anderen die flasche, oder was? könnte kotzen wenn ich sowas höre! genauso mit dem "langsam" aufhören, oder nur reduzieren...sowas sagt doch kein vernünftiger arzt! nee...sowas ist nicht in ordnung, , , die kleinen können sich ja noch nicht dagegen wehren. kommen die kinder gesund auf die welt, wirds der nächsten bekannten schön gezeigt, das auch sie nicht aufhören muss in der ss. kommen die kinder aber krank auf die welt oder werden es später, werden irgendwelche anderen ausreden dafür gesucht, warum es so kam, obwohl es doch auf der hand liegt! könnte kotzen!!! ein beispiel: ne bekannte hat auch während der ss ne schachtel am tag geraucht! der kleine wurde geboren- alles o.k....mit neun monaten viel auf das er die eine körperseite nicht richtig koordinieren kann. sie ging zum arzt- hirnströme wurden gemessen und es kam raus, das er schon im bauch einen schlaganfall erlitten hat...
SusiTwins
SusiTwins | 02.02.2009
13 Antwort
Rauchen
"Meine Mutter hat auch wärend sie mit mir schwanger war geraucht und mit mir ist alles in Ordnung." naja .... du bist ja auch zum Raucher geworden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
14 Antwort
Muss jeder selbst wissen.
Ich habe nicht geraucht, nicht getrunken und mein Baby ist kerngesund. Kenne einige, die nicht verzichten konnten. So wie es bisher aussieht, haben die Babys Glück gehabt . Aber wäre es schief gegangen, hätten die sich Vorwürfe gemacht. Ich hatte von vornherein keinen Grund dazu!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
15 Antwort
@ alle
Ich dachte es geht hier um meine Meinung.... Aber wenn man hier nur angezickt wird bitte... Hier gebe ich euch noch ein paar Gründe... Ich lass meine Kinder schreien, ich lass sie bocken und im allgemeinen bin ich die größte Rabenmutter die es gibt!!! SCHAUT ERST MAL WAS IHR EVENTUEL ALLES FALSCH MACHT BEVOR IHR ANDERE VERURTEILT!!!!!!!!!!!!!!
Chaotenbande
Chaotenbande | 02.02.2009
16 Antwort
echt ey...
was hat das denn mit der entscheidung der mutter zu tun? kann sie ihr baby fragen, ob es damit einverstanden ist? wenn ich mich für ein kind entscheide, heißt das doch auch das ich es beschützen und nur das beste für es will, oder? und gehört dazu nicht auch ihm schon eine gesunde ss zu ermöglichen? auch meine mutter hat bei mir und meinen geschwistern geraucht, auch wir sind alle gesund, aber muss ich das denn bei meinen kindern genauso machen, nur weils bei uns gut ging? selbst wenn nur ein kind von vll 1000 unter diesen folgeschäden zu leiden hat, ist das schon zu viel! finde es echt schlimm, wie hier einige mütter denken! lg
SusiTwins
SusiTwins | 02.02.2009
17 Antwort
Raucher reden sich immer alles schön...
Mir kommt dabei auch das Kotzen. Und hier seh ich das absolut nicht so, daß jede Mutter doch selbst entscheiden kann... usw. Es geht um das Kind und nicht die Mutter und Niemand hat das Recht ein anderes Menschenleben leichtfertig zu gefährden, auch wenn es das eigene Kind ist. Diese Mütter kann man ruhig an den Pranger stellen, denn sie sind unverantwortlich. Eine Arbeitskollegin wollte uns auch immer weis machen, daß ihr Arzt damals erklärt hat, daß es für das Kind schlecht ist, wenn sie abrupt zu rauchen aufhört, wegen dem kalten Entzug und so. Angeblich sollte sie nur reduzieren. So ein Bullshit, hat sie dem Kind kurz nach der Geburt etwa ne Kippe in den Mund gesteckt um es langsam zu entwöhnen oder was? Und dann immer dieser triumphierende Satz: "Ich hab geraucht, aber mein Kind ist kerngesund!" Wer weiß denn schon wie die Spätfolgen sich äußern können. Meist werden dann aber leider auch die Babys zu Hause zugequalmt. Viele Raucher sind wie gesagt völlig rücksichtslos.
fjordmaid
fjordmaid | 02.02.2009
18 Antwort
Rauchen
Ja das kam heute früh bei Mein Baby...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
19 Antwort
ich auch...
... als ich gewußt habe das ich schwanger bin...
mami_28
mami_28 | 02.02.2009
20 Antwort
stimme dir zu
ich finde du hast vollkommen recht...wer das rauchen in der schwangerschaft nicht lassen kann, ist richtig süchtig. dass da einem die zigaretten wichtiger sind als das angeborene kind...kann ich nicht verstehen. ich habe auch sofort aufgehört. meine kleine ist jetzt 4 monate alt und ich rauche noch immer nicht, weil ich stille. mal sehen vielleichts klappts, dass ich nie wieder anfange.
| 02.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

rauchen in der schwangerschaft
29.07.2012 | 10 Antworten
Rauchen in Schwangerschaft
09.05.2011 | 27 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading