War es wirklich eine Eileiterschwangerschaft?

Jazzman88
Jazzman88
13.09.2012 | 8 Antworten
Hallo ihr Lieben,
Erstmal möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Jasmin und ich bin 24. War schon lange auf der Suche nach nem aktuellen Forum über die ELSS, und heute bin ich fündig geworden :-)
Habe nun sehr vieles über eine ELsS gelesen und bin mittlerweile mehr als am zweifeln, ob bei mir nicht großer Mist verzapft wurde..
Hatte nach dem Absetzen der Pille einen Zyklus von 32-40 Tagen. Im 3. ÜZ bin ich schwanger geworden. Die Tests zeigten sehr spät ein positives Ergebnis an, sodass mein Zyklus recht lang gewesen sein muss.
Nunja, man sah einen kleinen Punkt in der GMS, mehr nicht.
Mein HCG stieg brav an und verdoppelte sich schön von Tag zu Tag. Man sah aber nix im US. Ich hatte weder Schmerzen, noch Blutungen oder sonstige Beschwerden. alles war ganz normal.
Als ich Dienstags einen Wert von 1280 hatte und DO einen von 4800 überwies der Frauenarzt mich direkt ins KH und alles ging ganz schnell. Es war keine Flüssigkeit im Bauchraum und an den Eierstöcken war nix zu sehen, bis auf eine kleine Zyste. DO abends sank der HCG dann von alleine auf 1400. Ohne Blutung.
Bekam Freitags eine MTX, 55, g, blutete wochenlang und hatte Schmerzen ohne Ende. Mittlerweile bin ich am zweifeln, ob es wirklich eine ELSS war, oder ob mein Baby sich versteckt hat und sich am DO langsam von alleine verabschiedet hat. Kann mir jemand was dazu sagen? Lg!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
8 Antwort
@Jazzman88 oh man. das ist echt traurig. ja wie gesagt, bei meiner freundin wurde das ja auch angeordnet ... womöglich war auch was mit dem hcg ... aber bei ihr wars dann iwie noch mal gut gegangen. ich wünsche dir nen schönen urlaub und hoffe bald auf erfreuliche nachrichten :-) lg stina.
stina1991
stina1991 | 14.09.2012
7 Antwort
Danke für eure Antworten.. Ich bin recht schlank, stina.. Für mein gewissen denke ich mir - gut, dass der HCG von allein gesunken ist. Sonst hätte ich mir tierische Vorwürfe gemacht!!!! Das komische war halt , dass ich keinerlei Anzeichen einer ELSS hatte. Blutungen und Schmerzen erst nach der Spritze.. Naja hab 2 Wochen später einen festvertrag bekommen und jetzt sind wir weiter am üben. 2.ÜZ und ich bin mittlerweile bei Tag 33. Test von Samstag aber negativ.. Fliege nächstes WE in den Urlaub und hoffe , dass die Mens bis dahin da war.. :-)
Jazzman88
Jazzman88 | 13.09.2012
6 Antwort
... meisten glaub garnicht. die haben alltäglich mit aborts zu tun, da sind die herzlos. finde ich ... also wenn ich mir so denke wieviele babys das licht erblicken könnten, ... dank den ärzten aber nicht passiert ... Kurze Frage noch: Bist du sehr schlank oder hast du mehr auf den Hüften? lg stina.
stina1991
stina1991 | 13.09.2012
5 Antwort
hallo. erstmal mein beileid dazu. ich möchte dich nicht erschrecken oder so. aber ich sag dir dazu mal kurz was, was meiner freundin gerade erst letztes jahr passiert ist ... also sie hat den nuvaring abgesetzt und meinte, wenn sie den nicht drin hat, hat sie ihre periode ca erst nach 2 monaten.also fast wie bei dir. nach ca 2 mon hat sie n test gemacht.positiv. als sie zum arzt ging sagte die: Verdacht auf ELSS ... sie war 2 Tage unter Beobachtung im KH. Die Ärzte meinten, sie sehen nichts ... das war so am MI oder DO. Am MO sollte sie dann zur Abtreibung. Sie war so traurig.echt am Ende. Ihre erste SS. Ihre Bekannte Hebamme meinte aber dann: Geh nicht zur Abtreibung.Warte noch ne Woche und geh zu nem anderen Arzt ... Heute ist die Kleine 4 Monate alt und einfach nur zuuckersüß. Somit bin ich der Meinung, dass bei dir auch der Fehler leider gemacht worden ist. Die Ärzte Urteilen meist viel zu früh.Die rechnen nach der letzten Periode. Dass der Zyklus mal 40 Tage dauern kann, juckt die
stina1991
stina1991 | 13.09.2012
4 Antwort
Sobald der HCG-Wert sinkt ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. Ob es nun eine ELSs war oder nicht können wir nicht wissen, das wäre reine Spekulation. Auf jeden Fall war definitv etwas nicht ok
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2012
3 Antwort
also lag auch ne woche zur beopachtung im kh..weil man eben nichts in der gebärmutter gesehen hat..und abet was im eierstock war..am letzten tag hattemich arzt nr 3 untersucht..und es war ein kleiner fleck in der gebärmutter zu sehen :) das am eierstock war eine zyste..was normal in der schwangerschaft sei und von allein wieder weg geht!
EmelieErdbeer
EmelieErdbeer | 13.09.2012
2 Antwort
heii.hatte das problem vor ein paar wochen auch erst! genau das gleiche!! wenn du normal schwanger bist steigt und steigt der hcg wert von tag zu tag! sinkt er aber wieder..kann was nicht stimmen und zeigt eig ehr azf ne eileiterschwangerschaft hin!
EmelieErdbeer
EmelieErdbeer | 13.09.2012
1 Antwort
eine els bedingt sich dadurch, dass sie eben im eileiter steckenbleibt! häufige syndrome sind dann nach pos. sstest schmierblutungen und starkes EINSEITIGES stechen in der leistenegegend. dein verlauf klingt nicht danach, sondern nach nem "normalen abort"
assassas81
assassas81 | 13.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading