Wie kommt man damit klar?

Lausbuben3
Lausbuben3
08.04.2009 | 13 Antworten
Habe gestern erfahren, dass das Herz meines Babys nicht mehr schlägt - bin 11.SSW. Muss nach Ostern ins Krankenhaus, dann wird es entfernt. Ich könnte nur noch heulen, doch vor meinen Kindern bin ich gezwungen stark zu sein, die sind noch zu klein. Mein Mann tut für mich was er kann. Doch Ostern ist für uns gelaufen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Es gibt Hoffnung
Was mich damals durch die Situation durchgetragen hat, war die Gewissheit, dass mein geliebtes Kind jetzt schon in der Herrlichkeit bei Gott ist und ich es irgendwann sehen werde. Diese Gewissheit schenkt soviel Hoffnung! Auch, wenn es einem hier auf der Erde niemals den ganzen Schmerz nehmen kann, wir dürfen wissen, dass es unseren Kleinen nirgendwo besser gehen könnte! Ein Buch, das mir geholfen hat "Leise wie ein Schmetterling" Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Gottes Segen.
KajaL
KajaL | 22.04.2009
12 Antwort
Oh
Du Arme, das ist hart! Kenne das fühle mit Dir. Habe schon mehrere Fgs und zwei Mädchen sind mir gestorben, eins im 8.Monat der SS und eines im 5.Monat der SS. Hätte jetzt meinen ET gehabt... Wenn Du möchtest, können wir gerne austauschen. Meine Kraft, um da durchzugehen, die kommt durch meine Beziehung zu Jesus! Viel, viel Kraft Dir und neuen Mut!!! Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
11 Antwort
mein beileid
hey lass dich mal ganz feste drücken. ich weiss was du jetzt durch machst. ich hatte im letzten oktober auch eine fehlgeburt und eileiterschwangerschaft. und es ist sehr schwer ich habe viel danach gelesn und habe bei youtube ein video rein gemacht hat mir sehr geholfen. http://www.youtube.com/watch?v=LsZCNzpSAk8 vllt möchtest du ja auch so etwas tun. wünsche dir und deinen mann ganz viel kraft.
virginia19
virginia19 | 08.04.2009
10 Antwort
Das
tut mir sehr Leid, ich wollte mit niemandem drüber reden, das war mein Fehler, hab alles runtergeschluckt. Rede viel!!!!! Wünsche dir viel Kraft!
Maria-F
Maria-F | 08.04.2009
9 Antwort
Mir ging es auch so
Das tut mir sehr leid für dich. Hatte letzte Montag eine Ausschabung . Wünsche dir viel Kraft PS es hat mir sehr viel schon geholfen, dass ich mit Frauen reden konnte, denen es gleich erging. Alles Liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
8 Antwort
...
das tut mir leid. hatte das gleiche im oktober 08 in der 12. ssw. da war es schon 10 tage tot.... zuerst ging es mir auch sehr schlecht. nach 2 wochen wurde es besser. habe sehr schnell gelernt damit umzugehen. mir hat reden geholfen. als ich meine tage nach 5 wochen bekommen habe ging es mir schon viel besser. das war mein ziel und es hat auch dann sofort geklappt. das hat mir sehr geholfen. es ist immer hart ein baby zu verlieren un jeder muss seinen eigenen weg finden... mein baby wäre nicht uberlebensfähig gewesen und die natur hat entschieden.... das hat mich getröstet. Im sternenkinderland geht es ihm gut!!! vielleicht tröstet es dich: ich denke wenn die natur so entscheidet hat es immer einen grund.... ich wünsche dir ganz viel kraft. LG schnubbie PS finde es unverantwortlich das du noch bis nach ostern warten musst. würde versuchen das du früher dran kommst...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
7 Antwort
Mensch, du arme!!!
Sei tapfer und denk dran, dass dein Kind vielleicht nicht gesund war und das der KÖrper manche Sachen alleine regelt! Ich wünsche dir alles, alles Gute und hoffe, dass die Tage schnell vergehen!!!
brummse
brummse | 08.04.2009
6 Antwort
Das,
tut mir sehr leid für dich, euch weiss wie bitter das ist!!! Wünsch dir alles gute und viel kraft ! Und die frage, wie kommt man damit klar, weiß nicht irgendwann ging der schmertz aber die trauer bleibt bis heute, irgendwie denkt man immer daran wie es wäre wenn..................lg.sanne
susannefunger
susannefunger | 08.04.2009
5 Antwort
tut
tut mir leid für euc vorallem für dich!! wie mann damit klar kommt weis ich leider nicht. ne freundin hat jetzt innerhalb von 3 monate 2 fehlgeburten und ich weis nicht wie damit fertig wird
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
4 Antwort
herzliches beileid...
vielleicht hilft es dir abschied zu nehmen.... es gibt so seiten sternenkinder.de usw. da kann man seine geschichte aufschreiben.... Wünsche dir viel kraft
bluenightsun
bluenightsun | 08.04.2009
3 Antwort
.....
Das tut mir sehr leid für euch!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
2 Antwort
Das
tut mir unendlich leid für euch! Ihr solltet jetzt auf jeden Fall zusammen halten und viel, viel reden. Leider gibt es kein Geheimrezept gegen so einen Schmerz! Ich wünsche euch alles Gute und viel Kraft
Kudu03
Kudu03 | 08.04.2009
1 Antwort
oje
das ist ja schrecklich! Es tut mir soooo leid für euch, ich hoffe ihr kommt bald darüber hinweg, denn so ein verlust ist schlimm für alle!!!! Alles gute und viel Kraft Jeannine
PingPongblase
PingPongblase | 08.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind kommt immer wieder aus dem bett
27.06.2012 | 5 Antworten
ja ne is klar das soll unwetter sein?
05.01.2012 | 25 Antworten
was kommt nach clomifen?
26.09.2011 | 3 Antworten
Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten
kommt dass 2 kind schneller
26.07.2011 | 13 Antworten

In den Fragen suchen


uploading