paragraph 15 BEEG und paragraph 26 SGB

zwerghaasen
zwerghaasen
13.01.2009 | 1 Antwort
hallo kennt sich einer vielleicht aus in sache paragraphen und arbeitslosengeld und elterngeld?
ich habe vor 5 jahren zwillinge bekommen. mein damaliger arbeitgeber hat mich daraufhin gewiesen dass ich pro kind noch zusätzkich 12 monate elternzeit habe, die ich dann auch dankend genommen habe.
jetzt kann ich leider aus zeitlichen gründen nicht mehr im schichtdienst arbeiten und habe daher gekündigt. beim arbeitsamt habe ich dann einen antrag auf arbeitslosengeld gestellt , der jedoch abgelehnt wurde , weil ich die zusäzlichen 2 jahre elternzeit genommen habe diese aber nicht anerkannt werden.
wer kennt sich da etwas aus und kann mir ein paar nützliche tipps geben..
viele liebe grüße
sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
hi
also die elternzeit wird dir auf die rente angerechent. du hättest aber mit deinem AG reden müssen, ob es nicht machbar is, das du keine schicht mehr arbeitst sondern feste zeiten hast. du kannst einen antrag auf leistungen nach hartzIV stellen, das steht dir auf jeden fall zu. und wegen ALG1 du musst in den letzten 3 jahre mindestesn 1 jahr voll gearbeitet haben damit du darauf anspruc hast, das die elternzeit nicht anerkannt wird ist klar, die ist lediglich für die rente. solltest du nich auf die 12 monate kommen in den letzten 3 jahren so musst du dann hartzIV beantragen, dann evtl. prüfen lassen ob du anspruch auf wohngeld hast. wenn du noch fragen hast schreib mir ich versuch dir zu helfen
darkbeauty
darkbeauty | 14.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading