Kosten Tagesmutter

Backfisch
Backfisch
02.06.2012 | 7 Antworten
Huhu, ich dachte hier kennt sich jemand vielleicht aus. Also, ich überlege ob ich unseren Kurzen (1 1/2 Jahre) ab Sommer für evtl. einen Vormittag zu einer Tagesmutter gebe, da ich gerne langsam Stundenweise wieder in den Beruf zurück möchte, vor allem aber damit er auch mal mit Gleichaltrigen zusammen sein kann. Unsere Tochter (3 1/2 Jahre) kommt im August in den Kindergarten.
Nun wollte ich mal wissen was eine Tagesmutter so nimmt und wie das mit den Kosten ist wenn man schon 1 Kind im Kinergarten hat, kann man da einen Antrag stellen oder ist das Einkommensabhängig. Muss dazu sagen (auch wenn es blöd klingt) das ich nicht arbeiten MUSS sonder gerne wieder MÖCHTE. Nur wäre das Einkommen ja sehr gering, und es ist ja auch blöd wenn es dann nur für die Betreuungskosten der Kinder drauf ginge.
Danke für ere Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
melde dich auf jedenfall beim familienservicebüro oder jugendamt, die vermitteln tagesmütter und die kosten werden zum teil getragen. aber selbst bei uns im landkreis ist das unterschiedlich. in der stadt liegt der eigenanteil bei 1 euro die h und bei uns im ort kostet eine 20h betreuung pro woche hingeht im monat wie ein kindergartenplatz- 90, 50 im monat.
SrSteffi
SrSteffi | 02.06.2012
6 Antwort
Ich denke von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, dann auch jeder Landkreis handhabt es anders . Ich bekam die Stelle aus andren Gründen nicht. Tja, soviel dazu. Sprich beim JA, dann kannst Du Dir ein besseres Bild machen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2012
5 Antwort
Bei uns im Kindergarten zahlen Geschwisterkinder für ihren Platz nichts; wenn beide gleichzeitig den Kindergarten besuchen. Hast du dich da schon mal informiert?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2012
4 Antwort
TAgesmutter wird bei uns nur anteilmäßig vom Jugendamt bezahlt , wenn das Kind mind. 18 Stdn./Woche da ist, bei einem Vormittag musst du das wohl komplett selber bezahlen...
JonahElia
JonahElia | 02.06.2012
3 Antwort
Johanna wurde die ersten drei Lebensjahre durch eine Tamu betreuut und wir haben sie über´s JA gesucht. Die Kosten wurden, wie bei dem Kita Beitrag vom Einkommen berechnet. Frag da doch einfach mal nach
261107
261107 | 02.06.2012
2 Antwort
Meine kleine ist tgl. 8 std. bei der tagesmutter, daher würde dir mein betrag nicht viel nützen. Wenn du ein kind im kiga hast, wir es dir angerechnet auf die kosten der TM. Die kosten des kigas und der tagesmutter sind hier einkommensabhängig, wir liegen in der höchsten stufe.
susepuse
susepuse | 02.06.2012
1 Antwort
Betreuungskosten sind grundsätzlich steuerlich absetzbar zu ich glaube 2/3. Der Std Preis einer Tamu ist unterschiedlich. Ich habe eine sehr günstige die nimmt 3 € / Std. Aber nach oben sind keine Grenzen.... Ob ihr Zuschüsse vom JA bekommt ist denke ich Gehaltsabhängig. Ich habe es gar nicht erst beantragt und regel das über die Steuer.
NeNeNeNeNe
NeNeNeNeNe | 02.06.2012

ERFAHRE MEHR:

wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading