hatte ja von den Problemen in der Kita berichtet

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.11.2009 | 15 Antworten



wie beschränkt sind eigentlich die Behörden..?
die Mutter rennt seit Monaten von Behörde zu Behörde und bettelt nach einem geeigneten Platz für ihren Jungen (er ist Autist) ..
den Jungen kann man nicht in einen normalen Kindergarten gehen lassen, das ist selbst der Mutter bewusst.. sie hat so geweint, die arme Frau ..

aber, die Behörden meinen das er erst 2 Jahre in einem "normalen" KiGa gehen muss, bevor man einen besonderen Platz bekommt .. das ist doch nicht normal..!

alle sind überfordert, die Mutter, die Erziehrinnen und die Kinder aus dem KiGa ..

die Mutter meinte wir sollen uns beschweren, aber bei der Gemeinde .. das würde ihr auch zu Gute kommen..

jetzt ernsthaft, muss erst was passieren damit ihr geholfen wird .. ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
vielleicht kannste ihr das mit der Integrationshelferin mal sagen
das müßte eigentlich auch schon im Kiga gehen. Das wird übers Sozialamt bezahlt
sinead1976
sinead1976 | 24.11.2009
14 Antwort
Schön das du dich wenigstens
kümmerst. Vielleicht kommt ja nun bewegung in die sache.
susepuse
susepuse | 24.11.2009
13 Antwort
ohweh... es is leider zu oft so, dass erst etwas passieren muß, bevor gehandelt wird
unglaublich... meld mich später noch mal.. und les mir dann auch alle durch muß zur Logo
sinead1976
sinead1976 | 24.11.2009
12 Antwort
@passwort
ja das ist ja wenigstens schon mal etwas positives drücke euch allen vom kiga die daumen, dass es klappt ist jja auch viel besser für den jungen wenn intensiv mit ihm gearbeitet werden kann ;o) Toi toi toi
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 24.11.2009
11 Antwort
hi
tja leider muss wie so überall erst ernsthaft was passieren damit eingegriffen wird...wer sich solche gesetze und regelungen/auflagen ausdenkt gehört manchma echt geohrfeigt..da fragste dich manchma echt wie weit muss es noch kommen damit einer was macht
gina87
gina87 | 24.11.2009
10 Antwort
@Passwort
Kopfschüttel... das darf echt nicht wahr sein. Der Junge leidet ja mit Sicherheit genau so wie die anderen Kinder... Hoffentlich finden sie bald eine Erzieherin, die dann extra für ihn kommt.
Sam-Ali
Sam-Ali | 24.11.2009
9 Antwort
@Sam-Ali
sie haben keine Plätze frei... und er MUSS 2 Jahre einen normalen Kindergarten besuchen... sie meinte sie würde ihren Jungen gern daheim lassen, aber da verstösst sie gegen Auflagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2009
8 Antwort
@Junge-Mama08
die KiGa-Leitung war mit der Mutter bei der Gemeinde.... es bringt nichts... jetzt wollen sie schauen das bis Januar eine Erziehrin eingestellt wird die etra für den Jungen kommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2009
7 Antwort
meinst Du den Jungen,
der gestern Deine Tochter gebissen hat und den Pulli zerfetzt hat? Was ist denn mit einem integrativen Kindergarten? Gibt es sowas nicht bei Euch in der Nähe, wo der Kleine hingehen könnte? Verstehe ich allerdings auch nicht, daß ein Kind mit solchen Verhaltensauffälligkeiten nicht direkt in einen Sonderkiga gehen darf... LG...
Sam-Ali
Sam-Ali | 24.11.2009
6 Antwort
@Passwort
oh das is natürlich fies! und in der näheren umgebung gibts auch keine anderen kindergärten die bißchen größer sind? ich wohn zwar auch auf´m land aber bei uns gibts halt viele kinder und dementsprechend auch größere kiga... lg jenny
sweet_jeanny
sweet_jeanny | 24.11.2009
5 Antwort
ohje
die arme.... dann tut euch doch mal zusammen vielleicht sogar mit elternbeirat des kiga´s zu gemeinde gehen und das problem schildern.... und ja es muss immer erst etwas passieren, dass der staat oder die gemeinden eingreifen das ist so
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 24.11.2009
4 Antwort
@sweet_jeanny
unser Kiga besteht aus 9 Kindern... es gibt nur eine Gruppe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2009
3 Antwort
da fällt einem nix zu ein
helft ihr steht hinter ihr und zeigt ihr das es leute gibt die ihr ohne vorurteile helfen wollen denn sie fühlt sich mit sicherheit im stich gelassen und auch für den armen jungen ist das so ja kein zustand
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.11.2009
2 Antwort
hm...
das klingt ja blöd! am besten mal in den kiga gehen und nachfragen, weil bei uns gibts auch im "normalen" kiga eine integrations-gruppe und dort kommen kinder mit behinderungen rein weil sie ja auch mehr betreuung brauchen... aber möglich ist das bei uns... da sind halt in unserem kiga die plätze begrenzt am besten wirklich nachfragen lg jenny
sweet_jeanny
sweet_jeanny | 24.11.2009
1 Antwort
der deutsche staat
und die behörden da sieht man mal wieder.echt typisch...
luana1980
luana1980 | 24.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie ist das in eurer Kita denn ?
14.02.2013 | 30 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading