Elterngeld ende dann H4!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.02.2009 | 27 Antworten
so liebe mamas auch auf die Gefahr hinn das ich jetzt gesteinigt werde .. aber damit kann ich Leben :-)
Alos mein Elterngeld läuft nächsten Monat aus so das ich gezwungen bin H4 zu beantragen , denn Hier gibt es keine Krippenplätze und Kindergärten selber nehmen zu 90% erst Kinder mit 1, 5 Jahren und eine Tagesmutter Zu Finden die Bezahlbar ist ist halt auch nicht so einfach, Familie wohnt 350km weit weg alos bleibt mir nur der gang zur Arge.. und ausserdem hat man mir beim Jugendamt gesagt JEDE MUTTER HAT DAS RECHT 3 ! Jahre bei dem Kind zu bleiben und wird in dieser zeit eben auch finanziell unterstützt..
Lg Sabine
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
frage
bem jugendamt nach die vermitteln auch tagesmütter und wenn du wenig verdienst bekommst du einen teil für sie bezahlt ich muss es auch nach dem jahr so machen und es ist mir lieber als harz 4
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
2 Antwort
??
Was ist die Frage?
humstibumsti
humstibumsti | 10.02.2009
3 Antwort
auch wenn es..
plätze gebe sinnlos echt. find die unterstützung sehr knapp, das minimum 300 euro wer soll damit leben in der erziehungszeit?! ein jahr ist sowieso viel zu wenig, ich finds okay wenn eine frau es auskosten will und 2-3 jahre zuhause bleibt. ich würde gern mal so 1, 5 jahre nehmen.. aber mal schauen, hab da sicher eh grad keinen job :( finds auch okay wenn man sich nötige unterstützung sucht. meine meinung.
Gina1982
Gina1982 | 10.02.2009
4 Antwort
...........
Hi also wir haben uns gestern nen Kindergarten angeschaut und dort wurde uns gesagt das sie aufnehmen müssen und wenn die Gruppe für die unter 2 voll ist dann kannst du den antrag auf eine Tagesmutter stellen und gezahlst das was du im Kindergarten bezahlen würdest und der rest wird bezahlt!!! Mittwoch weiß ich noch mehr!!! Aber frag doch einfach mal nach beim Amt den auch wenn du Hartz 4 bekommst dann wird die Tagesmutter doch ne vom amt bezahlt oder?
Piiiy
Piiiy | 10.02.2009
5 Antwort
Hallo
Da stimmt aber wirklich das du 3 jahre für dein kind da sein kannst.. Ich lebe zuzeit auch von der arge weil mein kleiner erst im sommer in die kita kommt.. Ich finde es nicht schlimm wenn du sagst das du zuhause bleiben möchtest für dein kind.. Lg
Leonmum
Leonmum | 10.02.2009
6 Antwort
Also
ich find deine Meinung ok, aber man kann sich ja auch schonmal vorher informieren und ein bisschen planen was ist, wenn das Kind da ist. Dann müsstest du jetzt vielleicht nicht beim Amt Geld beantragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
7 Antwort
das hast du super formuliert
und wirst hiermit nicht gesteinigt. du erhälst dafür den daumen. ich bleibe auch so lange wie möglich zu hause. habe das glück einen mann an meiner seite zu haben, der dafür finanziell auf kommt und ich nicht zum amt muss. wenn es aber so wäre würde ich auch hilfe in anspruch nehmen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
8 Antwort
Sonnenblume
ich war beim Jugendamt klar zahlen die einen teil aber das reicht leider vorne und hinten nicht denn ich bräuchte eine Tagesmutter von 8 bis 19 uhr weil ich keine möglichkeit auf teilzeit oder so habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
9 Antwort
...
weiß jetzt nicht warum man dich steinigen sollte, wir haben auch eine hartz zuzahlung gebraucht da das gehalt meines freundes nicht reichte. ich finde es wirklich nicht schlimm, du bleibst ja zu hause bei deinem kind und nicht weil du kein bock hast zu arbeiten. genau dafür ist es auch gedacht die die nicht arbeiten können oder halt grade keine arbeit finden zu unterstützen, das es genug gibt die es bekommen obwohl sie es nicht verdient haben darüber brauch man nicht reden, man regt sich nur unnötig auf. und ja du hast das recht 3j bei deinem kind zu bleiben auch wenn das h4 bedeutet, das muß jede mutter mit sich vereinbaren, jede mutter muß selber wissen welcher weg für sie und ihr kind der beste weg ist. glg anna
skyxxx
skyxxx | 10.02.2009
10 Antwort
gelder
probier zum amt zu gehen und bei der stadt dir ein antrag für das Landes erziehungsgeld holen bekommt man vom 15-24 lebensmonat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
11 Antwort
hmm
warum sollten wir jetzt dich dafür steinigen.du bist ja nicht faul oder so.du hast ja auch ein recht 3 jahre daheim zu bleiben , wie andere auch.aber harz4 zu leben ist nicht so schön denke ich, man muss ab dann wirklich mit jeden cent rechnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
12 Antwort
Bia 83
bin voll deiner meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
13 Antwort
ich persönlich
finde es aus solchen gründen nicht schlimm hartz4 zu kriegen. finde es nur schlimm wenn leute es beantragen weil sie einfach zu faul sind zum arbeiten. finde eher gut das du die vollen 3 jahre für dein kind da sein möchtest. kannst danach immer noch arbeiten gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
14 Antwort
Bia
erstens habe ich mir sehr wohl gedanken darüber gemacht wenn das geld ausläuft aber zweitens kommt es eben anders als man denkt...mein Mann verdient nicht die Welt und ich wollte eben nach einem jahr wieder auf teilzeit arbeiten aber mein Ag lehnt dies ab....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
15 Antwort
In
Niedersachsen gibt es kein landesErziehungsgeld!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
16 Antwort
dein
arbeitgeber darf es nicht verweigern wenn du vorher auch auf teilzeit gearbeitet hast das ist gesetz das er dir die stelle wieder geben muss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
17 Antwort
bia
ich finde nicht das es ein grund ist KEIN kind zu bekommen nur weil man vorher vielleicht schon weiß das man evtl 1 oder 2 jahre auf hartz4 angewiesen ist. solange man danach wieder arbeiten geht ist das doch ijn ordnung. es kriegen sowieso immer weniger leute kinder. für solche fälle u a ist doch das geld vom amt, oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
18 Antwort
ach Sonnenblume
:-) ich habe auf Vollzeit gearbeite und das schon ganze 8 Jahre bei einem Arbeitgeber und leider habe ich somit einen anspruch auf eine teilzeitstelle...glaube mir der ganz zum amt war auch für mich nicht einfach aber ich muß mich damit arrangieren oder soll ich jetzt mein Kind Zur adoption frei geben weil ich es nicht aus eigenen Finanziellen Mitteln ernähren kann????????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
19 Antwort
somit
habe ich KEINEN Anspruch meinte ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009
20 Antwort
dann
musst du das auch rein schreiben das dir dein arbeitgeber keine teilzeitstelle geben will dann hätte ich sowas nicht geschrieben und fäde es dann auch okay mit dem hartz 4
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading