Finanzielle Unterstützung nach dem Elterngeld

moonlight26
moonlight26
29.07.2008 | 2 Antworten
Wer kann mir helfen oder hat einen Rat für mich?

Bin im Moment in Elternzeit und beziehe Elterngeld bis Dezember. War vorher Vollzeit beschäftigt. Ich habe bei meinem Arbeitgeber 3 Jahre Elternzeit angemeldet. Wie soll es weiter gehen, wenn das Geld von heut auf morgen wegfällt? Mein Mann kann unsere 4 köpfige Familie mit seinem Gehalt nicht ernähren. Ich würde zu gern arbeiten gehen, aber die Betreuung für beide Kinder kostet bei unserer Tagesmutter fast 600 €. Welche Möglichkeiten habe ich?

LG Mela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Wenn das Geld nicht reicht
Kannst du Harz 4 zuschuss beantragen erkundige dich mal bei der Agentur bei mir geht s nicht weil mein Mann zuviel :-) verdient Probiere es Ansonsten kannst du noch dieses Landeserziehungsgeld beantragen allerdings geht das 1. nur wenn du in den Bundesländern wohnst wo das angeboten bekommst und 2. wenn dein Mann bis 16.000 € im Jahr verdient wenn er drüber ist bekommt ihr nichts bei mir auch der Fall Also Viel Glück Bye
selina2201
selina2201 | 30.07.2008
1 Antwort
leider gar keine
mir gehts grad genauso... ne tagesmutter kostet mich mit zuschuß vom jugendamt auch so 500 € mindestens...tja dann geh ich für anen appel und nen ei arbeiten und meine tochter sagt zu einer fremden frau mama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Finanzielle Unterstützung vom Amt
18.04.2012 | 4 Antworten
Hartz4-Kinder bekommen Unterstützung
13.03.2011 | 5 Antworten
Welche finanzielle Unterstützung?
02.09.2010 | 5 Antworten
UNTERSTÜTZUNG VOM STAT BEIM 7 KIND?
17.03.2010 | 52 Antworten
Finanzielle Absicherung nach Elterngeld
05.03.2010 | 5 Antworten
finanzielle unterstützung
16.02.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading