Ist das kleinlich?

Kristina1988
Kristina1988
12.03.2015 | 12 Antworten
Hallo Mamas

Ich weiß nicht, ob ich mich anstelle und es vllt gelassener nehmen sollte, aber vllt kennt das wer von euch....

Wir wohnen zur Miete ( Gemeinnütziger Bauverein eG) im Erdgeschoss und haben über uns eine ältere Dame, die im Frühling/Sommer mit ihren Blumen zu Gange ist. Außerdem hat sie außen am Balkon eine Plattform für Vögel, damit diese sich dort Futter holen können.

Das "Problem" ist jedoch, dass uns gerne mal ein Vögelchen auf das Geländer kackert, sie uns jeden Morgen von oben begießt und ich den ganzen Balkon voll mit Körnern habe .. Im Winter isses mir mit den Körnern ja noch egal, da ich dort sowieso nicht sitze, aber im Sommer finde ich das ganze eben nicht so prickelnd.

Sie ist eigentlich eine nette Dame und ich möchte nicht wirklich Stress deshalb anfangen ... Daher weiß ich nicht so recht, wie ich mich verhalten soll ...

Rein rechtlich ist das aber nicht ok, oder? Ich meine, dass in unserem Vertrag sowas in der Richtug steht. Oder muss ich es hinnehmen, weil ich eben pech habe und unten wohne .... Das geht jetzt 2 Jahre so und irgendwie nervt es mich .. Habe erst vor einigen Tagen den Balkon gekehrt und nun liegen das wieder diese Körner rum und es sind nicht wenige ...

Lieben Gruß
Kristina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@MiriamEvelyn Naja, wenn sie als Einzige diese Blumen da über uns hat, woher sollen sie denn kommen, als von ihr? Ich will gar nicht zum Vermieter gehen und ihr auch nicht das Gesetz um die Ohren hauen, aber ich glaube nicht, dass es ok ist, wenn man von oben begoßen wird und den Balkon voll von Vogelfutter und Co. hat ...
Kristina1988
Kristina1988 | 13.03.2015
11 Antwort
Naja, ich denke, dass du rechtlich nichts gegen die Blumenkästen an ihrem Balkon was machen kannst. Ausser es würde jetzt eine Gefahr für euch von den Kästen ausgehen - im Sinne von "Sie überlädt die Kästen und diese drohen auf euren Balkon abzustürzen". Blüten, Blätter usw. auf eurem Balkon - da müsstet ihr der Nachbarin wohl schon konkret nachweisen, dass genau die Blüten, Blätter von ihren Pflanzen kommen. Genauso mit der Vogelkacke. Einzige Möglichkeit: mal nett mit ihr reden. Das hilft manchmal mehr, als direkt zum Vermieter und so. Rede mit ihr. Ich würde ihr auch einen Kompromiss vorschlagen. Denn dann ist die Dame wahrscheinlicher eher bereit etwas zutun, als wenn du ihr direkt die Pistole auf die Brust setzt so nach dem Motto "Alles muss weg, sonst gehe ich zum Vermieter und beschwer mich".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.03.2015
10 Antwort
@tate Das vermute ich allerdings auch, dass sie es nicht weiß ;) Wird sicherlich nicht bösartig sein...Bin mal gespannt, wie sie reagieren wird... :)
Kristina1988
Kristina1988 | 12.03.2015
9 Antwort
einfach freundlich darauf ansprechen…wahrscheinlich merkt sie selbst nicht mal was sie da alles von oben herab auf euch regnen lässt ;-)
tate
tate | 12.03.2015
8 Antwort
Wir haben jetzt nicht so ein Verhältnis zu ihr, dass man sie zu Kaffee und Kuchen einladekönnte ... Bei uns sind die Balkone unten außen nicht komplett zu ...Da sind so kleine Spalten, wo außen Abflussrohre befestigt sind ...daher kann ich auch von unten an den Seiten hochschauen ...ganz minimal. ..da läuft dann auch Wasser raus ... Ka ...ich finds irgendwie blöd, wenn alles von oben, unten bei uns landet ...und Vögel dahin kackern, oder sogar Erde unter liegt ...manchmal frage ich mic, was sie macht ...naja, mal schauen ..ich schaue mal wie es jetzt weiter wird und werde sie evtl. ansprechen, ob es anders möglich wäre ...
Kristina1988
Kristina1988 | 12.03.2015
7 Antwort
blüten habe ich auch von nachbars über mir auf den balkon, das stört mcih aber nicht weiter und ist bei wind auch nciht zu vermeiden. einer zwei etagen über uns hatte gerne seine kippe vom balkon geschmissen. wir wohnen parterre, vom balkon aus kann man da auf ein stück garten gehen, was meine kinder auch eifrig nutzen. nur wenn das mit kippen vollgemüllt ist, hat man da wenig freude dran. erstaunlicherweise war herr nachbar aber nach einem ganz lieben hinweis einsichtig, der hatte einfach nicht soweit gedacht. ich glaub man muss nicht immer mit dem gesetzbuch wefeln, ist doch im prinzip wurscht, ob das nun mietsvertraggetreu erlaubt ist oder eben explizit nicht. bei kaffee und kuchen lässt sich sowas doch entspannter regeln.
ostkind
ostkind | 12.03.2015
6 Antwort
Habe vergessen zu erwähnen, dass wir auch dann auch entsprechend Blüten auf dem Balkon rumliegenden haben ...die können ziemlich fies färben ... meine Kleine hatte sich damit schon versaut letztes Jahr. ..Habs halt nicht gesehen. ..
Kristina1988
Kristina1988 | 12.03.2015
5 Antwort
Obs erlaubt is oder nich weiß ich nicht..wegen sowas würde ich mich auch nich streiten wollen..wir wohnen noch im 3. Stock und haben noch einen über uns der auch blumenkästen hat..da die aber außen am Balkon hängen, kommt da kein Wasser auf unseren balkon..klar sickert das durch die kästen und läuft dann unten raus, was ich auch sehe..aber da muss der wind schon sehr ungünstig stehen und kräftiger sein, dass unser balkon da was von abkriegt... Vogelfutter landet bei uns auch keins aufm Balkon und is auch von unserem Balkon aus nie auf untenliegende gelandet..hab unsere Futterstelle zwar nur im Winter dran, weil im Sommer genug da is für die vögel, aber da is noch nie was auf die balkone unter uns gewesen... Sprich sie freundlich drauf an uns findet ne möglichkeit, die es ja gibt
gina87
gina87 | 12.03.2015
4 Antwort
Sprich einfach mal ruhig und höflich mit ihr. Vielleicht merkt sie gar nicht, dass sie nicht nur die Blumen, sonern auch euren Balkon giesst. Vielleicht kann sie das Vogelhaus weiter nach innen auf ihrem Balkon anbringen, so dass die Körner nicht mehr bei euch landen. ich würde da einfach ein nettes Gespräch suchen und nicht gleich mit dem Gesetzbuch anrücken.
marionH
marionH | 12.03.2015
3 Antwort
hallo, ich verstehe, dass das nervt...ich wäre auch ganz nett...vielleicht lädst du sie auf nen kaffee auf dem balkon ein...und bringst das thema darauf...vögel füttern ist im sommer eh nicht gut, und es gibt unterschalen für balkonkästen, damit es nicht durch läuft...kein grund zum streiten, das kriegt ihr hin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.03.2015
2 Antwort
schau mal hier rein: http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/balkon.htm
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.03.2015
1 Antwort
Sprich sie mal drauf an. Es ist ja eigtl nicht nötig im Sommer Vögel zu füttern. Mach ihr nett klar, das es eben auch für eure kleine nicht gut ist, wenn du mal nen Korn vergisst. Mh und wenndasWasser bei euch landet, gießt sie wohl zu viel. Einfach unverfänglich ansprechen ohne nen Vorwurf zu machen!
kathi2014
kathi2014 | 12.03.2015

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading