Nebenkosten bei nem haus mieten?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.09.2014 | 9 Antworten
Wir suchen eine neue Wohnung zur Miete. Hätten nun ne Häuschen im Auge, ist ca, 150 m/2 Wohnfläche und würde 650 Euro Miete kosten mit 50 Euro Nebenkosten. Nun steht bei der Anzeige dabei, Ölkostenrn müssen vom Mieter selbst übernommen werden, was heisst das? Welche Nebenkosten kommen da den dann noch auf uns zu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
fragt auf alle fälle nochmal nach...warm is nich gleich warm...während in unserer miete bis auf Strom und das gas fürn Gasherd alles mit drin is, war in der Wohnung meiner schwester in der Warmmiete nur sowas wie schronsteinfeger, gebäudeversicherung, Hausmeister, müll und Straßenreinigung enthalten..alles andere wie wasser, abwasser, , Heizkosten und Strom sowieso, musste extra bezahlt werden und allein die Stromkosten sollte man nich unterschätzen...wir zahlen derzeit um die 40€ abschlag monatlich bei bißchen über 70m²...haben am Jahresende aber meist ein wenig wieder bekommen, aber trotzdem.. und ob sowas wie kabel oder nich, is ja eure Sache...kabel war bei uns nie Bestandteil der miete oder so...wir wurden lediglich gefragt ob man uns anmelden soll oder nich...wollten wir nich und somit wurden wir auch nirgendwo angemeldet..ich guck über ne kleine sat-schüssel tv, für deren Anschaffung einmalige kosten für uns anfielen, oder eben übers Internet, was ich neben Festnetz sowieso habe und ja generell selber zahle
gina87
gina87 | 29.09.2014
8 Antwort
650 Euro sind Kaltmiete geh ich mal von aus. 50 Euro für Kleinigkeiten, höchstwahrscheinlich Gebäudeversicherung + Kabelfernsehen. Dazu müssten noch folgende monatliche Kosten hinzukommen: 100 Euro für Wasser und co. 80-120 Euro Strom 150 Euro Heizungswartung bis zu 3000 Euro für Heizöl Somit käme man auf etwa 950 euro Mietkosten und das Heizöl ist da noch nicht mal mit drin. Wir haben ein Haus in etwa der Grösse und die Kosten, die ich aufgezählt habe kommen alle noch auf die Kaltmiete drauf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2014
7 Antwort
Danke für eure antworten, werden das auf jeden Fall erst mal nachfragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
6 Antwort
die 50 euro nebenkosten sind sicherlich nur grundsteuern oder ähnliches, schornsteinfeger, vllt auch müllabfuhr, wobei das ja auch personenabhängig ist. zu den 50 euro, kommen definitiv noch strom, wasser und halt ölkosten, die vermutlich einmal im jahr anfallen bei auffüllen des öltanks, je nachdem ob nur damit geheizt wird oder auch warmwasser darüber erwärmt wird, kann das stark schwanken und ist sowieso total verbrauchsabhängig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
5 Antwort
Ja da müsst ihr monatlich Geld weglegen um ende des jahres wieder Öl zu tanken. machen wir auch so, sind aber Eigentümer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
4 Antwort
ich würd nochmal abklären was der vermieter unter nebenkosten versteht. wir wohnen in österreich, da sind die kosten zwar sicher nochmal etwas anders, aber mit 50 € nebenkosten ist bei uns noch nichtmal der storm mit abgedeckt, von kaltwasser, müll, etc. will ich da noch nichtmal reden. heizung und warmwasser, wird bei euch dann eh wohl über öl laufen und direkt zu bezahlen sein. daher unbedingt abklären und dann auch klären was sonst noch auf euch zukommen. nicht das ihr euch jetzt freut und mit sack und pack einzieht und dann nach nem jahr ne nebenkostenabrechnung bekommt wo ihr nicht wisst wie ihr die bezahlen sollt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
3 Antwort
ich denke mal, ihr müsst einmal im jahr öl ordern und dann zahlt man halt einmal im jahr den öltank, je nachdem wie viel liter reingehen, ob halb voll oder voll. man sagt öl ist teurer als heizung, aber im grunde genommen tut sich da nicht sooo viel. fragt doch direkt beim vermieter nach, der wird ja erfahrung haben durch vormieter. ich find das aber echt günstig von der miete her. ich zahle momentan für knappe 40qm über 400 euro kaltmiete:(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
2 Antwort
von sowas würde ich die Finger lassen, wir bezahlen Heizung, Wasser und Strom zusamm im Monat 360, - € plus 600, -€ Miete von den Heizkosten, Wasser und Strom haben wir bis jetzt immer was zurück bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2014
1 Antwort
Vermutlich hängt Warmwasser auch mit dran über das Öl oder? Wir haben jährlich so um die 900 Euro Ölkosten , heizen aber zusätzlich noch mit Holz, was ungefähr nochmal 500 Euro im Jahr macht. Es kommt halt sehr darauf an wie der Winter ist. Letztes Jahr war er nicht so kalt.
Zypta
Zypta | 27.09.2014

ERFAHRE MEHR:

nebenkosten
20.01.2015 | 37 Antworten
Haus mieten ja oder nein?
22.03.2012 | 17 Antworten
Haus kaufen-kridit ohne eigenkapital
07.01.2012 | 21 Antworten
Spielzeug mieten?
21.12.2011 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading