Wie bekomme ich meine Mieter los?

mone9588
mone9588
02.01.2012 | 22 Antworten
Hallo, bin schon ganz am verzweifeln. Habe mir vor einem Jahr ein Haus gekauft mit einer Einliegerwohnung drin, in der meine Schwiegermutter wohnt. Nun hab ich ihr zum 30.11.2011 gekündigt (wegen NK nicht zahlen, Heizöl, Strom... muss dazu sagen ich habe jeweils immer nur einen Zähler im Haus). Bin auch schon bei einer Anwältin, aber trotzdem zieht die nicht aus. Jetzt meinte meine Anwältin ich soll sie evtl rausekeln, aber wie???!!
Wäre schön wenn mir jemand paar Tipps geben könnte was ich noch machen soll/ kann damit die endlich raus geht.
Danke schon mal im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja ... rausekeln ??? Ist ja nuin auch nicht die beste Lösung. Klage doch einfach auf Eigenbedarf. Dann muss sie innerhalb einer Frist die Wohnung verlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2012
2 Antwort
Zwangsräumung
Lady1206
Lady1206 | 02.01.2012
3 Antwort
ööhhh also ich würde erstrmal meine schwiemu gar nicht einziehen lassen :-)) nein scherz aber ich denke das is ein weiter rechtlicher weg.umso länger er dauert umso mehr stärke kann sie entwickeln um nicht auszuzeihn hihi.man sieht ja sehr viel bei sowas im fernsehen. schonmal niedliche mäuse ausgesetzt????
Twinnymama
Twinnymama | 02.01.2012
4 Antwort
ich würde ganz normal Klage erheben und keine krummen Sachen machen
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.01.2012
5 Antwort
Ach ganz vergessen zur Zeit beträgt die Miete 380€ da sind aber noch die Heizkosten und Strom nicht mit drinnen. Sollte von meiner Anwältin aus die NK erhöhen und einen neuen Mietvertrag aufsetzten, was ich auch gemacht habe. Den haben die am 16.12.2011 erhalten haben ihn mir aber noch nicht unterschrieben zurück geschickt!
mone9588
mone9588 | 02.01.2012
6 Antwort
Geht aber nur über den Klageweg. Hast Du denn schon einen Titel, also ein Urteil, worin sie zur Zahlung verpflichtet wurde?
Lady1206
Lady1206 | 02.01.2012
7 Antwort
was sagt eigentlich dein Mann dazu ??
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.01.2012
8 Antwort
Ja, hab ja ihr gekündigt wegen Eigenbedarf. Bei einer Räumungsklage meinte meine Anwältin dass es 50 zu 50 steht da die unseren Behinderten Neven zu Pflege haben.
mone9588
mone9588 | 02.01.2012
9 Antwort
@Solo-Mami das würde ich mich auch grad intrerssieren
Twinnymama
Twinnymama | 02.01.2012
10 Antwort
@Solo-Mami Das hab ich mich auch gerade gefragt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2012
11 Antwort
Hm würde ihr ein Ultimatum setzen... "Wenn sie nicht bis zum Tag x ausgezogen ist, dann würdet ihr sie raus klagen ." Mal abgesehen davon, dass euch die Nebenkosten zustehen. Hab da auch Probleme gehabt und unser Anwalt meinte, dass der Anspruch 1 Jahr besteht... dann verjährt er. Habt ihr der Dame eine detaillierte Abrechnung vorgelegt, dass sie auch einen Überblick hat? Wir haben von unseren Ex Vermieter nur ein paar Zahlen bekommen, die er auf einen Zettel gekritzelt hat.... deshalb bekommt er keinen Cent.
DodgeLady
DodgeLady | 02.01.2012
12 Antwort
Mein Mann will nix mehr mit seiner Mutter zutun haben, laut ihrer Aussage ist es nicht mehr ihr Sohn. Eine detallierte Abrechnung muss ich noch schreiben, wo ich froh bin die noch nicht geschrieben zu haben. kam ja jetzt noch was dazu was die nicht mehr zahlen sondern ich aus meiner Tasche und dass seit einem halben jahr schon..
mone9588
mone9588 | 02.01.2012
13 Antwort
oh so ähnlich war es bei uns auch nur es war nicht Familie sonder "Gute Freunde" ja so kann man sich täuschen sag ich da nur. Glücklicherweiße sind sie dann alleine ausgezogen wir haben einfach bei jeder kleinigkeit bei denen angerufen und gesagt die sollen sich bitte ruhiger verhalten ect. gezahlt hatten die auch nicht richtig ganz zum schluß haben die noch die auslegwaren mitgenommen obwohl wir die bezahlt haben wir haben eigentlich alle renivierungssachenbezahlt aber ich sag euch das sah da auch als die weg waren in den ekcen war noch Baustaub und auch im WC sah es schlimm aus überall auf den Fliesen war noch so ein dünner Film vom fugenzeug und so also die haben da wohl nie rüber gewischt und auch so eckelig alles. Bin froh das wir unser haus für uns haben. würde nie wieder vermieten hatten eigentlich nur drauf gezahlt
Tyra03
Tyra03 | 02.01.2012
14 Antwort
Mein Mann will nix mehr mit seiner Mutter zutun haben, laut ihrer Aussage ist es nicht mehr ihr Sohn. Eine detallierte Abrechnung muss ich noch schreiben, wo ich froh bin die noch nicht geschrieben zu haben. kam ja jetzt noch was dazu was die nicht mehr zahlen sondern ich aus meiner Tasche und dass seit einem halben jahr schon..
mone9588
mone9588 | 02.01.2012
15 Antwort
wieso setzt man denn nen neuen mietvertrag auf, wenn man den mietern zum 30.11.11 gekündigt hat??? und was is das denn für ne anwältin??? rausekeln da glückwunsch..scheint ja ne richtige leuchte zu sein die gute frau... ich würd mir für meine mietaußenstände erstma nen titel holen..sprich das ganz normale mahnverfahren einleiten und sie aus der wohnung einfach rausklagen..du hast jederzeit das recht auf kündigung wegen eigenbedarf..is ja schließlich dein eigentum...und da is es auch egal ob die gute frau jemanden in pflege hat oder nich...ich würd mir warscheinlich erstma nen vernünftigen anwalt suchen
gina87
gina87 | 02.01.2012
16 Antwort
sehe das genau so wie gina87. wenn ihr alles übers gericht macht, habt ihr wenigstens was in der hand und steht am ende nicht als die dummen da. wenn sie keine nk zahlt, spricht heizkosten/wasser u.s.w. über wen läuft das denn? wenn es über euch ist, würde ich mich einfach mal drum kümmern dass es abgestellt wird. zahlen würde ich das aus meiner tasche nicht mehr. und für alle außenstände kannst du beim gericht ein mahnverfahren beantragen...kostet zwar paar euro, aber die bezahlt sie ja am ende. und der tip mit dem anwalt ist gut...solltet ihr wirklich mal drüber nachdenken, denn die gute frau scheint nicht ganz zu wissen, was sie euch rät. ganz schnell hat man dann ne anzeige am arsch. lg
SusiTwins
SusiTwins | 02.01.2012
17 Antwort
Zur Zeit läuft alles auf meinen Namen da wie ich schon gesagt habe ich nur einen Zähler habe naja werde morgen sehen was meine Anwältin wieder sagt.
mone9588
mone9588 | 03.01.2012
18 Antwort
Also laut meiner Anwältin sollte ich jetzt die Nebenkostenabrechnung machen um zu schauen ob meine Mieter die zahlen und wenn nicht die einklagen können: .. Aber so wies zur Zeit läuft kann es nicht weiter gehen die schicken uns noch in den Ruin, aber ausziehen tun Sie ja immer noch nicht.. hat da vielleicht doch noch einer eine Idee wie ich es schaffe dass die rausgehen. So bald ich 500€ zusammen habe würden wir ja dann die Räumungklage machen, aber da stehen die Chancen 50 zu 50.
mone9588
mone9588 | 11.01.2012
19 Antwort
Keine Idee weiter ... wenn schon deine Anwältin dir nix sagen konnte ... Absprachen IMMER schriftlich machen, erst recht wenn es um Geld geht ... frage mich warum ihr das nicht gemacht habt, ist mir unbegreiflich. Wenn nix im Mietvertrag weiter steht, dann werdet Ihr wohl das Heizöl besorgen müßen
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.01.2012
20 Antwort
wer von Euch steht denn im Grundbuch?liegt es evtl.daran?u.wenn Du Eigenbedarf anmeldest?lg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

wo bekomme ich den lohnsteuerabzug her
14.09.2014 | 5 Antworten
Mieter frage
31.07.2012 | 8 Antworten
mietprobleme berlin
12.01.2012 | 10 Antworten
Wo bekomme ich große Bodies her?
10.05.2011 | 19 Antworten
wie bekomme ich ein junge?
22.01.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading