ganz dringend!

Steffi2286
Steffi2286
21.07.2009 | 11 Antworten
hallo also ich hab mal ne frage,
Meine familie und ich wollten zum 1.9 in eine größre wohnung ziehen die allerdings noch bis 31.08 vermietet ist, die wo jetzt in der wohnung leben sind gekündigt wegen nciht zahlender miete und kaution.Habe soeben erfahren das sie sich weigern auszuziehen ich habe allerdings schon einen mietvertrag zum 1.9 weis einer von euch wie die gesetze momentan laufen kann man die rausschmeisen`? sie wollen wiederspruch einlegen gegen die kündigung haben aber bis heute noch nix dergleichen gemacht.was meint ihr?Bitte um hilfe!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Zoey
doof
Steffi2286
Steffi2286 | 22.07.2009
10 Antwort
.....
als vermieter ist man nicht berechtigt wasser und heizung abzustellen... anders würde es da wieder aussehn wenn diese kosten direkt gezahlt würden... also hier in nrw z.b. dürfte die RWE die heizung abstellen aber ein vermieter darf es nicht... lg tina
Zoey
Zoey | 21.07.2009
9 Antwort
@Zoey
ja das ist echt fies! :( wie ist es mit heizung absstellen und wasser abdrehen?darf man das so ohne weiteres?
Steffi2286
Steffi2286 | 21.07.2009
8 Antwort
hmm
ja das werden wir auch jetzt machen wir hatten ja schon mietnomaden drinnen.und jetzt wieder sowas das is ganz schön nervig und ganz schön kostspielig"
Steffi2286
Steffi2286 | 21.07.2009
7 Antwort
@Steffi2286
Nein kann man eben nicht so einfach - also rauswerfen. Und wenn die dann noch einen auf Härtefall machen dann hat der Vermieter ein richtig großes Problem. So ist leider die Rechtslage in Deutschland. Ich würde mich an eurer Stelle schon mal von der Wohnung verabschieden es sei denn ihr könnt noch länger da bleiben wo ihr im Moment seid. Deshalb vermiete ich meine Wohnung auch nicht. Die lass ich lieber leer stehen.
Aziraphale
Aziraphale | 21.07.2009
6 Antwort
....
stimmt ..ist ungerecht weil die vermieter auf den kosten sitzen bleiben werden.... unsere vormieter hatten das was sie nicht mitnehmen wollten einfach ins carport gestellt... und selbst das durfte mein vermieter nicht ohne weiteres entsorgen... er musste wieder über den anwalt ne frist zur abholung schicken ..mit dem hinweis dass das ganze zeug sonst auf den müll kommt ...er musste 6 wochen warten.. erst dann konnte er das zeug auf den müll werfen... und blieb wieder auf den kosten sitzen... lg tina
Zoey
Zoey | 21.07.2009
5 Antwort
hmm
das ist voll dermisst! die vermieter können dann nochma tauusende für euros rausschmeisen nur um die rauszukriegen is schon ne frechheit. aber wenn das so ist kann man nix machen : sind jetzt zu 4 in einer 2 zimmer wohnung :( das is ganz schön doof! mein großer hat ein zimmer und wir andern 3 sind in einem zimmer.das nervt ganz schön!
Steffi2286
Steffi2286 | 21.07.2009
4 Antwort
.....
die sachen kann man nur vor die tür stellen wenn man das urteil der zwangsräumung in der hand hat ..anderst geht es nicht... ohne anwalt und gericht wird man die wohl nicht rausbekommen .... könnt ja nochmal versuchen mit ihnen zureden ...aber wenn sie jetzt schon sagen sie gehn nicht ..wird auch das nicht viel helfen...
Zoey
Zoey | 21.07.2009
3 Antwort
hmmm
darum geht es garnciht :) das haus gehört meiner mutter in dem wir jetzt leben sie lebt zwar nciht hier aber ich halt.in der wohnung wo wir jetzt sind können wir auf kjeden fall bleibern ich wollte nur wissen wie das ist wenn ein neuer mieter schon den mietvertrag unterschrieben hat hat er doch mehr rechte? muss doich eine möglichkeit geben ohne räumungsklage das kommt nämlich sehr teuer, Ich dachte das die gesetze so sind das der mieter das recht auf wohnung hat und nicht der gekündigte.kann mann dennen die sachen vor die türe stellen?oder mit polizei vor die türe gehen? bringt das was?
Steffi2286
Steffi2286 | 21.07.2009
2 Antwort
wohnung
also genau kenne ich mich nicht aus aber soweit ich weiß kann man leider personen nicht einfach so aus der wohnung werfen. das funktioniert nur über einen anwalt bzw gericht und dann wenn sie immer noch nicht draußen sind geht es über die polizei. ist natürlich für euch ärgerlich weil ihr ja wahrscheinlich auch aus eurer wohnung müßt. vielleicht gibt es eine möglichkeit dass ihr noch ein bissi länger bleiben könnt bis die sache geklärt ist.viel glück
fibilein
fibilein | 21.07.2009
1 Antwort
.....
das kann eng werden zum 1.9. bei unsere wohnung war es genauso... die vormieter hatten über ein jahr keine miete gezahlt und solange hat es gedauert bis der vermieter sie rausgeklagt hatte.. wären sie da nicht gegangen wären sie zwangsgeräumt worden... der neue vermieter sollte sich mal genau bei nem rechtsanwalt für mietrecht erkundigen... lg tina
Zoey
Zoey | 21.07.2009

ERFAHRE MEHR:

brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
Hallo dringende frage
06.04.2013 | 17 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading