Arge lehnt umzugskosten ab, was tun?

paulaaa
paulaaa
15.07.2009 | 11 Antworten
meine jetzige wohnung bewohne ich mit meiner 2 jährigen tochter, die whg ist 70 qm gross und kostet 500 warm, viel zu teuer. kann diese nicht zahlen beziehe hartz4. vermieter senkt auch keine kosten, wird mich aufgrund mietschulden auch kündigen.
habe wohnung gefunden diese 60 qm gross und 403 warm kostet.
arge lehnt ab. bin aber auf die umzugskosten angewiesen, wer hat da ahnung wo kann ich mir evtl noch hilfe holen.
danke an alle die mir rat geben konnten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mhhh
vll liegt die wohnung nicht im mietspiegel. musst du etwas auf die wohnung zu zahlen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2009
2 Antwort
Wohngeld beantragen
läuft doch aber automatisch im Arge-Antrag? Oder ist das bei euch nicht so?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2009
3 Antwort
Beratungsstelle!
Auch korchlich. Die helfen immer.
blackdaw
blackdaw | 15.07.2009
4 Antwort
...
wieso die wohnung ist zu teuer deswegen dürfen sie eigentlich doch keine umzugskosten ablehnen es sei denn die wohnung ist zu teuer wir haben mit 2 personen mein sohn und ich 352 euro warm
Petra1977
Petra1977 | 15.07.2009
5 Antwort
mmmmmmmmmm
Du kannst Wiederspruch einlegen Wohngeld beantragen zur Caridas gehn viel Glück nein endweder Arge oder nur Wohngeld
Mutter61
Mutter61 | 15.07.2009
6 Antwort
mit welcher
Begründung lehnen sie ab ???
Kesaya
Kesaya | 15.07.2009
7 Antwort
Also kann ja sein, dass es Bundeslandabhängig ist
aber so weit ich weiss zahlt die Arge/das Arbeitsamt keine Umzüge, egal ob die Wohnung dann den Maßen entspricht...das musste immer allein machen...wie auch immer des gehen soll... Aber naja...ich denke Du kennst sicher wen der nen Führerschein aht...mietest einen Sprinter für 100€ und ab die Post. Vielleicht leiht es Dir ja Jemand.
daskitty
daskitty | 15.07.2009
8 Antwort
lege widerspruch ein
suche im netz nach begründungen und ich denke sie werden es überdenken. man muss denen auf den sack gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2009
9 Antwort
@Kesaya
46 euro zu viel, angemessen wären 370 euro warm habe aber vom sozialamt eine liste bekommen wo der höchsatz bei 2 personen 409 euro warm wäre. also sind doch 403 okay? betriebskostenvorauszahlung wäre zu niedrig .
paulaaa
paulaaa | 15.07.2009
10 Antwort
Warum?
Also ich verstehe bei dem ganzen nicht so recht, warum die Arge den Umzug bezahlen soll??????? Ich mein, ein Arbeitnehmer bekommt doch auch keinen Umzug bezahlt, auch wenn er sich wegen der Höhe der Miete eine neue Wohnung suchen muss. Das interessiert doch auch niemanden, muss man auch sehen, wie man das macht auch wenn man kein Geld für einen Umzug hat. Na ja, ist sicher Ansichtssache und ich werde jetz bestimmt wieder viele böse Mails bekommen. Aber bevor ich beschimpft werde, hätte ich gerne eine plausible Erklärung, warum die Arge den Umzug zahlen sollte. Danke
maya2006
maya2006 | 15.07.2009
11 Antwort
@paulaaa
Na da hast du doch schon was, auf das du bauen kannst. Einen Widerspruch einlegen, schriftlich, die Liste kopieren und mitschicken
Kesaya
Kesaya | 15.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein Sohn lehnt mich ab! :(
16.08.2015 | 22 Antworten
Probleme / ein Kind lehnt mich ab
02.08.2012 | 12 Antworten
hilfe mein kind lehnt mich ab
07.05.2011 | 11 Antworten
Arge, in der SS arbeiten?
06.03.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading