Beschöäftigubgsverbot lohn

AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree
11.01.2018 | 16 Antworten
Hi an alle,

ich habe eine Frage. Und zwar bin ich seit November im Beschäftigungsverbot und habe diesen Monat meine zweite Lohnabrechnung erhalten. Die Löhne fallen sehr unterschiedlich aus. Ist das normal? Es besteht eine Differenz von 120€. Wie kommt das zustande?
Ich dachte das Gehalt ist immer gleichbleibend?

LG Sabrina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@AtzeKatzeBree Ich habe jetzt leider nicht genau rauslesen können, ob du ein Festgehalt bekommst oder nach Stundenbezahlt wirst. Wenn dir im November mehr Stunden angerechnet wurden als im Dezember, klingt das sehr nach Stundenlohn, denn im Dezember gab es ja paar Feiertage, die auf Wochentage fielen und dann fällt auch die Auszahlung jeden Monat anders aus, da ja deine Stunden laut Arbeitsvertrag die Grundlage zur Berechnung dienen. Bei einem Gehalt, steht in deinem Arbeitsvertrag, wie hoch dieses jeden Monat ausfällt und es würde sich nichts ändern, egal wie viele Stunden im Monat anfallen.
Antje71
Antje71 | 12.01.2018
15 Antwort
Hallo, im BV bekommst du nur dein Grundgehalt. Also ohne alle zuschläge wie Feiertagszuschlag nachtzuschlag wochenend zuschlag usw... Die Krankenkasse kann dir da nicht weiterhelfen denn im BV bekommst du dein Geld ausschlissl vom Arbeitgeber. wenn dann musst du in der Lohnbuchhaltung deines Betriebes anrufen. bei der auszahlung kommt es ausserdem drauf an ob du stundenlohn oder festgehalt bezogen hast. Festgehalt wird ohne Abzüge weiterbezahlt und bei stundenlohm kommt es auf die Arbeitstage des jeweiligen monates an.
Sabi77
Sabi77 | 12.01.2018
14 Antwort
@Steff201185 Normal zahlt das noch die Arbeit. Ich hab mich verschaut. :-) ich würde mal in der Arbeit anrufen:-)
Isa_s
Isa_s | 12.01.2018
13 Antwort
Also ich glaub die Krankenkasse ist da nicht der richtige Ansprechpartner.
Steff201185
Steff201185 | 12.01.2018
12 Antwort
Im Dezember waren ja auch noch Feiertage das musst du vielleicht mitbedenken. Da gibt es ja dann auch weniger Stunden. So würde ich das jetzt mal sehen. Ich bin auch in einem beschäftigungsverbot aber mein Lohn ist immer der gleiche. Das einzige was bei mir wegfällt sind die Schicht Zulagen. Aber anrufen kann ja nicht schaden. Und die werden dir bestimmt Auskunft dazu geben :-)
Isa_s
Isa_s | 12.01.2018
11 Antwort
wie waren deine Löhne vorher? Hast du Stundenlohn? dann wird nach den zu leistenden STd berechnet, auch wenn du im BV bist
eniswiss
eniswiss | 12.01.2018
10 Antwort
Na dann viell von Oktober was im November angerechnet wurde...und im Dezember eben nicht mehr weil du ja seit nov zuhause bidt
Jungemama2287
Jungemama2287 | 12.01.2018
9 Antwort
@Jungemama2287 Ebenfalls nicht, bin seit dem 01.11 im BV. Habe also in dem Monat kein einzigen Tag gearbeitet. Es ist wirklich kurios. Wenn die KK nichts weiß, dann rufe ich wirklich direkt beim AG an.
AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree | 11.01.2018
8 Antwort
Hast du viell noch an Allerheiligen oder Buß-und Bettag gearbeitet im November? Ich gehe stark davon aus das es ein Zuschlag ist...entweder sonntagszuschlag/oder spätdienst das noch paar Stunden angerechnet wurden? Kann ich gar nicht mal sagen ob die kk da was weiß...ich würde eher im lohnbüro anrufen und fragen...Aber meinst dein AG fasst das falsch auf wenn du es ganz neutral ansprichst? Wenn nichts ersichtlich ist, dann ist es ja nicht schlimm als Angestellter nachzufragen :)
Jungemama2287
Jungemama2287 | 11.01.2018
7 Antwort
Ich rufe morgen erstmal bei der Krankenkasse an. Eigentlich müssten die sich dort auch auskennen. Würde das ungern erst bei meinem Arbeitgeber ansprechen, ohne zu wissen was wirklich Tatsache ist. Danke trotzdem :)
AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree | 11.01.2018
6 Antwort
@Jungemama2287 Überstunden gibt es ebenfalls nicht. Und den Resturlaub habe ich direkt vor dem BV genommen. Ich sehe schon, ich bin nicht die Einzige ratlose
AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree | 11.01.2018
5 Antwort
Na vielleicht wurden dir paar Überstunden ausbezahlt!? Oder das war viell noch Resturlaub...
Jungemama2287
Jungemama2287 | 11.01.2018
4 Antwort
@Steff201185 Also Weihnachts oder Urlaubsgeld bekommen wir nicht. Mir wurden im November 127 Std. und im Dezember 110 Std. angerechnet. Das ist der einzige Unterschied der in der Abrechnung ersichtlich ist. Nun Frage ich mich wie diese unterschiedlichen Stunden Zahlen zustande kommen.
AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree | 11.01.2018
3 Antwort
Hey, Normalerweise bekommst du den durchschnittslohn. Hättest du vielleicht noch Zuschläge, weihnachtsgeld oder so mit drauf? Ich hab den Monat auch deutlich mehr bekommen, da mein Resturlaub mit ausbezahlt wurde. Müsste doch bestimmt was auf deiner Abrechnung drauf stehen. Ggf. Mal in der personalabteilung Nachfragen
Steff201185
Steff201185 | 11.01.2018
2 Antwort
@Jungemama2287 Bin Hauswirtschaftsleitung im Pflegebereich
AtzeKatzeBree
AtzeKatzeBree | 11.01.2018
1 Antwort
In welchem Beruf arbeitest du denn?
Jungemama2287
Jungemama2287 | 11.01.2018

ERFAHRE MEHR:

mal ne Lohnfrage
07.07.2012 | 5 Antworten
arbeitgeber zahlt keinen lohn
12.02.2012 | 11 Antworten
dringend! arbeitgeber zahlt keinen lohn
11.02.2012 | 14 Antworten
Lohn für Babysitter
25.01.2012 | 14 Antworten
Zahltag auf ein Sonntag
22.12.2011 | 9 Antworten
hallo liebe mamis
02.10.2011 | 17 Antworten
Wird mein Lohn angerechnet?
18.09.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading