Rechtsschutzversicherung

Jacky220789
Jacky220789
04.02.2014 | 11 Antworten
Hallo an alle,

wir haben bisher nur eine Verkehrsrechtsschutzversicherung. in anbetracht der letzen ereignisse in den letzten wochen wollen wir nun eine abschließen die auch arbeitsrecht mit einschließt.

bei welcher versicherung seit ihr was bezahlt ihr Jährlich/monatlich? wie zufrieden seit ihr?

wir sind mit allen versicherungen bei der allianz und auch dort zufrieden, unser versicherungsmann ist aber derzeit im urlaub und darum wollte ich mich einfach mal im vorfeld umhören.

danke im voraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Eine einfache Möglichkeit wäre, den bestehenden Vertrag auf einen Vollrechtschutz zu erweitern. Ob es günstig ist, ist natürlich eine andere Frage. Ich würde an Deiner Stelle einmal hier :" http://www.einfach-geld.info/geld-sparen/versicherungen/" nachschauen. Du kannst Dich über verschiedene Versicherungen informieren und auch die Tarife von verschiedenen Rechtschutz-Versicherungen vergleichen. So hast Du eine bessere Verhandlungsbasis mit Deinem Allianz-Vertreter und kannst besser mit ihm verhandeln. Wenn Du ihm klare günstige Konditionen zeigen kannst, kann er Dir preislich entgegenkommen. Einen Verhandlungsspielraum hat er immer !! Viel Erfolg
desertstar
desertstar | 06.04.2014
10 Antwort
Ich habe gerade bei der Rechtschutz Union der Alten Leipziger gekündigt. Da war die Selbstbeteiligung 1000 Euro und sollte eigentlich jedes Jahr zurück gehen, bis am ende irgendwie um die 300 Selbstbeteiligung geblieben wären, bis nach einem Rechtsstreit wieder mit 1000 Euro weitergegangen wäre, was wieder Schrittweise zurück gegangen wäre... aber weil wir einmal etwas anfragten, ohne es aber in Anspruch zu nehmen, blieb es bei 1000 Euro, beim nächsten mal auch aus fadenscheinigen Gründen, also die Selbstbeteiligung ging nicht runter. Dann wollten wir kündigen, das wurde nicht akzeptiert, weil es zu früh war . Also haben wir die nie in Anspruch genommen und trotzdem Ärger mit denen. Wir suchen eine neue. Übrigens: bei bestehenden Problemen greift die Versicherung noch nicht, erst Probleme, die 3 Monate nach Abschluss des Vertrags anfingen. Ich glaube, das ist bei allen so. Wie ist eigentlich der Stand der Dinge bei Euch? Gibt es jetzt dein Kindergeld? Hat Dein Mann einen neuen Job? Zahlt der alte Chef endlich den ausstehenden Lohn? Gab es ein gutes Arbeitszeugnis?
76Katrin
76Katrin | 05.02.2014
9 Antwort
ca. 180-220 sind für solche Versicherungen p.a. normal decken dann aber eigentlich alles ab außer familienrechtssachen die sind normalerweise grundsätzlich nicht mit abgedeckt darüber.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 04.02.2014
8 Antwort
wir sind bei der auxilia, die ist unabhängig. zaheln für alles 180euro im jahr.
SrSteffi
SrSteffi | 04.02.2014
7 Antwort
Gut also müssen wir um die 250 Euro rechnen. Mal sehen was unsere Versicherung sagt wir haben schon 5 da vll kommt uns das dann zugute. Danke für eure antworten
Jacky220789
Jacky220789 | 04.02.2014
6 Antwort
Wir sind bei der ÖRAG Rechtschutz und haben das Komplettpaket und zahlen 22 € im Monat. sind super zufrieden, mussten sie bereits mehrfach in Anspruch nehmen und es kam nie eine Beitragserhöhung oder Kündigung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2014
5 Antwort
ok xD
Jacky220789
Jacky220789 | 04.02.2014
4 Antwort
@Jacky220789 Ne, ich weiß es gar nicht, wir haben es über nen Makler abgeschlossen, ich weiß nicht was er da genommen hat. Irgendwas unbekanntes mit D...
Zenit
Zenit | 04.02.2014
3 Antwort
bei der mecklenburgischen vers. kostet mich die rechtschutz 16 euro im monat da ist verkehr und arbeitsrecht dabei. habe die vers schon ein paar man gebraucht für abreits und familiengericht und gute erfahrungen gemacht, kann ich also weiterempfehlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2014
2 Antwort
@ zenit seit ihr auch bei der allianz?
Jacky220789
Jacky220789 | 04.02.2014
1 Antwort
Wir haben eine die alles abdeckt bis auf Wohnungssachen, weil wir dafür im Mieterschutzbund sind. Bis jetzt hab ich einmal die Beratung in Anspruch genommen und war sehr zufrieden :) Es gibt einem einfach en gutes gefühl, sich nciht alles Gefallen lassen zu müssen und sich zur Not wehren zu können. Wir zahlen glaub ich um die 100 Euro jährlich.
Zenit
Zenit | 04.02.2014

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading