Paten aus Urkunde entfernen lassen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.12.2013 | 12 Antworten
Geht das?

Leider haben wir echt die falsche Wahl getroffen. Und da die Paten eben die Menschen sein sollen, bei den die Kinder sein sollen, solltn mir und meinem Mann etwas passieren, wollten wir neue Paten wählen. Zur Zeit hätten wir zwar noch niemannden, aber die Personen die es im Moment sin, sind es absolut nicht würdig!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Im Todesfall der Eltern wird nach dem Kindswohl entschieden und nicht danach, wer als Pate eingetragen ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2013
2 Antwort
.... Es gibt auch ungetaufte Kinder, die keine Paten haben. Meist werden als erste Möglichkeit. Verwandte in Betracht gezogen, was meist nicht die Paten sind.
deeley
deeley | 27.12.2013
3 Antwort
@daesue Ja das weiß ich. Im Normalfall würden meine Kinder auch in der Familie bleiben. Die Paten sollen der Notnagel sein. Ich wollte Paten die sich um die Kinder kümmern. Sie gerne bei Ihnen sind. Auch mal was mit ihnen Unternehmen. Eben ein schönes Verhältnis zu ihnen hat. Eine weitere verstrauensperon. Ich weiß ich kann meine Kinder auch vererben. Und dafür hab ich auch schon alles hinterlegt. Nur ärgert mich das die Paten sich gar nicht um meine Kinder kümmern. Sie nie sehen, anrufen oder sonst was. Deshalb würde ich gerne die jetzigen streichen lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.12.2013
4 Antwort
hm, da es kirchlich ist würde ich mit dem pfarrer/pastor mal sprechen was die kirche da so vorsieht. wie viel so ne patenschaft rechtlich anerkannt wird weiß ich nicht. wir werden jedenfalls noch nen testament machen.
Tinus79
Tinus79 | 27.12.2013
5 Antwort
Also wir hatten damals unsere Paten angegeben. Einer meinte dann 2 Stunden vorher absagen zu müssen weil er am gleichen Tag Geburtstag hatte und sich lieber drei Tage lang voll laufen ließ anstatt zur taufe zu kommen. Sind dann zwei Tage später hin um es ändern zu lassen da hieß es dann das es nicht mehr gehen würde, und das wir uns des vorher überlegen hätten müssen. Er steht jetzt leider immernoch drin. Frag einfach mal nach.
seba88
seba88 | 27.12.2013
6 Antwort
Mein Sohn hat auch zwei Paten. Zu denen würde ich aber nicht wollen das er geht. Die sind beide doof. Leider. Dazu muss ich aber sagen das sie gott sei dank nicht eingetragen sind weil die die firmung nachholen müssen was die nicht tun werden
Louis13
Louis13 | 27.12.2013
7 Antwort
@seba88 kann mir garnicht vorstellen das man das nicht ändern lassen kann einfach so. es geht ja um das wohl des kindes und da kann man doch nicht eifnach sagen : pech gehabt. was wäre denn wenn der pate vorher ok gewesen ist und aufeinmal drogenabhängig wird. da kannman auch nicht sagen pech gehabt
Irgendwann92
Irgendwann92 | 27.12.2013
8 Antwort
Das hab ich auch gedacht. Mein Mann ist da damals hin und fragte nach wegen dem ändern lassen. Und er bekam dann die Antwort, : nein das geht nicht mehr das hätten sie sich halt früher überlegen müssen wenn sie da als Paten nehmen. Er kam dann nach Hause und hat mir das erzählt. Ich muss ehrlich sagen schon als ich da das erste mal angerufen hab hab ich gleich gemerkt das die da absolut nichts kapieren und total überfordert waren die hat selbst bei einer stink normalen frage nicht gewusst was ich will. Bin dann selbst nochmal hin. Die Namen der Paten waren ja auch in das Taufbuch eingetragen und auf erneute nach frage und das es doch mögliche wäre den Namen zu ändern kam wieder die Antwort das dass nicht gehen würde auch das im Taufbuch könnte man nicht ändern da es wie eine Urkunde sei und eine Urkunde könne man auch nicht ändern. Muss dazu sagen am Tag der taufe hat dann der Mann meiner besten Freundin den Paten Onkel gemacht haben davor aber noch mit dem Pfarrer geredet keine 5 Minuten vorher ob man das dann ändern kann und er meinte dann das es kein Problem wäre. Also ich versteh das auch nicht
seba88
seba88 | 27.12.2013
9 Antwort
Such Dir Menschen aus, denen Du vertraust, sprich mit ihnen und macht gemeinsam was schriftliches, was ihr alle unterschreibt, das ihr dann vom Rechtsanwalt oder Notar beurkunden lasst. Das wird wohl ein paar Euro kosten, aber im Fall der Fälle wird was juristisches eh mehr wert sein als was kirchliches. Und den Kindern könnt ihr ja sagen, dass das Eure Paten sind. Unsere Nichten sind auch nicht getauft, es existiert nichts schriftiches und trotzdem wissen alle in der Familie und Freundeskreis, dass der leibliche Onkel auch der Patenonkel der älteren ist und so verhält er sich auch.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 28.12.2013
10 Antwort
Was ist wenn die Paten Drogenabhängig werden?!? Was ist wenn die leiblichen Eltern Drogenabhängig oder sonst was werden?? Da kann das Kind auch nicht zum Jugendamt gehen und sagen dass sind nicht meine Eltern!!! Können die sich auch nicht aussuchen. Du hast ne falsche entscheidung getroffen und musst damit leben. Nur weil die Paten sind heisst es nicht das deine kind im fall der fälle zu ihnenkommen.
Louis13
Louis13 | 28.12.2013
11 Antwort
also leute, hier mal aus der sicht des "kindes". Ich hatte in meinem Leben 3 paten und 4 Patinnen , der eine wollte nicht mehr, mit einer anderen hatte meine mutter streit wieder ein anderer zog weit weg.... ich würd euch allen, die ihr Probleme mit den paten habt die Sache einfach dabei belassen. nicht wechseln sondern einfach ohne die paten leben. ihnen erklären dass sie nicht an eurem leben teilhaben wollen und gut ist. dann ist der schmerz nur einmal da und nicht vielleicht ein zweites oder drittes mal, weil ihr wieder ins Klo gegriffen habt
Nayka
Nayka | 28.12.2013
12 Antwort
huch, da hab ich ziemlich hick hack geschrieben....bin wohl noch müde Man soll den kindern erklären dass die paten nicht am leben teilhaben wollen....einfach nochmal zur Erklärung ^.^
Nayka
Nayka | 28.12.2013

ERFAHRE MEHR:

Muttermal entfernen lassen!
24.08.2012 | 6 Antworten
luftentfeuchterflüssigkeit entfernen
06.02.2012 | 3 Antworten
Kann man Paten löschen lassen?
16.11.2011 | 8 Antworten
patentante zutragen lassen?
04.03.2011 | 8 Antworten
Taufe,braucht man Paten?
24.02.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading