Readers Digest HILFEEE:(

JiyansMama
JiyansMama
12.10.2011 | 11 Antworten
hey mädels bin grad voll sauer. ich habe von der firma Reader Digest ein buch geschickt bekommen dass ich garnicht bestellt habe! und jetzt muss ich dafür bezahlen. 9, 90 euro. Voll die verarsche!!:( ich habe doch nur am gewinnspiel teilgenommen und kein buch bestellt. jetzt gard kam der post man und hat mir das packet einfach in die hand gegeben und abgehauen ohne das ich was unterschreiben musste?!?! Toll jetzt habe ich es aufgemacht und die folie (BUCH) gerissen. also kann ich es nicht zurück senden. will es aber den ich denk wenn ich es nicht tuhe werden ich die nicht los und für jedes weitere Buch zahlen:((( weiß nicht was ich machen solll WAS SOLL ICH JETZT MACHEN??:
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mit dem vertrieb erstmal im verbindung setzen
....
Smilieute
Smilieute | 12.10.2011
2 Antwort
......
häufig is es so, dass man bei sowas dann ne art abo abschließt..daher ggf die buchsendung...und für ne büchersendung bedarf es auch keiner unterschrift...ich bekomm von amazon auch häufig nur son kartonumschlag der dann ganz normal im postkasten hängt oder bei nem nachbarn abgegeben wurde, ohne das dafür unterschrieben wurde... ich würd einfach ma beim kundenservice anrufen oder ne mail schreiben
gina87
gina87 | 12.10.2011
3 Antwort
stand bei dem gewinnspiel
evtl. doch was im Kleingedruckten. Wenn nicht mit denen tel. und wenn das nicht s hilft verbraucherschutz oder mit anwalt drohen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
4 Antwort
@Trixie
nein garnicht habe alles durchgelesen:( ich hab etzt nur angst das sie weiterhin bücher zusenden und ich jedesmal zahlen muss
JiyansMama
JiyansMama | 12.10.2011
5 Antwort
verbraucherzentrale
Will die sache bei der verbraucherzentrale melden aber online wie macht man das??
JiyansMama
JiyansMama | 12.10.2011
6 Antwort
muss ganz ehrlich sagen
ich habe noch nie was gemeldet. googel doch mal und rufe bei einer verbraucherzentrale an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
7 Antwort
Sorry von Reader's Digest an JiyansMama
Da ist was schiefgegangen - sorry im Namen von Reader's Digest! Hatten Sie zwischenzeitlich Kontakt mit unserem Kundenservice? Falls es nach wie vor Probleme geben sollte, bitte auf mich zukommen unter presse@readersdigest.de. Freundliche Grüße Uwe Horn Leiter Öffentlichkeitsarbeit Reader's Digest Deutschland, Schweiz, Österreich
ReadersDigest
ReadersDigest | 19.10.2011
8 Antwort
wow *daumen hoch*
finde ich klasse das sich sogar "hier" jemand von der Firma meldet. Hätte ich nicht gedacht. Klasse!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2011
9 Antwort
....
hallo, ich habe grade ein schreiben erhalten missverständniss etc naja ich soll die ware zurück senden auf deren kosten und in klammern steht . was hat das zu bedeuten?
JiyansMama
JiyansMama | 19.10.2011
10 Antwort
....
finde ich auch echt klasse! danke
JiyansMama
JiyansMama | 19.10.2011
11 Antwort
GLAUB EINFACH
OHNE MARKE ZURÜCKSCHICKEN ABER VIELL: aNTWORTET DIR DER NETTE HERR NOCHMAL:
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading