Steuererklärung

vero90
vero90
27.05.2011 | 17 Antworten
wir haben jetzt zum ersten mal eine steuererklärung gemacht. hab jetzt angst dass wir nachzahlen müssen, weil ich soviel hier gelesen habe über nachzahlungen. habe immer gedacht, dass es selten ist und das man eig. immer was zurück bekommt. an was kann es denn liegen, dass man nachzahlen muss??? also mein man verdient nicht so viel geld ca. 1400 netto und ich bekomm nur 230 elterngeld
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@taxmaker
stimmt icht was du geschrieben hast, wir mussten noch nie nachzahlen... bekommen immer was zurück . Meistens zahlen, die ein die über 2000€ im monat haben wen nicht mehr
Tanysha
Tanysha | 27.05.2011
16 Antwort
hi
also mein Mann verdient umdie 1400-1600 im Monat... und ich nur Elterngeld und Kindergeld
Tanysha
Tanysha | 27.05.2011
15 Antwort
Nachzahlung
Hallo, wenn dein Mann die Steuerklasse 3 hat und du keine Einkünfte außer das Elterngeld kann da normalerweise keine Erstattung rauskommen. Das ist eigentlich unmöglich. Durch das Elterngeld, das euren gemeinsamen Steuersatz erhöht, kann es zu einer Nachzahlung kommen. Allerdings wird die nicht allzuhoch sein, da eure Einkünfte recht gering sind und somit auch der Steuersatz nicht so hoch ist.
taxmaker
taxmaker | 27.05.2011
14 Antwort
die steuerliche....
situation ist doch bei jedem anders, jeder hat andere wegstrecken, versicherungen etc. zum abschreiben, deswegen kann man das nicht einfach vergleichen.....leider.
esmeralda2011
esmeralda2011 | 27.05.2011
13 Antwort
re...
Danke erstmal ;-)) und wenn ich studentin bin, habe ich ja kein Einkommen. Muss ich dann auch machen, oder dann nur mein Freund und die Kinder komplett bei ihm, ja? GLG
vicky25
vicky25 | 27.05.2011
12 Antwort
@vicky25
ja grenauso ist es man macht die dann immer nur für sich und der partner halt für sich und dann aber auch nur jeder die häflte vom kindergeld jedesmal
romytubbie
romytubbie | 27.05.2011
11 Antwort
@vicky25
ja, jeder macht seine eigene aber in der Anlage K gibt man dann halt den Kindesvater an. Wir sind auch nicht verheiratet und machen daher auch immer zwei Steuererklärungen lg
melle2711
melle2711 | 27.05.2011
10 Antwort
Frage
wie ist das eigentlich...wenn man nicht verheiratet ist, aber gemeinsame Kinder hat, wie macht man da die Steuererklärung? Für jeden einzeln? Danke schon mal für den Antwort
vicky25
vicky25 | 27.05.2011
9 Antwort
Frage
wie ist das eigentlich...wenn man nicht verheiratet ist, aber gemeinsame Kinder hat, wie macht man da die Steuererklärung? Für jeden einzeln? Danke schon mal für den Antwort
vicky25
vicky25 | 27.05.2011
8 Antwort
wir haben jetzt knapp
400 zurückbekommen
larajoy666
larajoy666 | 27.05.2011
7 Antwort
@vero90
na aber dann hätte die dir doch mal sagen können ob ihr nachzahlen oder wiederbekommt denn mit sämmtlichen programmen gibt es eine steuerberechnung und wie ich schon sagte stimmt die auch immer zu 95%. aber ganz schön wenig eg was du da bekommst also ich hatte mehr und mein mann auch etwa den verdienst deines mannes und wir haben genug wiederbekommen, also denke ich ihr bekommt sicher auch wieder:)
romytubbie
romytubbie | 27.05.2011
6 Antwort
@romytubbie
hi ich hab es auf 2 jahre aufgeteilt...sonst wären es 460. eine bekannte ist steuerfachangestellte und die hat es jetzt gemacht. also mit elster kenn ich mich kein bisschen aus :-)
vero90
vero90 | 27.05.2011
5 Antwort
....
also es kommt immer auf die steuerklassen an, wir zb haben immer einiges wiederbekommen auch wo ich in elternzeit war. aber mal ne frage warum nur 230 elterngeld??? hast du es mit elster gemacht da kann man doch ne berechnung machen die stimmt auch zu 95% kannst mich gerne per pn anschreiben kenn mich da recht gut aus
romytubbie
romytubbie | 27.05.2011
4 Antwort
@vero90
wir bekommen nur den mindestsatz beim elterngeld allerdings verdient mein mann ein stück mehr als deiner lg
Maxi2506
Maxi2506 | 27.05.2011
3 Antwort
...
wir mussten bis jetzt noch nie was zurückbezahlen, bekommen sogar beide immer einiges noch raus. Selbst nach meiner Elternzeit habe ich nun was rausbekommen aber da wir nicht verheiratet sind, wird das Elterngeld daher auch nicht bei meinem Freund mit angerechnet. lg
melle2711
melle2711 | 27.05.2011
2 Antwort
@Maxi2506
puhhh...das geht ja noch..habe schon gehört dass beträge über 1000 € nachbezahlt werden mussten :( wäre natürlich schöner etwas zurück zu bekommen... :)
vero90
vero90 | 27.05.2011
1 Antwort
das elterngeld wird mit angerechnet an dem gehalt deines mannes
je mehr du bekommst desto höher die mögichkeit das ihr nachbezahlen müßt...wir mußten bis jetzt seit ich in elternzeit bin nachbezahlen...aber meist so um die 150€ lg
Maxi2506
Maxi2506 | 27.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Lohnsteuererklärung nach Trennung
21.02.2011 | 5 Antworten
Steuererklärung in Elternzeit?
08.10.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading