arbeit

minibabykeks
minibabykeks
16.11.2010 | 7 Antworten
arbeite seit1.9.10 und war im oktober 5 tage krank mit artest und nun meint meine firma das die ersten 3 monate das gehalt in dieser zeit nicht gezahlt wird kann dass sein? hat jemand erfahrung
vld für die antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Quatsch 6 wochen lohnfortzahlung!!!!
Also darfst du 6 wochen am stück krank sein ohne das dir der lohn gekürzt wird. Theoreisch kannst du dann einen tag arbeiten gehen, und dann wieder 6 wochen krank sein. Wenn dein kind krank ist, dann stehen jedem elterteil 10 krankheitstage zu. In denen die kk das gehalt von 81% weiter zahlt. Die firma zahlt in dem fall nicht.
susepuse
susepuse | 16.11.2010
6 Antwort
@kiba
ach ich dachte das wäre gang und gebe...danke, nu bin ich wieder was schlauer
bernie79
bernie79 | 16.11.2010
5 Antwort
@bernie79
nicht jeder Arbeitgeber muss an diesem Umlageverfahren teilnehmen und bekommt den Ausfall von der Krankenkasse bezahlt! .
kiba
kiba | 16.11.2010
4 Antwort
Bezahlung Krankheitstage in den ersten 3 Monaten
Hy du, ja der Arbeitgeber kann die Zahlung bei den ersten 3 Monaten verweigern, das heißt du musst dir dein Geld von deiner Krankenkasse holen. Aber glaub mir, wenn es geht vermeide dies beim nächsten Mal, denn man bekommt fast gar nicht´s raus, da die Krankenkasse, so war es zumindest bei mir, den ersten Tag des Krank sein´s nicht bezahlt hat. Lg Nadine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010
3 Antwort
Krankschreibung
das hab ich ja noch nie gehört... ich arbeite in der Lohnbuchhaltung und aus meiner Sicht gibt es sowas nicht. Die müssen dir auch die ersten 3 Tage weiterzahlen. ABER: Schau in deinen Arbeitsvertrag! Wenn da drin steht, dass sie dir die ersten 3 Tage Krankheit nicht bezahlen und du das so unterschrieben hast, dann heißt es: Vertrag vor Gesetz. Dann müssen sie nicht zahlen. lg kiba
kiba
kiba | 16.11.2010
2 Antwort
ja das hätten
die gerne, das könnte denen so passen. die kriegen doch deinen ausfall von der kk erstattet, die müssen dich ganz normal bezahlen....wobei....wenn wir hier von nem mini-job oder 400€-job sprechen, dann weiß ich nicht, ob da irgendwas anderes vereinbart werden kann oder worden ist!?
bernie79
bernie79 | 16.11.2010
1 Antwort
...
Welchen Zeitraum meinst du denn jetzt genau? Die ersten drei Monate oder da wo du krank warst?! Was steht denn im Arbeitsvertrag? Da muss ja ein Beginn drin stehen, als was du da arbeitest und wie viel du bekommst und das musst du dann auch bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading