Harz IV / Elterngeld

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.06.2010 | 16 Antworten
Wie die Medien uns ja seit einiger Zeit berichten, sollen Harz IV Empfänger keinen Anspruch mehr auf Elterngeld haben (Stand Juni/2010). Weiß einer von euch, ob sich diesbezüglich schon etwas durchgesetzt hat? Oder ist das noch in der Debatte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...........
ich sags mal so, da ja sowieso enorme sparmaßnahmen anstehen werden sie das auf jeden fall durchziehen
Marymama
Marymama | 19.06.2010
2 Antwort
HartzIV und Elterngeld !
Ich habe aus den Medien gehört, dass es diesbezüglich "momentan" keine Änderungen gibt. Aber vom Tisch ist diese Thema noch nicht, also kann sich immer noch etwas ändern, leider ! Es ist schon ärgerlich, erst will der Staat Kinder haben und nun steigt die Geburtenquote wieder etwas, da wollen die Politiker wieder an den Jüngsten kürzen. Dann soll wenigstens das Kindergeld nicht mehr als Einkommen der Kids gerechnet werden! Meine Meinung !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
3 Antwort
Hartz IV
Ich will ja niemanden beleidigen, habe Verständnis für vieles, aber warum sollten Hartz IV Empfänger Elterngeld erhalten? Bin der Meinung, dass das Geld beim Mittelstand besser aufgehoben ist, die die Arbeiten müssen am meisten abdrücken also müsste denen auch mehr in der Kinderbetreuung und Elternzeit zustehen. Hartz IV Empfänger gehören da nicht so ganz rein. Wer nicht arbeiten geht sollte auch keinen Anspruch darauf haben. Wie gesagt, ich möchte niemanden beleidigen.
Kathrin_1981
Kathrin_1981 | 19.06.2010
4 Antwort
...
schließ mich kathrin an und will auch niemanden beleidigen und habe auch nix gegen hartz4 emfpänger..aber elterngeld is nunma ne lohnersatzleistung die man bekommen kann, weil man seinen job unterbrechen muss und kriegt dafür eben nen lohnausgleich in form von elterngeld ... hartz4 empfänger haben keinen lohn/gehalt vorher was man dadurch ausgleichen könnte ... klar wenns jetzt so is, dass der arbeitsvertrag ungünstiger weise während mutterschaft etc ausläuft und man deswegen hartz4 beantragen muss weil man kein alg1 durch die kinderbetreuung kriegt is es okay und was völlig anderes ... aber die die schon weiß ich wie lange zuhause sind da seh ichs ehrlich gesagt auch nich ein das diese dann elterngeld bekommen ... ich will niemanden beleidigen oder sonst was..aber man bekommt keine kinder des elterngeldes wegen
gina87
gina87 | 19.06.2010
5 Antwort
@Kathrin_1981
Gute Meinung, aber ich bekomme zu meinen Ehrziehungsgeld von 150.-€ ganze 102, - € Hartz IV dazu und habe zwei Kinder in meinem Haushalt. Für jedes Kind sind Ausgaben da. Ich kenne viele Leute, die über diese Harzt IV -Nehmer sich aus lassen. Ja, jeder hat seine geschichte, warum Harzt. Bei mir kam es aus Krankheit dazu. Ich darf in meinem Beruf nicht mehr arbeiten. Andere Jobs wurden wegen Ehrfahrungsmangels abgelehnt..Dies mal nebenbei. Mein Partner arbeitet hart für einer Zeitfirma. Die geringen Verdienste sind da wohl bekannt.Wie ich bereits erwähnte, wird das Kindergeld von jedem Kind als Einkommen für dieses angerrechnet und daher abgezogen, also kurz, keine Angst, wir Hartzleute verdienen uns schon keine goldene Nase und ich stecke mein Geld in jedes meiner Kinder. Aber wahrscheinlich sind wir, die sich in allem bemühen, nicht glaub würdig, da die Medien ja immer nur solche Assi- Fälle zeigen, wo sie alles in den Ar ... h geschoben und alles vernachlässigen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
6 Antwort
@elanitma
wegen krankheit usw sind alles mehr oder weniger ausnahmefälle ... so ergeht es ja nich jedem ... man muss aber auch bedenken das das elterngeld bei denen die arbeit haben auch steuerlich angerechnet wird ... ich hab nur den mindestsatz von 300€ bekommen damals weil ich vorher zu wenig verdient hab um 67% anrechnen zu lassen ... 12mon bezogen weil mir auch kein mutterschaftsgeld wegen selbstständig zugestanden hat..und auf die 300€ die ich 12mon bekam musst ich dann noch steuern zahlen..gleiches gilt fürs kindergeld..bei hartz4 empfänger wirds als einkommen angerechnet, aber bei den arbeitenden auch! und die die arbeit haben müssen davon teilweise sogar mehr an steuern zahlen, als es bei hatrz4 empfänger gegenrechnet und abzeogen wird ...
gina87
gina87 | 19.06.2010
7 Antwort
@gina87
Ich gebe zu, dass ich dies überhaupt nicht in Ordnung finde.Auch weiß ich, dass man heut zu Tage als Arbeitender nicht mal so viel hat, wie die, die das Amtsgeld bekommen. Auch die Ausgaben sind höher, wegen Fahrtkosten und eben Steuer oder die "gute" GEZ-Gebühr z.B. Ich verstehen den Frust, der da entsteht auf die daheim sitzenden. Aber gleich alles so ab erkennen würde ich auch nicht, dann eher weniger Zuschuss, wie für die anderen. Auch würde zu gern wieder einen Job finden wollen, denn "Eigen verdientes Geld ist mein Geld".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
8 Antwort
@elanitma
eben ... der frust macht sich bei den arbeitenden breit klar ... geht mir nich anders wenn ich manchma so höre was wer für geld vom amt bekommt ... sicher kriegen nich alle soviel und hartz4 reicht grad zum leben aus..aber mir geht es nich anders ... wir verdienen beide auch nich die welt und haben am ende auch nich viel über bzw teilweise sogar nichts mehr um sich ma was zurückzulegen..und wenn man dann teilweise hört das ein hartz4 empfänger gleich viel oder sogar mehr hat..denkt man sich echt..wozu noch arbeiten? aber es is so wie du sagst..es is mein eigenes geld..ich bin von niemandem abhängig usw ... nur man sollte sich aber auch nich von den staatlichen geldern die es gibt nich abhängig machen..ich krieg kein kind nur wegen eltern und kindergeld..egal ob arbeit oder hartz4 ... wär ich arbeitslos wär das letzte an was ich denken würde ein kind..aber das is meine einstellung dazu..
gina87
gina87 | 19.06.2010
9 Antwort
...
da such ich mir eher nen job und geh erstma ne weile arbeiten und stell die kinderplanung hinten an auch wenns blöd is ... ich hät während des 1jahr elternzeit auch hartz4 beantragen können..hatte nur die 300€ EG und seinerzeit 154/164€ kindergeld ... mehr nicht ... plus das gehalt meines mannes welches auch nich bombig is und fertig ... da mussten wir für das eine jahr den gürtel eben etwas enger schnallen und verzichten..und es ging auch ... ich geh seit mausi 1 jahr is wieder arbeiten und hab mir jetzt nen nebenjob gesucht um die kasse aufzubessern, aus dem ggf, ne festanstellung wird die weitaus besser bezahlt is und ich kann in meiner jetzigen firma dann geringf.beschäftigt werden. wer will der findet auch, auch wenns nur n putzjob is oder spargelstechen was mitunter sogar sehr gut bezahlt wird ... wegen krankheit in hartz4 gerutscht oder behinderte kinder die man rund um die uhr betreuen muss sind ausnahmen..das is ja nich die regel bei allen
gina87
gina87 | 19.06.2010
10 Antwort
...
ich find das vorhaben was die ggf. umsetzen wollen demnach auch gar nich schlecht ... hartz4 berechnung nach ermessen individuell und nich nach irgendwelchen regelsätzen ... das das EG wegfallen soll okay..aber da auch wieder ausnahmen berücksichtigen.. und meiner meinung nach auch bei anderen dingen nen festsatz machen wie zb erstaustattung..wenn man so hört was manche da an geld kriegen und teilweise doppelt weil sies einmal bei der arge und einma bei stationen wie caritas etc beantragt haben, sorry soviel geld hab ich bei weitem nich ausgegeben an erstaustattung ... ebenso wie schwangerschaftsbekleidung ... wozu??? ich hab mir sowas damals gar nich gekauft ... weite t-shirts, pullis, longshirts, leggins und gut war und sah zudem noch weitaus besser aus und war günstiger ... zur not tuts auch n jogginganzug..man rennt ja nich sein ganzes leben so rum ... nein dafür gibts dann auch wieder extra geld ...
gina87
gina87 | 19.06.2010
11 Antwort
@gina87
Ich gebe Dir in Deinen Geschrieben recht. Ich beziehe Geld vom Amt, aber ich hatte auch eigentlich nicht mehr damit gerechnet, dass ich noch mal Schwanger werde. Meine Mädels sind bereit 22 und 13 und ich bin fast 42, da denkt man nicht mehr unbedingt über noch ein Kind nach und vorallem nicht in der Situation . Allerdings erwähnte ich bereits, dass ich gesundheitliche Probleme habe und dementsprechende Medizin. Da wirkten die einen Pillen und die andere nicht mehr. Und ich bin froh, dass es dem Kleinen gut geht und wir alles überstanden haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
12 Antwort
@elanitma
wie gesagt das sind für mich ausnahmefälle in deinem fall ... dafür kann man nichts, auch wenn ich mir insgeheim irgendwo denke wozu gibts gummis ... ich mein ich muss nun auch wieder medikamente nehmen und da läuft bei mir ohne gummi nix mit meinem mann ... ich krieg schon "panik" wenn ich "normale" medikamente nehme, die die pillenwirkung eigentlich nich beeinflussen können ...
gina87
gina87 | 19.06.2010
13 Antwort
@gina87
Auch in diesem Fall muss ich Dir auch wieder Recht geben, doch mir wurde gesagt, dass es keine Wirkung auf die Pille hat, irgend wie verlässt man sich auf eine solche Aussage, oder ? Aber, ich sage ja, jetzt ist Junior da und es ist ja auch so, dass sein Vater arbeiten geht. Er nimmt jede Überstunde mit und geht auch am Samstag. Dieses mehr verdiente Geld bekomme ich eh abgezogen, so dass uns nicht mehr bleibt. Ich bin auch am Suchen, dass ich wenigstens nebenher noch etwas Joben kann. Liebe Gina87, ich teile Deine Meinunge in vieler Hinsicht, doch kann man nicht unbedingt hart urteilen, wenn man Situationen nicht kennt. Eigentlich ging es um die Ehrziehungsgelder der HartzIV -Leute. Konsequent streichen würde ich diese nicht, oder aber dann wenigstens eben das Kindergeld nicht in voller Summe als Einkommen anrechnen. Schade, muss leider die Diskussion beenden, denn mein Sohn ist erwacht. Bis bald und LG !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2010
14 Antwort
@elanitma
sicher verlässt man sich auf die aussagen ohne frage ... ich urteile auch nich gegen irgendjemanden oder so und hab auch nix gegen hartz4 empfänger..mein onkel bezieht es selber und kriegt meist nur kurze befristete jobs und in seinem alter kann er froh sein überhaupt noch was zu finden ... wie gesagt..wenns nach mir ginge sollten es keine regelsätze mehr sein, sondern individuelles ermessen der jeweiligen situation des emfpängers nur in deutschland muss keiner hungern oder auf der straße sitzen..die die es tun, machen es freiwillig aus stolz, protest what ever ... in anderen ländern gibt es keine sozialhilfe und die sind gezwungen betteln zu gehen oder unter der brücke zu schlafen..da haben wir es hier noch sehr sehr gut es wird sich primär auch komischerweise immer nur übers wegfallende EG aufgeregt ... das der heizkostenzuschlag auch wegfällt, was ne lächerliche ersparniss für den staat bringt und auch die einzahlungen der rentenkassen wegfallen scheint keinen zu interessieren
gina87
gina87 | 19.06.2010
15 Antwort
Erst einmal...
Dankeschön an alle, die sich zu diesem Thema geäußert haben. Ich wollte keine Pro-/Kontrawelle lostreten, sondern lediglich einige Informationen, da ich bisher weder in den Genuß von Harz IV, noch in den des Elterngeldes gekommen bin, und nun von einer Fülle an Möglichkeiten und dem damit zusammenhängenden Papierkram erschlagen werde. Eine kleine Anmerkung hätte ich jedoch noch zu machen arbeitslos gewesen sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.06.2010
16 Antwort
@Tyriell
nee sicher nich ... dagegen sag ich ja auch nichts ... wenn das elterngeld sehr niedrig is und das einkommen des partners auch nich so doll is, sofern ein partner da is, sollte man nebenher auch ergänzend hartz4 beziehen können einschl. des elterngeldes ... da sollte es dann eben anhand der höhe des EG berechnet werden so dass es eben ausreicht ... ich hätte ja damals auch die möglichkeit gehabt ... während der ss selbstständig 1 jahr..einkommen war zu wenig um 67% anrechnen zu lassenn, also erhielt ich nur die 300€ auf 12mon plus eben kindergeld ... hatte 454€/464€ im monat ... plus das gehalt meines mannes ... ich hät auch nebenbei hartz4 beantragen können während der zeit ...
gina87
gina87 | 20.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Kommt euer Elterngeld pünktlich?
10.10.2013 | 13 Antworten
Kirchensteuer bei Harz 4 ?
25.03.2013 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading