Automatisch Sorgerecht nach Vaterschaftsanerkennung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.06.2010 | 3 Antworten
Hat mein Freund eigentlich automatisch das Sorgerecht nachdem er die Vaterschaft anerkannt hat? Oder muss man da noch mal zum Jugendamt?
Und wie ist das, wenn man das alleinige hat. (Hab ich nämlich bei meinem großen Sohn mit einem anderen Vater.) Wenn mir mal was passiert, kommt er dann trotzdem zu ihm, weil er der Vater ist und wir mal verheiratet waren? Er hat mir bei der Scheidung das Sorgerecht überlassen. (Fragt nicht warum - hab ich so gedreht .. ) Dann müsste ich das wohl mal klären, weil zu dem darf er bloß nicht. Ob er bei meinem jetzigen Partner bleiben könnte oder zu meinem Bruder darf?



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Sowas kannst du auch beim Jugendamt schriftlich festhalten!
Hab ich auch so gemacht.. Das wenn mir was passiert die Kleine etweder zu meiner einen oder anderen Tante soll, mit Adresse und Unterschrift der beiden. Und natürlich den Grund warum da und nicht bei dem Erzeuger. LG
pepels84
pepels84 | 08.06.2010
2 Antwort
Hi
Also das geteilte Sorgerecht bekommt er nur, wenn du es ihm gibst und beim Jugendamt eine Sorgerechtserklärung unterschreibst Wegen der anderen Frage müsstest du ein Testament schreiben. Ich hab letztes Jahr mit 24 auch mein Testament beim Notar schreiben lassen, weil ich unter keinen Umständen will, dass mein Sohn zu seinem Vater und dessen Familie muss, weil da sein Wohl gefährdet wäre. Aber in dem Testamend musst du schon n Grund angeben, warum du das nicht willst. Hoffe ich konnt dir helfen?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010
1 Antwort
Das Sorgerecht hat er NICHT automatisch,
da muss man beim Jugendamt noch was anderes unterschreiben. Bei der anderen Frage kann ich Dir leider nicht weiter helfen... LG!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading