Zu hohe Kitabeiträge gezahlt- bekommt man irgendwie das Geld zurück?

casper03
casper03
02.06.2010 | 5 Antworten
Hallo, war letze Woche beim Jugendamt um einen neuen Kitagutschein zu beantragen. Dabei ist denen aufgefallen, dass wir 250€ monatlich zuviel gezahlt haben-seit August! Ich habe erst letze Woche vom Steuerbüro unsere ersten BWAs erhalten und hätte vorher nix machen können. Da wurde mir mitgeteilt, dass ich das Jahreseinkommen schätzen hätte können. Mein Mann hat sich allerdings erst im Juli selbstständig gemacht. Wie soll man schätzen was man verdient .. Nun über 2000€ haben wir zuviel gezahlt. In Berlin heißt es- wenn man zuviel zahlt, bekommt man kein Geld zurück. Merken die aber dass der Beitrag zu niedrig war, muß man nachzahlen. Das kann es doch nicht sein. Mein Geld kann ich doch nicht dem Bundesland so in die Hand drücken. Habe ich eine Chance irgendwie an das Geld wieder zu kommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
die SV beiträge u.a. auch die kita beiträge berechnet...geht uns nich anders....hat man zu wenig gezahlt, zb an SV beiträgen, kriegt man n schreiben in dem die restliche summen anhand des tatsächlichen einkommens aufgelistet sind und muss diese dann nachbezahlen... deswegen rate ich jedem der sich selbstständig macht, sich vorher selber zu schätzen was das einkommen angeht und nich zu hoch zu pokern sondern realistisch bleiben, grade im 1.jahr der selbstständigkeit man macht sich ja auch gedanken darüber wenn man den schritt in die selbstständigkeit wagt und macht sich vorher nen kopf darüber was man ungefähr einnimmt und was man ggf, an ausgaben hat bißchen planen und sich nen konzept aufbauen macht eigentlich so gut wie jeder.. wird kaum einer blindlings n gewerbe anmelden wenn er vorher nich richtig kalkuliert hat..und anhand der kalkulatin kann man sich auch selber in etwa einschätzen..und selbst wenns am ende mehr war..nachzahlen kann man immernoch..nur wieder bekommt man nix
gina87
gina87 | 03.06.2010
4 Antwort
@Schwester81
das kann gut möglich sein...schätzt man sein einkommen nämlich vorher nich selber in etwa ein, kann es sein, dass man je nach tätigkeit und branche von denen geschätzt wird und das is dann meist der höchstsatz wonach sich dann auch die jeweiligen gebühren berechnen... wäre bei mir damals genauso gewesen...ich hab von vornherein gesagt ich verdiene mit meiner selbstständigen tätigkeit max. zwischen 1000 und 1500€ brutto davon steuer abgerechnet blieb summe xy über und davon wurden dann zb meine krankenkassen beiträge und rente berechnet....hät ich mich nich selber geschätzt, hätten die es gemacht und zwar fast zum höchstsatz und ich hätte entsprechend zahlen müssen an geld was in der höhe gar nich da gewesen wäre..und hätte am ende auch nichts zuvielbezahlte zurückbekommen richtig nach einkommen wird erst nach aktuellem steuerbescheid den man ja eben erst nach erbrachter steuererklärung hat..da is nach allen abzügen dann summe xy über die als einkommen gezählt wird und davon werden
gina87
gina87 | 03.06.2010
3 Antwort
Ich hab da leider keine Ahnung von, aber
was zahlt ihr bitte für den Kita Platz, wenn ihr 250 Euro zuviel gezahlt habt pro Monat?? 400 Euro?? Bin etwas platt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2010
2 Antwort
War bei mir
ähnlich hab es nur für den Bemerkten Monat wiederbekommen.
MerryDia
MerryDia | 02.06.2010
1 Antwort
...
nein...gleiches gilt für zb krankenkassen..wenn de da zu wenig gezahlt hast musste nachzahlen, haste aufgrund des einkommens aber dennoch zuviel gezahlt, kriegste nix wieder.. gleiches gilt für deinen fall.. und ja man kann sein einkommen in etwa abschätzen bzw sich selber einschätzen wieviel man verdienen könnte...hab ich damals auch gemacht als ich mich mitten im jahr selbstständig machte um genau sowas ausm weg zu gehen...nachzahlen kann ich immernoch
gina87
gina87 | 02.06.2010

ERFAHRE MEHR:

9 Tage hohe Fruchtbarkeit
20.09.2016 | 4 Antworten
Hatte gerichtstermin zwecks Unterhalt
26.02.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading