Muss sich Vater an Kinderkrippenplatz kosten beteiligen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.04.2010 | 34 Antworten
Hallo,

der kleine Sohn meines Mannes kommt jetzt in die Kinderkrippe, die Frau mit der er vorher zusammen war und den gemeinsamen Sohn hat, lebt von Hartz 4; nun meine Frage, muss der Vater für die Kinderkrippenplatz kosten mit aufkommen oder ist das mit den Unterhalt abgegolten ?
Freue mich über antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

34 Antworten (neue Antworten zuerst)

34 Antwort
@sabsluf
ich weiß nicht, ob er sich minimiert und wenn ja um wieviel, das kommt auf den Verdienst Deines Mannes an. Wenn er noch welchen zahlen muß, dann maximal für ein Jahr, weil mit dem anderen Kind hat er ja nix zu tun
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.04.2010
33 Antwort
danke
danke nochmal an alle für eure antworten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
32 Antwort
@mamajasi
okay, danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
31 Antwort
@Solo-Mami
das kind wird jetzt fast 2 nein die mutter geht bzw kann nicht abritne da sie schon wieder einen säugling von einer woche zu hause hat, schön das sich dann jedenfalls der betreuunsunterhalt minimiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
30 Antwort
@sabsluf
Kindesunterhalt und Kitakostenbeteiligung haben Vorrang zum Betreuungsunterhalt. Kann also sein, dass dieser dann weniger wird. Wie alt ist das Kind, wenn es in die Kita kommt? Die Mutter geht ja dann sicherlich wieder arbeiten bzw. ist um Arbeit bemüht, also minimiert sich der Betreuungsunterhalt dann wahrscheinlich noch weiter. Er wird nicht ewig in voller Höhe gezahlt werden.
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.04.2010
29 Antwort
hallo
also genau kann ich das nicht sagen da er ja nicht nur für skind zahlt sondern für die ex noch von daher weiß ich das nicht ganz so genau denn er kann sein das er da schon genug zahlt so das er das nivht mehr muss aber das berechnet das jugendamt
mamajasi
mamajasi | 08.04.2010
28 Antwort
@sabsluf
hm, also wenn er nur noch den selbstbehalt hat... möglich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
27 Antwort
@sabsluf
ah, ok...hm, , hört sich so an, als verdiene er gut. Dann wird denke ich noch einiges auf euch zukommen...können die sich nicht iwie so einigen??
thereallife
thereallife | 08.04.2010
26 Antwort
....
naja als mein sohn geboren wurde waren wir noch zusammen aber wir wohnten getrennt und ich hatte ihn vor der geburt schon als vater im >KH angegeben und das Hartz4 amt sagte ich muss unterhalt beantragen weil ich ja auch den vater angegeben hatte wir waren auch beim jugendamt zusammen usw und er hat ja auch die vaterschaft anerkannt .
mamajasi
mamajasi | 08.04.2010
25 Antwort
@Solo-Mami
HM; OKAY; da dann kommt ja noch was auf ihn zu er zaht ja nun schpn kindsunterhalt und betreuungsunterhalt und jetzt das auch noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
24 Antwort
@thereallife
Das bekommt eine Mutter die vom Staat lebt, wenn der Mann sehr gut verdient. Das heißt da wird ausgerechnet wieviel er für das Kind zahlt... was er so an Festkosten hat, Schulden und wenn dann genug über bleibt , Zahlt er der Mutter die Betreuung des Kindes:-) wie Unterhlat nach der Scheidung ! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
23 Antwort
@mamajasi
hm, also muss er das dann auf jedenfall noch zahlen, nehme ich mal an, wenn das bei dir so ist, wird das sicher dann bei meinen mann auch so kommen :-((
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
22 Antwort
@thereallife
wenn man nicht verheiratet ist und ein kind zusammen hat bekomtm die frau jetzt auch unterhalt, wie eignetlich die ehefrau ihren unterhalt bekommt, bekommt sie das eben auch das heist dann betreuungsunterhalt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
21 Antwort
@KruemelchenLucy
ALSO KOMMT nochmal mehr kosten auf ihn zu, weil ich mein er hat ja eignetlich nur noch seinen selbstbehalt, da muss er dann halt weniger an unterhalt für sie zahlen oder,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
20 Antwort
@sabsluf
na da verdient er aber reichlich und ja zu Kindesunterhalt und Betreuungsunterhalt zahlt er die hälfte des Kiga DAZU es wird nicht angerechnet!!!!! DAS WEIß ICH LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
19 Antwort
@mamajasi
Ich hatte da angerufen und gesagt, dass ich kein plan habe, wo er wohnt, ob er noch so heißt geschweige denn was er verdient und die sagten dann, dass es egal wäre, wenn ich das alleinige sorgerecht habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
18 Antwort
Betreuungsunterhalt??
Was ist das denn???? Hab ich noch nie gehört.
thereallife
thereallife | 08.04.2010
17 Antwort
@Sabsluf
mein sohn geht nur halbtags hin nein ich arbeite nicht lebe aber auch nicht vom amt
mamajasi
mamajasi | 08.04.2010
16 Antwort
Ja, die Kitakosten sind im Unterhalt NICHT enthalten und der Vater müßte 50% zugeben
Kommt aber auf seinen verdienst an. Beim Unterhaltsvorschuss entfällt diese Regelung
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.04.2010
15 Antwort
@19yaho82
ja das ist schoin krass finde ich auch , mein mann zahlt schon unterhalt für den kleinen und dann noch unterhalt an sie, und dann auch noch kindergarten kosten bezahlen, also irgendwo hört es echt auf finde ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Kosten eines Babys?
05.05.2012 | 17 Antworten
kinder baruen ihren vater
23.01.2011 | 62 Antworten
Muss Kind gegen Willen zum Vater?
06.04.2010 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading