Familienname des Sohnes ändern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.03.2010 | 11 Antworten
Ich würde gerne den Familiennamen meines Sohnes ( fast 7Jahre) ändern lassen. Eigentlich kommt dieser Wunsch von ihm - sonst würde ich es dabei belassen. Er heißt wie sein Vater mit dem er schon seit zwei Jahren nichts mehr zu tun hat. Davor war es auch nur selten. Seit dem wir geschieden sind, da war er 3Jahre, hat sein Vater andere Interessen. Mein Sohn ist nicht traurig darüber.. Jedenfalls möchte er wie ich heißen. Jetzt kommt ja auch noch ein Schwesterchen und die heißt dann auch wie ich. Habe mich kundig gemacht, dass der Vater, trotzdem ich alleiniges Sorgerecht habe, sein Einverständnis geben muss. Das macht der natürich nicht - nur um uns eine rein zu würgen.

Habt ihr das durch oder einen guten Trick zur Hand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Sam78
hab noch viel mehr geschreiben, aber das ist weg Ich weiß gar nicht, wo der ist. Vllt. das Jugendamt???? Aber der hasst uns, wie die Pest und würde lieber tot umfallen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2010
10 Antwort
@Aziraphale
Ich war 5Jahre verheiratet mit dem KV. Aber er hat mir am Tag der Scheidung das alleinige Sorerecht überlassen. Ich war halt schlau in der Sache. <<<
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2010
9 Antwort
Namensänderung
kann man das nicht damit begründen, dass die Geschwister auch den gleichen Nachnamen tragen sollen/wollen??? Ich würde mich mal beim Jugendamt erkundigen, ob es da einen Weg gibt, trotz fehlender Zustimmung des Kindsvater. Viel Glück
Antje71
Antje71 | 06.03.2010
8 Antwort
Wie
ist das denn zustande gekommen? Warst Du mit dem KV verheiratet? Wenn ja warum hast Du alleiniges Sorgerecht? Wenn nein warum trägt das Kind seinen Namen? Bin grad ein wenig verwirrt.
Aziraphale
Aziraphale | 06.03.2010
7 Antwort
@Sam78
dann sieht es wahrscheinlich wirklich schlecht aus, denn nur eine hochzeit lässt eine namensänderung zu. frag deinen ex doch einfach mal, vielleicht versteht er ja den wunsch des kleinen mannes und akzeptiert ihn. viel glück
nancyciara
nancyciara | 06.03.2010
6 Antwort
@nancyciara
Nein, heiraten haben wir erst mal nicht vor. War ich schon mal und brauch ich erst mal nicht... Im Ernst, wir haben uns gemeinsam dagegen entschieden und das Problem mit dem Namen muss doch anders zu llösen sein. Vllt. muss ich den doch noch bestechen??????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2010
5 Antwort
könnte vielleicht klappen,
wenn ihr alle den gleichen namen haben werdet und nur dein sohn einen anderen trägt. dann kann man das begründen, in dem ihr sagt, dass dein sohn sich sonst ausgeschlossen fühlt. das wurde mir mal vom jugendamt gesagt.
nancyciara
nancyciara | 06.03.2010
4 Antwort
@BigMama204
wir hatten das auch so aber meine tochter trug vorher meinen namen und nicht den des leiblichen vaters. denke, das ist ein wichtiger punkt.
nancyciara
nancyciara | 06.03.2010
3 Antwort
hast du deinen neuen partner geheiratet
oder habt ihr das vor ?
nancyciara
nancyciara | 06.03.2010
2 Antwort
Bei uns war das anders.
Durch meine Hochzeit haben wir den Namen meines Mannes genommen. Und ich wollte auch, dass mein Sohn ihn bekommt, obwohl mein Mann nicht sein leiblicher Vater ist. Ich musste mir nur vom Jugendamt bescheinigen lassen, dass ich das alleinige Sorgerecht habe und dann ging es ohne Probleme. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2010
1 Antwort
da wirst du keine chance haben
denn ohne das einverständnis geht das net.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Dauerhaftes Drücken meines Sohnes.
29.08.2012 | 9 Antworten
bestellung auf andern namen
22.01.2012 | 12 Antworten
Wer hat Erfahrung mit Vornamen ändern
21.08.2011 | 32 Antworten
Die Freundin meines Sohnes!
17.09.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading