ARGE und Kontoauszüge

emmismum2
emmismum2
28.02.2010 | 18 Antworten
Hallo ihr, wollte mal fragen ob die ARGE so mir nichts dir nichts einfach mal die Kontoauszüge verlangen und kontrollieren kann. Ich bekomme die Tage das Gehalt eines Freundes aufs Konto weil es bei dem Probleme gibt, hebe es gleich wieder ab und gebe es ihm also es ist nicht meins. Könnte es da Probleme geben?



Liebe Grüße
Emmismum
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@emmismum2
ne, es geht darum, dass er der Geldwäsche beschuldigt werden kann. Das Geldwäschegesetzt wurde 2009 erlassen und es kann euch passieren, dass das Geld zurückgebucht wird wenn er keine Kontovollmacht hat. Er ist ja nicht der Kontoinhaber. Wenn Kontoinhaber und Zahlungsempfänger sich unterscheiden muss die Bank das wissen. kann ja auch sein, dass dein Freund eine Kontopfändung hat und das Geld daran vorbeischaffen will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
17 Antwort
da macht dir keine sorgen
Von meinem freund die mutter, das konto war gesperrt, aus welchem Grund auch immer, da wollen die dann die nachweiße das es ihr gehört z.b. lohnzettel
Merlepups
Merlepups | 28.02.2010
16 Antwort
Die Bank informiert?
Nee haben wir nicht die Möglichkeit das auf meine Konto zu überweisen ist uns heute erst eingefallen. Und morgen wird das Geld wohl rausgeschickt. Aber ich meine sein Name steht doch da und seine Firma wär ja dumm von mir wenn ich das Geld waschen will und eine reale Firma und sowas angeben würde.
emmismum2
emmismum2 | 28.02.2010
15 Antwort
@emmismum2
Hat dein Freund eine Kontovollmacht, bzw. hast du die Bank informiert, dass das Geld kommt. Wenn er keine Vollmacht hat, können die das Geld auch wegen Verdacht auf Geldwäsche ablehnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
14 Antwort
In dieser Zeile
wo immer steht von wem das Geld kommt und so weiter steht ja der Name der Firma wo er arbeitet und auch sein Name das es für ihn ist. Wenn die ARGE das sehen will kann ich doch einen Nachweis vn seiner Chefin holen oder?
emmismum2
emmismum2 | 28.02.2010
13 Antwort
ja
wir haben das auch mal gemacht und da wollten die alle unterlagen haben woher das kommt wem das gehört und wieso eigendlich.war sehr schwer dann für meine sister weil sie verschuldet war und hatte damals ihren ersten lohn auch bei uns drauf weil sie sonst nix zu essen gehabt hätte weils die gleich gepfändet hätten.war nur ne ausnahme bis alle anderen gelder geklärt war.und ausgerechnet diesen kontoauszug wollten die kontrollieren.war zum kotzen.aber die haben recht bzw das nehmen die sich das die nicht mehr nach den kontoauszug fragen sondern die gucken gleich auf dein konto ohne das du das weist.und zwar unterschreibst du das das die das dürfen sobald du deinen hartz4 antrag abgibt.steht unten im text das alle angaben die du machst richtig sind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
12 Antwort
@kati2406
Jupp, da haste Recht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
11 Antwort
@jenny-86
ja wenn ne vollmacht besteht net das is richtig aber wenn es nur ein bekannter oder so is dann zählt das als geldwäsche denn was wenn er ne pfändung drauf hat?? dann macht er sich strafbar und die person die das geld auf ihr konto hat dann auch....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
10 Antwort
Hallo
Klar kann es Probleme geben. Wenn die dir böse wollen, streichen die dir das Geld ein. Also bekommst kein Alg II in Höhe des Gehaltes deines Freundes. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
9 Antwort
Hallo...
Du musst nachweisen dass das Geld nich deins ist. Denke, dann gibt es auch keine Probleme. Ich hab mal für einen Freund bei Ebay was verkauft, musste denen das dann nachweisen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
8 Antwort
Huhu...
ohje, also wenn das Amt nach Kontoauszügen verlangt, dann wollen die eigentlich nur sehen, das du kein Geld von anderen Stellen bekommst. Dadurch das dein Kumpel dein Konto mit genutzt hat, könnte deine Glaubwürdigkeit in Frage gestellt werden, die Arge könnte dir das Geld sperren, weil es ja auch sein könnte, das du schwarz gearbeitet hast. Ich drück dir fest die Daumen, das es gut geht und du ohne "strafe" dran vorbei kommst. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 28.02.2010
7 Antwort
@kati2406
Solange der Freund eine Kontovollmacht hat, zählt es nicht zur Geldwäsche. Hatte letzten Monat auch das Gehalt von meinem drauf, weil er zum 01. ein neues Konto bekommen hat. Habe mich deshalb extra bei der Bank informiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
6 Antwort
@Neuronet13
aber SICHER!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
5 Antwort
ja sicher dürfen die das
und du wirst einen nachweis brauchen WAS das für Geld ist und WO es hin gekommen ist. Also für die zukunft, so nen Mist brauchst ned machen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
4 Antwort
Mit Sicherheit
Und finde es auch ok, sorry!!!! Du kannst da wirklich Probleme bekommen...Musst dann irgendwie nachweisen dass es nicht für dich ist.... Das wird eh ertmal angrechnet also dir abgezogen... Da hätte dein Bekannter echt jemand anderes aussuchen sollen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
3 Antwort
wow sowas macht man aber net
das zählt als geldwäsche..... hmm weiß allerdings net ob man den kontoauszug dann weg lassen kann von dem datum, .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2010
2 Antwort
:-(
juhu, das kann passieren das es probleme gibt das amt aht das recht von dir kontoauszüge zuverlangen 6monate am stück durch gehend nummeriert das amt hat auch das recht sich bei deiner bank kundig zu machen mfg
doppelmama1
doppelmama1 | 28.02.2010
1 Antwort
Konto
Soweit ich weiß nicht..
Neuronet13
Neuronet13 | 28.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Arge, in der SS arbeiten?
06.03.2011 | 21 Antworten
Kaution von ARGE abglehnt
18.05.2010 | 11 Antworten
wieviel miete zahlt die arge?
09.12.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading