Kassendifferenz

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.02.2010 | 10 Antworten
Oh mann, habe grad einen Anruf von meinem Arbeitgeber bekommen, das ich mich wohl bei der Kassenabrechnung um fast 100 Euro verzählt habe, nun will er das ich diesen Betrag selber zahle. Bin einfache Verkäuferin, die ihre Kasse nach Feierabend ( ca. 21.30 Uhr) selber abrechnet. Im Arbeitsvertrag steht nichts davon das er das darf. Was meint ihr, darf er mich zur Kasse bitten?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Leider ja ......
Bei uns ist es so, dass es eine geringe Summe gibt, die Differenz sein darf, das aber auch nur 1-2 mal ... sind vielleicht wenns hochkommt 5 Euro. Der Rest muß vom Kassierer selbst getragen werden
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.02.2010
2 Antwort
eigentlich,
kann man da nix verrechnen. wird doch automatisch gemacht! und wenn nicht nur du an der kasse tagsüber stehst, ist nicht unbedingt dein fehler! oder versteh ich da falsch? hast du bei abrechnung gesehen, das da 100€ weg sind?
kuschel82
kuschel82 | 09.02.2010
3 Antwort
puh
ist auch schweres unterfangen mit kassendifferenzen auf deiner einen Seite ist man ja vllt. nicht unschuldig dran , auf der anderen seite sollte jemand die kasse immer nochmal nachzählen ... denn wenn jetzt z.b dein chef der sicher gegen soetwas versichert ist , sagt egal ... das übernimmt die Versicherung könnte man sich ja abends locker die tasche vollstecken ... bei uns wurde das so geahndhabt das Differrenzen ausgelichen wurden mit dem geld was auch mal tatsächlich zuviel abends war ... klar wenn immer bei der selben person Differenzen auftauchen sollte man da mal genauer hinschauen ...
Glueckstern72
Glueckstern72 | 09.02.2010
4 Antwort
@kuschel82
glaub mir man kann abends sehr wohl mal eine Differenz haben ... z.b zuviel wecheslgeld rausgegeben usw usw
Glueckstern72
Glueckstern72 | 09.02.2010
5 Antwort
Hier mal gegoggelt
http://www.juraforum.de schau dort mal unter Mankohaftung Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2010
6 Antwort
Kassendifferenz
Nee, habe nichts gesehen. Also keine Abrechnung oder so. Die Abrechnung machen wir immer allein. Weil dann nur eine Person Dienst hat. Klar waren über Tag 2 weiterer Personen mit der Kasse am Arbeiten. Ist nun das erste mal, das so was mir passiert. Echt Mist ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2010
7 Antwort
@glueckstern72
ja, abens bist du schon müde und kann einiges passieren. aber 100€ auf einmal? und was, wenn es eine andere verkäuferin an diesem tag war, die es zuviel rausgegeben hat?
kuschel82
kuschel82 | 09.02.2010
8 Antwort
@debuetant
also wenn ihr zu 3. an einer kasse warst und die zwischendurch nicht abgerechnet wurde ... muß die Differenz auch durch 3 geteilt werden..kann ja nicht sein das der jenige der Abends die Abrechnung macht für die Differenz aufkommen muß ...
Glueckstern72
Glueckstern72 | 09.02.2010
9 Antwort
@kuschel82
naja man kann auch nen 100er zuviel rausgeben..ich arbeite seit jahren an der Kasse ... bei 100 euro glatt ist es dann meist so das wenn man ALLEINE an der Kasse saß , einfach wenn jemand mit einem Hunderter bezahlt hat den wieder mit dem restgeld rausgegeben hat ... ist dumm und wirft ja auch ein schlechtes Licht auf die Verkäuferin denn als Chef steht man dann im zwiespalt..hat die kassierein in die Kasse gegriffen oder hat sie zuviel Wechelsgeld rausgegeben ...
Glueckstern72
Glueckstern72 | 09.02.2010
10 Antwort
@debuetant
also ich würde nie meine kasse abgeben oder auch nur kurz jemand anderen dadran lassen, das ist für dich am besten weil wenn sich da jemand bedient was dann , bei uns wurde dann immer ein fliegender wechsel gemacht mit kasse zählen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading