Finanzielle Unterstützung

suco123
suco123
27.01.2010 | 9 Antworten
mein Elterngeld läuft jetzt bald aus, heißt ich müsste eigentlich arbeiten bekomm aber frühestens ein Krippenplatz ab Sep. 2010

Meine Elternzeit hab ich damals auf 2 Jahre angegeben.
aber wo bekomm ich jetzt Finanzielle Unterstützung her? das Gehalt von meinem Mann reicht nicht aber für das Landeserziehung verdient er zuviel zwar nur knapp aber zuviel.

wenn ich mich bei meinem Arbeitgeber arbeitswillig zurück melde hab ich a das Problem mit der Betreuung und B werden die mir nach dem "Angemessenem" Zeitraum kündigen, Zeitarbeit eben.
Harzt4 hab ich auch scho durch gerechnet da sind wa auch so an der Grenze das ich grad so 50Euro zuschuss bekomm

was kann ich machen bzw wo bekomm ich hilfe und beratung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
was ich mich immer frage
warum mann sich nicht dafor informiert. du kannst es mit dem kinderzuschlag versuchen, allerdings ist da die einkommensgrenze ähnlich oder genauso wie beim leg, ich kann dir auch nur sagen, entweder mit dem geld versuchen auszukommen, was man hat, oder einen job annehmen, der am we abends, oder ganz früh morgens ist. lg
Lia23
Lia23 | 27.01.2010
8 Antwort
@kaba4
Überflüssig ists nicht...bevor man es sich einfach macht und staatliche Hilfe in Anspruch nimmt sollte man erst einmal selbst versuchen es zu schaffen und sparen...wenn es dann immer noch nicht geht ist es absolut ok Hilfe zu nehmen..der Staat ist nicht unser Finanzierer....ist meine Meinung LG
Maxi2506
Maxi2506 | 27.01.2010
7 Antwort
Wie schon geschrieben...
Gute Chancen müßtest du beim Kinderzuschlag und beim Wohngeld haben. Wünsch dir viel Glück. Weil ich find die Kommentare Gürtel enger schnallen echt überflüssig. Und arbeiten gehen wenn der Mann zuhaus ist, gut und schön, aber wo bleibt da das Familienleben? Ich drück dir die Daumen.
kaba4
kaba4 | 27.01.2010
6 Antwort
...
du könntest noch wohngeld und kinderzuschlag beantragen... mehr fällt mir leider auch nicht ein alles gute
mami_28
mami_28 | 27.01.2010
5 Antwort
ich würde sagen
für die zeit den gürtel enger schnallen und bei euch bis sep sparen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 27.01.2010
4 Antwort
hallo
Hast du mal über einen Job nachgedacht, bei dem du arbeiten kannst, wenn der Papi daheim ist ?
Sylviax
Sylviax | 27.01.2010
3 Antwort
........
dann probier es mit kinderzuschlag und wohngeld...
NaDieMelle
NaDieMelle | 27.01.2010
2 Antwort
hi
entweder ergänzend hartz4 und den gürtel während der zeit enger schnalle oder tagesmutter und arbeiten gehen bis der krippenplatz frei is
gina87
gina87 | 27.01.2010
1 Antwort
...
es gibt tagesmütter frag mal beim jugendamt nach die sind supi und du kannst beruhigt arbeiten gehen
mueppi1610
mueppi1610 | 27.01.2010

ERFAHRE MEHR:

hab mal ne finanzielle Frage
05.11.2012 | 33 Antworten
schwangere Studentin
05.03.2012 | 18 Antworten
Finanzielle Hilfe für Alleinerziehende
27.07.2010 | 15 Antworten
Finanzielle Unterstützung?
29.04.2010 | 18 Antworten
UNTERSTÜTZUNG VOM STAT BEIM 7 KIND?
17.03.2010 | 53 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading