Unterhaltsklage? Wie würdert Ihr Euch verhalten?

Alinazz
Alinazz
19.11.2009 | 9 Antworten
Kurz zur Info: der Vater meines Kindes und ich sind schon seit dem 4. SSM nicht mehr zusammen (er hat ne Neue). Wir haben seit dem keinen Kontakt mehr. Zumindest keinen Guten. Er beschimpft mich und macht mich vor anderen Leute schlecht. Er hat schon angekündigt, die Vaterschaft nicht anzuerkennen und keinen Cent zu zahlen.
Ich hab mir dann bei Jugendamt ne Beistandschaft "besorgt" - dort passierte leider nichts bis jetzt. Zusätzlich hab ich nen Anwalt eingeschaltet. Er hat ihm ne Frist gesetzt, bis 10.11. seine Einkünfte offen zu legen. Nichts passierte. Er nahm sich nen Anwalt und hat mich wissen lassen, keine Einkunftinfo und keine Vaterschaftsanerkennung .. Seit der Geburt (hab ihn direkt informiert, dass der Kleine da ist) kein Lebenszeichen von ihm. Nun bekomm ich ne SMS, wann ich denn den Test machen will. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich erst ab. Dezember wieder zu Hause bin, weil ich vorher noch bei meinen ELtern auf Besuch bin. Dann kam nur: "wir sollten das endlich mal hinter uns bringen .. " ja, ich bin auch der Meinung, aber mein Anwalt hat inzwischen die Klage eingereicht. Ich würde ihm gern glauben, dass er es diesmal durchzieht, aber irgendwie hab ich ANgst, dass das wieder nur sinnloses "rumgespinne" ist. Ich weiß nun überhaupt nicht, wie ich mich verhalten soll. Erst kein Lebenszeichen und dann ganz plötzlich will er mich unter druck setzen. Er weiß eigentlich, dass er der Vater ist. Ich hab keine Ahnung, was er sich jetzt davon verspricht, nen Anwalt zu nehmen und nen Vaterschaftstest zu machen .. Ich bin grad wieder echt am Ende ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Es ist immer das gleiche mit den A......
Kenne das zu genüge war bei mir auch so. Lass die Klage laufen. Er wird dann gezwungen seine DNA abzugeben. Das mit dem Test macht das Jugendamt. Er hat dann irgendwann seine scheiß DNA abgegeben. So das ende vom Lied wir sind seid 1 Jahr im Rechtsstreit, habe einen Titel. Jetzt soll wenn es endlich wahr wird in 3 Wochen gepfändet werden. Weil er trotz Gerichtsurteil nix Zahlt. Zieh es aber durch, es wird hart aber das bist du deinem Kind schuldig es ist sein Recht. Viel Glück
Ellen36
Ellen36 | 21.11.2009
8 Antwort
@Alinazz
ich weiß dass es net lustig is... für uns wars au net lustig, nur dass wir quasi auf der andern seite stehen... und es is immer no net lustig, weil uns des jugendamt seither jeden monat im nacken hängt, wegem unterhalt... mein mann muss monatlich 10-15 bewerbungen vorweisen, sonst drücken se ihm ne unterhaltspflichtsverletzungsklage rein... jetzt zeig mir mal einer wo man in der heutigen zeit so viele stellen hernehmen soll, wenn net mal schüler ferienjobs bekommen... des interessiert aber au keine sau... ich versteh dich und deine verzweiflung durchaus, bei uns wars leider umgekehrt... diese frau is lediglich aufs geld aus und hat mit allen mitteln versucht en kind zu kriegen und hat es leider geschafft... wenn der brief vom jugendamt net komme wär, wüssten wir heut no net dass en kind da is und sowas is scho derb... dank solchen hinterfotzigen tussen bin ich leider en bissi anders eingestellt mittlerweile... ich wünsche dir dennoch alles gute und dass du zu deinem recht kommst
schaefchen84
schaefchen84 | 19.11.2009
7 Antwort
@schaefchen84
so lustig find ichs leider nicht. Die Beistandschaft existiert bereits seit August und nichts passiert... :-(
Alinazz
Alinazz | 19.11.2009
6 Antwort
lol
es tut mir leid wenn ich lachen muss, aber bei uns waren se net ganz so lahmarschig was die anerkennung etc. angeht... die funz hat meinen mann als allein möglichen vater angegeben und ab da wars dem jugendamt furz was er dazu meinte... wir ham zwar au en test machen lassen, behaupten kann man heutzutage viel und es wären no andre in frage gekommen, aber gebracht hats uns leider nix... solang die kindesmutter nur EINEN mann als vater angibt, hat der gute verloren, sofern der test net glücklicherweise negativ ausfällt... er musste innerhalb kurzer zeit die anerkennung unterschreiben, weil se ihm gleich mit gerichtsverfahren gedroht ham... ich versteh also net ganz, warums bei euch so en hin und her is... aber da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die ämter in manchen dingen sind
schaefchen84
schaefchen84 | 19.11.2009
5 Antwort
@Rose294
Ok. Habe ihm jetzt geschrieben, er möchte sich bitte an meinen Anwalt wenden, denn der vertritt meine Interessen!
Alinazz
Alinazz | 19.11.2009
4 Antwort
...
lasst das nu alles über anwälte und gericht laufen. da hast du wenigstens alles nachher schwarz auf weiß. schreib bloß keine sms. denn du glaubst garnicht wie anwälte sowas gegen dich verdrehen können.-das zieht einem die schuhe aus.
Rose294
Rose294 | 19.11.2009
3 Antwort
guten abend
lass ihn einfach..rede mit deinem anwalt ...um einen test wird er eh nicht drum herum kommen, also spar deine kraft für dein baby...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009
2 Antwort
lass
deinen anwalt die sache machen! nen test kommt dann eh auf euch zu. du brauchst deine kraft für dein baby und nich für einen ignoranten mann, der dich doch nun mehr als enttäuscht, richtig?! mach nichts ohne deinen rechtsbeistand! vlg
Yvetta
Yvetta | 19.11.2009
1 Antwort
Wenn Du das mit
Anwalt angefangen hast, dann zieh es auch durch. Tu Dir selber einen Gefallen und schreib ihm keine SMS die er vielleicht mal gegen Dich verwenden könnte. Wer weiss warum er Dir jetzt so kommt. Lasst jeglichen Kontakt über die Anwälte laufen, dafür habt ihr sie und Dir kann keiner später vorwerfen "Warum hast Du nur...."
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kennt ihr das und was würdet ihr tun
21.08.2012 | 3 Antworten
Wie hättet ihr euch verhalten?
16.08.2012 | 16 Antworten
Total verändertes Verhalten im KiGa
22.03.2012 | 13 Antworten
wie reagiert ihr auf bockiges Verhalten?
06.03.2011 | 20 Antworten
Sozialverhalten meiner Tochter
08.02.2011 | 6 Antworten
wie soll ich mich verhalten
07.10.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading