Finanzielle Probleme

blackdaw
blackdaw
07.11.2009 | 12 Antworten
So, nun hab ich ein ernstes Problem.
Ich bekam Ende September einen Brief von der Arge, ich solle BaFÖG beantragen. Hab ich gemacht und mit Eingangsbestätigung bei der Arge abgegeben. Heute bekam ich wieder einen Brief.
Ich sei seit Ende August mit Beginn meiner Schule nicht mehr Hartz4-berechtigt. Das konnten sie mir wohl Ende September nicht gleich dazu schreiben .. (pchau) Nun darf ich denen innerhalb von 2 Wochen über
1000, - € zurückzahlen! Von Ratenzahlung halt ich nicht gerade viel. Ich sehe darin eine Gefahr, jetzt schon Schulden zu sammeln, sollte aus welchen Gründen auch immer nochmal eine Rückzahlungsforderung von wem auch immer eingehen. Toll.
Ich hab erst Anfang November das erstemal BaFÖG bekommen.
Könnt ihr mir irgendwas raten? Bin echt verzweifelt .. (tempo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich reg mich trotzdem auf.
Vor allem über die nette Formulierung: "Sie wussten oder hätten wissen müssen, dass Sie nicht mehr bezugsberechtigt sind." Schön, und woher soll ich das wissen? Ich bin weder Jurist noch Mitarbeiter bei der Arge und gesagt haben die mir das vorher auch nicht. Ist doch langsam echt zum
blackdaw
blackdaw | 07.11.2009
11 Antwort
@blackdaw
Dafür sind sie doch bei der ARGE bekannt, dass sie sich Zeit lassen, aber alles, was sie zu bekommen haben, sofort da sein muss!!!
Mamamalila
Mamamalila | 07.11.2009
10 Antwort
Ich hab nur für Oktober ne Nachzahlung erhalten.
Mich regt nur auf, dass mir die Arge nicht schon im September mitgeteilt hat, dass ich nicht mehr bezugsberechtigt bin. Und jetzt erst damit kommt. Ich hab keinen Plan, wo ich jetzt mal eben so 1000, - € hernehmen soll.
blackdaw
blackdaw | 07.11.2009
9 Antwort
@ Mamamalila
nur wer noch keine ausbildung fertig hat bekommt bis dato noch kindergeld
Taylor7
Taylor7 | 07.11.2009
8 Antwort
Schüler-Bafög
muss man, soweit ich weiß, nicht anteilig zurückzahlen.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 07.11.2009
7 Antwort
@lauras_mama24
Bekommt jeder bis 27 Jahre noch Kindergeld, oder nur wenn er noch studiert oder Ausbildung macht? Ich habe ja den Unterhaltsanspruch für meine 10 jährige Tochter durch Pfändung in den USA realisiert. Angeblich wird sich da nach dem deutschen Titel gerichtet und nicht nach dem Unterhaltsanspruch in Florida. Demnach ist nämlich mit 18 Jahren Schluss. Aber bei der letzten Anhörung sagte man mir, dass sie sich nach dem Urteil in Deutschland richten. Jetzt schuldet mir mein Exmann ja auch noch ca. 10.000 Euro, weil der Unterhaltstitel seit Juli 2005 besteht und er bis Juli diesen Jahres keinen Cent gezahlt hat. Wenn jeden Monat immer nur 240 Euro kommen, baut er seine Schulden ja ewig nicht ab. Wie wäre es eigentlich, wenn ich heiraten würde und dadurch nicht mehr von der ARGE abhängig wäre? Dann würde sie mir doch auch nicht mehr das Geld für den Unterhalt abziehen können, oder?
Mamamalila
Mamamalila | 07.11.2009
6 Antwort
hi
was andres als ne ratenzahlung wird dir wohl nich über bleiben wenns so auf einen schlag nich geht..das bieten sie einem was bafög angeht eigentlich auch an...du hätteste am ende sowieso die hälfte vom bezogenen bafög zurückzahlen müssen...mein hat damals bafög wärhend seiner studienzeit bekommen..is seit 5 jahren mitm studium fertig und hat dies jahr die aufforderung bekommen die 50% vom bezogenen bafög wieder zurückzuzahlen..waren 5000€ entweder als komplett betrag mit rabatt sozusagen oder in raten mit zinsen
gina87
gina87 | 07.11.2009
5 Antwort
achso dann müsstest du doch aber vom bafög rückwirkend geld bekommen
mit beginn der schule oder?
Taylor7
Taylor7 | 07.11.2009
4 Antwort
du kannst
doch auch noch Wohngeld beantragen! Und wenn du noch unter 27 bist bekommst du ja noch kindergeld. Ich würde es in Kleinstraten zahlen! immerhin wussten die ja von der ganzen sache!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 07.11.2009
3 Antwort
...
Die haben dich doch Ende Sep erst angeschrieben und wenn du dann gleich reagiert hast, können die das glaub ich nicht rückwirkend- ist nur mein eigenes Rechtsverständnis. Würd mich mal bei ner öffentlichen Rechtsberatung schlau machen.
energy74
energy74 | 07.11.2009
2 Antwort
Noch mal abklären...
Wenn du erst November Bafög bekommen hast, die Arge aber ab August nicht mehr zahlt, dann sind die Monate August, September, Oktober offen. Wenn du rechtzeitig alles beantragt hast, dann wirst du entweder noch eine Bafög-Nachzahlung bekommen können, oder die Arge zahlt die 3 Monate doch noch. Wenn du allerdings nicht rechtzeitig beantragt hast, dann kann es sein, dass du die Monate selbst finanzieren musst...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 07.11.2009
1 Antwort
raten zahlung
ist wohl das einzige wenn du es nicht gleich locker hast
Taylor7
Taylor7 | 07.11.2009

ERFAHRE MEHR:

hab mal ne finanzielle Frage
05.11.2012 | 33 Antworten
Finanzielle Hilfe für Alleinerziehende
27.07.2010 | 15 Antworten
Finanzielle Unterstützung?
29.04.2010 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading