gez Krankenversicherung wechseln

schnekerlchen
schnekerlchen
16.05.2009 | 1 Antwort
Hallo,

ich bin grad voll von meiner Krankenkasse und ihrer "Moral" genervt - die Audi BKK beispielsweise zahlt einen Teil von den Pekip-Kurs-Gebühren und Babyschwimmen etc. bei meiner muss ich monatelang Beweise hinschicken, dass andere Kassen das zahlen und noch immer hinterherlaufen usw .. die antworten noch nicht mal auf Anträge - krieg ja noch nicht mal einen Ablehnungsbescheid .. mich nervt das nur noch .. selbst bei der Krebsvorsorge hatte ich jetzt schon Schwierigkeiten: Daher die Frage:

Ich bin schon seit 3 Jahren selbständig bei dieser Versicherung gemeldet (im Prinzip seit meiner Geburt - familienversichert), seit 31.01.09 ist mein Sohn bei mir Familienmitversichert und ich bin in Elternzeit - kann ich die gesetzliche Versicherung jetzt wechseln? Ist es möglich evtl. mein Kind bei seinem Vater mit zu versichern (nicht verheiratet)

DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
hallo
ja das geht.ich habe mein sohn auch von heut auf morgen mit in meiner krankenkasse genommen.ihr müsst beide hin um zu unterschreiben oder zukommen lassen per pot
jens72847
jens72847 | 16.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Kindergarten wechseln?
15.07.2013 | 5 Antworten
Milch wechseln wegen Bauchweh
04.04.2011 | 14 Antworten
Krankenkassenkarte fürs Baby?
19.05.2010 | 10 Antworten
Krankenversicherungsbeitrag
22.04.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading