Hilfe Hilfe Amt spinnt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.05.2009 | 12 Antworten
Hallo, muss ma was loswerden.

Mein Mann hat vor kurzem seine Arbeit verloren, da seine Firma keine Aufträge mehr bekommt.
Jetzt hat er eine neue Stelle gefunden, wo jetzt 2 Monate zuvor ein Pracktikum machen muss. Der Chef meinte, er würde ihn dann auf alle Fälle einstellen.

Zu meiner Situation, ich bin im Moment im Erziehungsurlaub ( 8 1/2 Monate alte Tochter) und in der 26 SSW. Ich liege im Moment im KH wegen Vorzeitigen Wehen und einem kleinen Blasensprug. Ich habe eine Ausbildung gemacht und mit meinem Chef besprochen, das mein Mann und ich erst unserem Kinderwunsch nachgehen (was wir gemacht haben) und er meinte, das wäre kein Problem, er würde mich nach der Elternzeit gerne in Teilzeit einstellen.


Jetzt können wie in den 2 Monaten nicht vom Kindergeld und Elterngleld allein leben und haben in Amt unterstützung beantragt. Wir haben auch für diese 2 Monate unterstützung bewilligt bekommen.

Nun ist es so, das ich ja im KH bin und mich nicht um die Kleine kümmern kann. Wir haben auch so niemanden der Jetzt einspringen könnte und deswegen ist mein Mann jetzt zuhause - allerdings eh nur bis Juni, weil wir dann jemanden haben. (Kindermädchen können wir uns leider im Moment nicht leisten)

Der neue Chef meines Mannes hat nichts dagegen und meinte, das macht nicht, das versteht er und sagte mein Mann könne diese Zeit unterbrechen und dann wie gewohnt das Pracktikum weiter machen. Er würde ihn auch dann einstellen. (echt ein super netter Mensch)


Nun kommt der Hammer, das Amt meinte jetzt so zu mir, wenn ich mich nicht um mein Kind kümern kann, dann werden sie es dem Jugendamt melden. Echt geht es noch? (hau)

Wie soll ich das machen - im KH?

Eher als Juni kann keiner Einspringen und der chef meines Mannes hat kein Problem damit - was hat das Amt blos.


Jetzt haben die uns auch noch 40 % vom Geld gesperrt und meinten, wenn mein Mann nicht bis Mittwoch wider Arbeiten geht und ich mich um die Kleine kümmere, dann sperren die uns ganz.


Wir haben denen unsere Situation erklärt, das ich im KH bin und so.


WAs sollen wir jezt machen? Hatt einer Einen vorschlag was wir nun tun können und dürfen die das Überhaupt? Wohin kann ich mich wenden?


Vielen Dank
LG chrissi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
hallo
erst mal punkt eins...das amt darf dir das kind nich wegnehmen nur weil du im kh bist..dein mann is doch zuhause und kümmert sich also was soll der mist..sowas dürfen die nich und da würd ich gehörig auf den tisch hauen... zu punkt zwei: als ichschwanger war war ich selbstständig und musste den job dann zum ende der ss aufgeben weils einfach nich mehr ging nunja..ich dann hin zum amt nach der geburt der kleinen und gesagt ich beziehe jetzt eltern und kindergeld und würde gern meine arbeitslosenversicherung geltend machen und arbeitslosengeld bekommen... ging ja nich da ich in elternzeit war.. zudem meinte die gute frau zu mir selbst wenn ich kein elterngeld bekommen würde und "richtig" arbeitslos wäre, würde ich nichts kriegen, da ich für die kleine keine unterbringungsmöglichkeit hätte..meine eltern sind beide berufstätig meine schwiegereltern und freund auch, somit konnte ich die kleine nur beaufsichtigen...tagesmutter etc wollten wir nich.. nunja der hammer is ja..für nen krippenplatz muss man hier arbeit haben, haste aber keinen krippenplatz wo du dein kind unterbringen kannst bekommste auch keine arbeit geschweige denn arbeitslosengeld weil du für die zeit ja dem arbeitsmarkt zur verfüfung stehen musst und somit nich vermittelbar bist... ja ja so schließt sich der kreis...ich bekomm jetzt nur 164€ kindergeld und den mindestsatz von 300€ elterngeld
gina87
gina87 | 13.05.2009
11 Antwort
Amt
Widerspruch einlegen. Bei einem so kleinen Kind zahlt auch die Krankenkasse eine Haushälterin die das Kind mitbetreuen kann.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 13.05.2009
10 Antwort
Jugendamt
Ich würde denen Zuvor kommen weisst wie ich meine?? Wenn die dir drohen dann würde ich schneller sein denn man hört leider viel negatives....Mutter das Kind weggenommen etc
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
9 Antwort
sorry
ich meine natürlich, das du dich im Moment nicht kümmern kannst. Wie auch, wenn du im Krankenhaus bist.
josis-mama
josis-mama | 13.05.2009
8 Antwort
Hallo
auf jeden Fall erst einmal Einspruch einlegen - schriftlich, damit du was in der Hand hast. Caritas, Pro Familia wurden ja schon genannt, aber du kannst dich auch an deine Krankenkasse wenden und deine Situation schildern. In manchen Fällen bekommt man eine Haushaltshilfe zur Betreuung des Kindes , denn das du dich nicht um das Kind kümmern kannst ist ja wohl eindeutig.
josis-mama
josis-mama | 13.05.2009
7 Antwort
Was wiso Jugendamt????
Ich kann mich dich um meine Tochter kümmern - nur im Monent nicht - da braucht sich doch das Jugendamt nicht einmischen - am Ende wirden mir meine Kinder noch weggenommen weil ich mich für diese Zeit im KH nicht um sie kümmern kann. Es ist doch auch nicht für lange und solage kann mein Mann und eine Freundin ab Juni
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
6 Antwort
wieso
jugendamt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
5 Antwort
Ach du meine Güte
das ist eine verzwickte Situation und du kannst ja nicht mal richtig was machen spontan fällt mir nur ein sofort einen Anwalt einschalten der spezialisiert ist auf diesem Gebiet und noch was ich würde selbst das Jugendamt informieren bevor die es machen wer weiss was sonst dabei noch raus kommt Alles Gute für dich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
4 Antwort
würde auf jeden fall
gleich einspruch beim amt gegen diese entscheidung einlegen-am besten schriftlich- ruft mal bei der caritas an, die helfen einem auch gegen das amt vorzugehen die haben sie ja nicht mehr alle
sunny-girly
sunny-girly | 13.05.2009
3 Antwort
wasssssssssss
ganz einfach......das krankenhaus soll dir ein ärzliches artest geben, das bringt dein mann zum amt....dann können die dir garnichts...alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
2 Antwort
Amt
Du da kann ich mich nur anschließen!!! Geht so schnell es geht zum Anwalt!!! Auch die vom Amt haben Grenzen.Die dürfen sich auch nicht alles erlauben!!!! Wo komm wir den da hin??? Drück euch ganz fest die Daumen !!! Viel, viel Glück!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009
1 Antwort
Hallo
UUUAAAHHH, die Situation ist ja mehr als besch...!!! Ich gebe Dir den Tipp: wende Dich an pro familia, die haben da auch Anwälte! Zumal es ja pressiert bei Euch! Gute Besserung und alles Liebe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2009

ERFAHRE MEHR:

arbeitsamt spinnt echt
14.10.2010 | 7 Antworten
teenager spinnt *teil2*
09.04.2008 | 30 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading