Traurig

danimaus76
danimaus76
21.11.2008 | 15 Antworten
Scwoffel manchemal noch in einem anderen Forum herum und mußte mir grad sehr unschöne Dinge anhören. Um das mal kurz zu erklären. Wirsind erst vor 2, 5 Monaten aus Berlin ins 750 km entfernte Kempten gezogen weil mein Mann hier Arbeit gefunden hat und wir dem Amt nicht voll auf der tasche liegen wollten. Leider ist die Audsbildung die ich in dieser Art gemacht hab (PT) nicht anerkannt und ich konnt noch nicht arbeiten gehen. Hier ist es auch schwer einen KITA Platz zu kriegen. Das Gehalt meines Mannes reichte nicht ganz aus u. wir haben einen Zuschuß beantragt. Jetz hat er sich einen neuen Job gesucht u. verdient etwas mehr, reichen tut immer noch nicht ganz. Nun bin ich auch mit dem 3. schwanger und durfte mir gerade anhören wir sollten uns doch cvorher überlegen Kinder in die Welt zusetzen Wortlaut: Keine Geld haben aber Kinder in die Welt setzen. Muß ich mir das wirklich anhören? Ich liebe meine Kinder und bin immer arbeiten gegangen, auch für 1, 50. Und ich will auch wieder arbeiten. Aber ich mag mir sowas nicht anhören wir würden dem Staat auf der tasche liegen. Wir haben keine Millionen, aber den Kindern geht es gut, sie haben Kleidung, essen, Spielzeug und unsre Liebe. Denk ich da falsch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Der Ton macht die Musik
Es kommt immer darauf an aus welchem Winkel amn die sache betrachtet. Natürlich ist es doof kinder in die welt zu setzen wenn man kaum geld hat aber das soll bitte jeder für sich selbst entscheiden und damit man mehr geld hat auch bei hartz 4 oder Arbeitslosigkeit, da gibt es gott sei dank Leute die einem Helfen können, zum Beispiel uns finanzberater...... Jeder soll selber entscheiden was er in seinem leben macht. dann muss man aber auch mit dem Meinungen der anderen klar kommen. Aber mach dir nichts draus. ich wurde hier auch schon beeidigt und wegen meinem job durhc den Dreck gezogen. Das ist immer so wenn andere nciht weiter wissen und einfach nur das glauben was andere ihnen sagen. das sind die typischen mitläufer. Kopf hoch auch wenn dir die scheiße bis zum hals steht. du liebst deine kids und das sollte das wichtigste sein.
Theresa21506
Theresa21506 | 21.11.2008
14 Antwort
...
Haben noch vilele Sachen, Bett, Klamotten usw. Hab noch nie was für meine Kinder extra beim Amt was beantragt. Kein Bett nix, haben wir alles selber gekauft. Auch von unserem wenigen Geld.
danimaus76
danimaus76 | 21.11.2008
13 Antwort
Richtige Meinung mit falschen Worten ausgedrückt
Ich bin auch der Meinung, wenn man eh schon rechnen muß und Angst hat, dass man nicht über den Monat kommt, dann sollte man es sich genau überlegen, ob man noch ein weiteres Kind ansetzt Nun ist es aber unterwegs und da wünsch ich Euch alles Gute. man sagt ja auch: wo zwei satt werden, werden auch 3 satt. Vieles habt ihr ja noch von den beiden ersten Kindern da. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.11.2008
12 Antwort
.....
wäre sie hier im Forum, hätten bestimmt auch die Leute etwas zu ihr gesagt :-) Mach dir keinen Kopf, Sorry aber Sch... doch frauf was andere sagen.. Rechtfertige dich doch nicht.... Wenn du es für gut empfindest, vertrete deine meinung und lass dir nichts gegenteiliges sagen....
Naba123
Naba123 | 21.11.2008
11 Antwort
Klar drücken sich manche mädels hier etwas schroff aus....
aber in einem Punkt haben sie ja recht, du sagst ja selber das das geld bei euch knapp ist. Finde auch das man da hätte warten können mit dem 3. Kind bis das finanzielle etwas stabiler geworden ist. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2008
10 Antwort
...
Aber was ist mit denen zum Beispiel. Eine Bekannte ist 2 mal durch die Prüf. gerauscht und darf nie als Physiotherapeutin arbeiten. hat sie aber schwarz und auch noch ein Kind bekommen. Bei ihr war das alles in Ordnung, keiner hat was gesagt. Zusätzlich bekam die dann 5 köpfige Familie noch Geld vom Staat. Sowas find ich nicht in Ordnung.
danimaus76
danimaus76 | 21.11.2008
9 Antwort
Reg Dich nicht auf......
.....unterbelichtete Leute gibt es immer. Ihr macht ja wenigstens etwas um die Situation zu ändern. Andere würden im Leben nicht 750 Km Umzug in Kauf nehmen um einen Job zu haben!!! Die, die meckern liegen sollten mal in sich gehen ..... und überlegen, ob Sie einen Umzug machen würden etc. Wenn KITA-Plätze schwer zu bekommen sind, warum lässt Du dich nicht zur Tagesmutter ausbilden.....andere Frauen suchen sicherlich auch ne schöne Betreuung für Ihre Kiddis. Sooo...wie gesagt, ärger Dich nicht....:-)) LG
SternchenHH
SternchenHH | 21.11.2008
8 Antwort
hmmm
lieder ists heutzutags so. wer sich keine kinder leisten kann und trotzdem hat wird runtergeputzt. traurig aber wahr. mach dir kein kopf.ihr kümmert euch darum und das zählt doch
piccolina
piccolina | 21.11.2008
7 Antwort
...
das ist es ja was ich meine.. wir beziehen nicht tausende Euro vom Staat. Mein Mann geht hart arbeiten u. irgendwann wollen wir garnicht mehr davon abhängig sein.
danimaus76
danimaus76 | 21.11.2008
6 Antwort
mhh
hallo, ich denke da gibt es viele Meinungen darüber...Wenn ich eh nich sooo viel Geld habe, würde ich für mich auch kein weiteres Kind in die Welt setzten... Nicht zu diesem ZEitpunkt... Aber da gehen die Meinungen auseinander..... Ich würde erst sehen, dass ich Arbeit bekomme und mir vielleicht etwas aufbaue.. Und mit einem weiteren Kind bist du ja wieder "gebunden" und kannst nicht arbeiten gehen... Jeder wie er es für richtig hält
Naba123
Naba123 | 21.11.2008
5 Antwort
ich denke es gibt weitaus
schlimmere fälle wo eltern 6 kinder haben und noch welche erwarten und komplett von harz4 leben das verstehe ich nicht...
Taylor7
Taylor7 | 21.11.2008
4 Antwort
naja um ehrlich zu sein
kann man das so und so sehen klar du liebst deine kinder aber ich fürmich würde kein 3. kind in die welt setzen wen cih nur so grade über die runden komme und eventuell ein bisschen geldnoch vom amt bekommen muss aber dir das vorzuwerfenfinde ich auch falsch du musst es ja selber entcheiden und keinh anderer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2008
3 Antwort
nein
wenn nur milliönäre kinder in die welt setzen und wir armen oder besser gesagt normal verdiener dürfen das nicht, wäre deutschland schon ausgestorben. das is doch unser díng was wir machen und wenn wir der meinung sind 10 kinder in die welt zu setzten. kinder brauchen kein geld, das macht die kurzen auch nicht glücklich, denn kinder brauchen liebe!!! Lass dir nichts erzählen, das ist normal, wenn man kinder hat und nicht so viel geld. Also lass dir nichts sagen, denn nicht jeder wird reich geboren!! glg nina
ninaundemily
ninaundemily | 21.11.2008
2 Antwort
Hallo
Also das ist ganz normal das hier solche Reaktionen ab und zu kommen. Ich finde es sehr gut, das ihr weg gezogen seit, nur das dein Mann arbeit bekommt. Wenn du keine Arbeit findest, und dich wirklich bemühst, finde ich es nicht in Ordnung, so über dich zu reden. Aber leider gibt es eben Leute, die liegen dem Staat auf der Tasche, weil sie einfach zu faul sind um arbeiten zu gehen... Mach dir darüber jetzt bitte nicht so ein Kopf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2008
1 Antwort
Blöde Weiber gibt es überall
Liebe kostet Gott sei Dank nichts :) Aber lass Dich nicht fertig machen. Sicherlich muss man sich heutzutage genau überlegen und vorallem durchrechnen, ob man sich Kinder leisten kann. Aber das ist nicht unsere Schuld. Sondern die unsere tollen Regierung. Eigentlich traurig, dass man sich das durch rechnen muss...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Traurig über das Geschlecht des Babys
27.07.2016 | 19 Antworten
Verzweifelt und traurig.
20.04.2016 | 26 Antworten
Traurig nach abstillen
01.09.2014 | 12 Antworten
mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading