Elterngeld und Beschäftigungsverbot

anke29
anke29
13.11.2008 | 2 Antworten
Hallo Mamis ,
ich habe seit August ein Beschäftigungsverbot und ab nächster Woche bin ich im Mutterschutz. Jetzt würde mich interessieren, ob die Monate August bis Oktober mitangerechnet werden bei der Berechnung vom Elterngeld. Ich habe ja während dieser Zeit volles Gehalt bezogen. Im Internet habe ich bisher beide Antworten gefunden:

1. Die Monate werden nicht mit angerechnet
2. Die Monate werden berücksichtigt, wenn man während dieser Zeit keine finanziellen Einbußen hatte.

War von euch schon mal jemand in der Situation und kann mir sagen, wie das bei euch abgelaufen ist mit dem Elterngeld?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Hallo
ich habe auch ein Beschäftigungsverbot gehabt und habe ganz normal die letzten 12 Gehaltsmonate der Elterngeldstelle zugeschickt. Ich wußte auch nicht so recht und dann habe ich dort angerufen und die meinten ich solle das so machen. Hat dann auch geklappt. Grüßle
eklis77
eklis77 | 13.11.2008
1 Antwort
soweit ich weiß
wird bis zum letzten lohn alles berechnet solange du arbiten warst, ab Mutterschutz dann nicht mehr..So war es bei mir eben
jertam
jertam | 13.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Nach Beschäftigungsverbot fragen
04.09.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading