Wer macht das gleiche durch?

Kröte
Kröte
27.07.2007 | 5 Antworten
Ich heisse Alice bin 25 Jahre alt und mein Mann ist 27 Jahre alt und
wir haben eine gemeinsame Tochter, die nächsten Monat ihren ersten
Geburtstag feiert!
Mein Mann und ich haben heute beschlossen, das es das beste für alle beteiligten ist, wenn wir uns trennen!
Das komische ist, ich finde es nicht schlimm, sondern erleichternd! Wir
waren gerade mal 1 Jahr verheiratet! Ne kurze Zeit, finde ich!
Ich habe nur ganz schöne angst vorm alleine sein. Ich hatte noch nie
eine Wohnung für mich alleine! Ich hoffe ich kriege das alles hin!
Aber irgendwie passen wir nicht zusammen, ich weiss das hätten wir früher feststellen sollen!
Ich glaube, wenn unsere Tochter nicht unterwegs gewesen wäre, dann wären wir garnicht erst verheiratet!
Vielleicht gibt es hier Mamis oder Papis die gerade in der gleichen
Situation wie ich stecken! Dann schreibt mir, dann können wir darüber
reden!

Ich freue mich schon auf eure Beiträge!

Liebe Grüsse
Alice
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Trennung
Hi, ich bin nicht mehr in der Situation, doch ich war es vor 5 Jahren. Mein Sohn war älter, war gerade zur Schule gekommen. Aber auch für mich war es das erste Mal, eine Wohnung allein zu haben. Am Anfang war es ganz merkwürdig, doch ich habe mich ganz schnell an die neue Situation gewöhnt und es klappte super. Der Papa von Lucas kam immer mal zu besuch und er hat ihn alle 14 Tage.Es ist sicher etwas schwieriger, weil deine Tochter noch kleiner ist, doch du wirst es schaffen und wenn der Papa sich auch weiterhin um eure Maus kümmert, dann hast du auch mal Luft und Zeit für dich. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und alles liebe und gute. Susi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.07.2007
2 Antwort
Trennung
Hallo, ich kann der Susi nur zustimmen. Eine Trennung ist immer ein großer Schritt - für alle Beteiligten, aber wenn es eine "gute" Trennung ist, dann kannst Du auch mit der Unterstützung von Deinem Mann rechnen. Und Du kannst Dir Dein eigenes Leben aufbauen. Suche Dir eine schöne 2 - 2, 5 Zimmerwohnung, richte Dir alles so ein wie Du es möchtest und Du wirst sehen: die "Eingewöhnung" verläuft sehr schnell. Du kannst Gelder beantragen, frage einfach mal bei ProFamilia oder anderen caritativen Einrichtungen nach. Ich wünsche Dir und Deiner Maus alles Gute LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.07.2007
3 Antwort
Vielen dank!
Ich bedanke mich für euren zuspruch, es tut gut zu lesen, das ich es schaffe und vorallem das ich nicht alleine in so einer Situotion bin! Am Montag werde ich erstmal zu Amt fahren, ich hoffe die bezahlen mir ne Wohnung, anders kann ich sie nicht finanzieren! Ich hoffe ihr habt recht und die eingewöhnungphase vergeht schnell! Ich glaube am aller meisten habe ich angst davor mit Hanna 24 Std. alleine zu sein! Mein Mann ist immer für uns da, wir trennen uns im guten! Er bekommt die Maus jeden Sonntag und ehrlich gesagt freue ich mich jetzt schon auf meinen aller ersten FREIEN TAG! Könnt ihr dasd verstehn! Einen Tag mal nur für mich ganz alleine, wie schön!
Kröte
Kröte | 27.07.2007
4 Antwort
Trennung
hey ho, ich kann dich sehr gut verstehen.wir haben auch so eine krise und ich weiss immernoch nicht, was ich machen soll. ich geniesse es derzeit, dass ich den vormittag für mich habe. meine kleine ist im kindergarten und heute nachmittag ist sie auch noch bei einer tagesmutter. herrlich! es gibt ja auch tage, da hat man einfach keinen bock darauf mutter zu sein, oder? stell mir auch ständig die frage, ob ich mich trennen soll..oder ne wochenend-ehe führen. das finanzielle ist wirklich immer ein problem ... grrrr lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2007
5 Antwort
trennung
hi, habe in punkto hilfe von ämtern viel gelesen.soweit ich das einschätzen kann bekommst du recht viel.im internet gibt es auch foren in denen du alles nachlesen kannst.war selbst fast vor der situation alleine zu sein.mein freund wollte mich wegen einer anderen verlassen, hat dann aber festgestellt dass er es nicht kann. seit dem ist er nur noch damit beschäftigt alles wieder aufzubauen.weiss nur nicht, ob ich das noch will. lg tanja
tanjabln
tanjabln | 08.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Hund mit kleinkind vergleichen
24.05.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading