Mann einfach weg, was Kindern sagen? Hilfe!

Hexxylein
Hexxylein
05.09.2015 | 13 Antworten
Hallo Mamis und die die es werden wollen. Gestern ging ich mit den Kindern meine Mutter besuchen. Wir waren vielleicht zwei Stunden weg. Als wir wieder zu Hause waren war mein Mann weg. Okay dachte ich mir vielleicht eine Runde raus, aber dann lag da ein Zettel auf dem Tisch, ICH VERSCHWINDE!WERDE NICHT MEHR WIEDERKOMMEN
Nachdem ersten Schock stellte ich fest das all seine Sachen ebenfalls weg sind von Kaffeetasse bis Rasierer und Kleidung, alles leer. Erreichen kann man ihn nicht, kein Anschluss unter dieser Nummer. Seine Mutter weiß angeblich von nichts...
Was mach ich denn jetzt nur? Und was erzähle ich den Kindern? Sie sind 6, 3 und 1. Sie fragen und fragen und ich weiß keine Antwort.
Es gab keinen Streit oder sonst irgendwas auffälliges. Vor einer Woche wollte er noch ein viertes Kind bekommen und in drei Wochen ist unser Urlaub, ich bin so durcheinander
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Hexxylein nie wieder melden - den Gefallen wirst du ihr nicht tun, sie ist und bleibt die Oma. Wenn der Vater Bochmist baut ist sie nicht automatisch raus Bitte rufe sofort beim JA an und bitte um einen Termin. Nimm schon ein paar Unterlagen mit wie Geburtsurkunden, Meldebescheinigung von dir und den Kindern, sowie auch deinen Mietvertrag und deine EC-Karte deiner Bank. Du wirst vermutlich vor Ort gleich den Unterhalt beantragen können, bzw. den Unterhaltsvorschuss. Seid ihr Beide im Mietvertrag drinne ??? Auch da mußt du dich drumm kümmern Du bist in Elternzeit? Dann wirst du wohl oder übel zum Amt müßen .... wie auch immer, die beim JA beraten dich in allem !!! Nimm bitte nochmal Kontakt zu deiner Schwiegermutter auf. Sollte die dir nicht zuhören wollen schreibe einen Brief wo alle Schritte drinne stehen, welche du in diesem Monat machen mußt ... mach ihr klar, dass du gegen sie keinen Groll hegst, sie aber die einzige Verbindung zum Vater dastellst, so dass er wenigstens informiert ist. Vielleicht ist er zu einem Gespräch bereit. Wenn nicht, dann gehst du diese Schritte. Nicht um ihn zu ärgern, sondern weil du finanziell irgendwie mit den Kindern über die Runden kommen mußt. Die erste Zeit wird nicht einfach werden für dich - aber du kannst dir hier jederzeit Rat holen oder einfach mal ne Aufmunterung. DAS hier hat auch mir damals sehr geholfen als mein Ex mich mit den Kindern sitzen gelassen hat Halt die Ohrn steif und jetzt nicht verzweifeln
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.09.2015
12 Antwort
Nie wieder melden??? Na prima. Geh am besten so schnell wie möglich zum Jugendamt und lass dich beraten. Man das tut mir unglaublich Leid, wie kann man so unglaublich unfair und verletzend sein?
alexandersmami
alexandersmami | 07.09.2015
11 Antwort
also nach etlichen Anrufen bei seiner Mutter hieß es jetzt nur ich soll die Familie in Ruhe lassen und mich nie wieder melden. Ich denke dann mal dass er bei ihr ist oder zumindest war.
Hexxylein
Hexxylein | 07.09.2015
10 Antwort
Hm...ich halte nichts davon, Kinder anzulügen. Sag, wie es ist...wie Solo-Mami schon sagte. Weisst Du denn was??? Hat sich wer gemeldet??? Ich würde auch echt die Polizei einschalten, glaub ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.09.2015
9 Antwort
Klingt für mich auch so, als hätte er irgendwelche Probleme die er nicht auf die Familie wälzen wollte. Ich wünsche Dir und Deiner Familie und der Mutter von Ihm ganz viel Kraft. Es muss einen wahnsinnig machen wenn man nicht weiß was los ist. Probiere irgendwo einen Anhaltspunkt zu finden. Ärzte, Freunde. Eventuell würde ich sogar mit der Mutter zusammen zur Polizei gehen und den Fall schildern. Irgendwo muss er ja sein, das muss man ja nachvollziehen können. Er braucht ja auch Geld zum Leben, muss sich bei Ämtern melden etc.
EmmaKJ
EmmaKJ | 06.09.2015
8 Antwort
Klingt ja furchtbar. Ich würde den Kindern auch so gut es geht wertfrei die Wahrheit sagen - das er weg ist du aber nicht mehr weißt. Würde bei deiner Schwiegermutter nochmal nachfragen und sie sachlich bitten sollte sie von seinem Verbleib wissen oder gehört haben dir zumindest Bescheid zu geben. Schaffst du denn den finanziellen Alltag alleine? Sonst solltest du dich wohl oder übel bald an die Ämter richten wegen Zuschüssen etc...
hcss2009
hcss2009 | 06.09.2015
7 Antwort
Ach herrje!!! weiß von euren Freunden keiner was?
melle2711
melle2711 | 06.09.2015
6 Antwort
Also mir hat ein Psychologe gesagt, ich soll den Kids sagen, dass die Mama in den Urlaub gegangen ist. Das war auch so ganz ok erstmal und irgendwann hab ich sie dann, als sie fragten und Umgang beschlossen wurde, zu mir genommen, dass sie sich wohl und geborgen gefühlt haben und ihnen erklärt, dass die Mama nicht wieder kommt und dass sie jetzt beim Papa leben. Funktionierte echt prima bei mir und die Kids haben dann zwar teilweise geheult, aber es war ok für sie.
GreatSUN
GreatSUN | 05.09.2015
5 Antwort
@pusteblume_01 naja ehrlich gesagt weiß ich nicht recht was ich ihm zutrauen soll und was nicht. Momentan ist er auf Jobsuche, daher müsste er keinen Unterhalt zahlen. Konten sind getrennt, auf meins hat er auch keinen zugriff. Auto hat er keines, da muss ihn schon jemand abgeholt haben...was ich recht komisch finde. Es muss ja alles vorher durchgeplant wurden sein. Er hat sich kein bisschen anders Verhalten als sonst. Wir haben beschlossen das nächste Kind zubekommen und der Urlaub ist gebucht. Nichts deutete auf ein baldiges verschwinden hin. Es sind nur Großbuchstaben einfach auf ein altes Löschpapier geschrieben und ich denke es ist seine Handschrift. Die Kinder begreifen es nicht und fragen immer wieder aufs neue.
Hexxylein
Hexxylein | 05.09.2015
4 Antwort
das klingt irgendwie total seltsam. als würde er aussteigen oder so, verstehst du? an deiner stelle würde ich am montag bei seiner arbeitsstelle aufkreuzen oder zumindest da nachfragen. wenn er auch seinen job gekündigt hat fände ich das höchst seltsam. man kann sich ja trennen, aber erstens ist er unterhaltspflichtig, dir und den kindern gegenüber und zweitens hat er zumindest den kindern gegenüber auch andere verpflichtungen, nämlich vater sein. schätzt du ihn als solch ein schwein ein, dass untertaucht, nur um den unterhaltszahlungen zu entgehen? das andere ist, dass er das ja geplant haben müsste, wenn sein telefonanschluss nicht nur ausgeschalten, sondern wie du schreibst, sogar schon abgemeldet ist. die nummer scheint ja nicht mehr vergeben, nur das handy aus ist dann ja wohl nicht. habt ihr ein gemeinsames konto??? wer einfach so abhaut mit so ner nummer, dem trau ich erstmal alles zu. also kontoauszüge holen und schauen was da los ist. und als letztes: habt ihr zwei autos oder wie ist er verschwunden? gibt es freunde bei denen er untergetaucht sein könnte? die würde ich erstmal abklappern. und blöderweise... gibt es evtl eine andere frau? einen unbekannten namen, der dir die letzten wochen mal untergekommen ist? irgendwer aus dem büro? vllt kannst du dich bei seinen arbeitskollegen umhören. ich würde alles tun, um ihn zu finden und dann würde ich ihn mir so richtig zur brust nehmen und zwar in allen hinsichten. und zu guterletzt: ist es seine handschrift? kannst du das irgendwie erkennen? ist es nur in großbuchstaben geschrieben? bitte entschuldige meine sachlichen worte, das ist wirklich nur, was ich als nächstes tun würde. es tut mir wirklich auch sehr leid. den kindern würde ich auch die wahrheit sagen aber erstmal nicht wertend, du weißt ja noch nicht, was da wirklich los ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.09.2015
3 Antwort
Ich bin sprachlos ob der Feigheit deines Mannes, unglaublich, das tut mir so leid für euch. Ich gebe Solo-Mami vollkommen Recht.... Sag ihnen die Wahrheit, aber bitte mache ihnen wrstmal keine Hoffnung, solange du nicht weißt wann und ob er wieder kommt. Ich wünsche dir alles gute und Kraft.
alexandersmami
alexandersmami | 05.09.2015
2 Antwort
Sag was Du gesehen hast. Willst DU die Kinder anlügen? Den Zettel vom Mann an den Kühlschrank ankleben, so daß die Kinder das selber lesen können wenn sie mal größer sind, und jetzt einfach die Wahrheit sagen was los ist. Natürlich schohnend sagen. Vielleicht brauchte der Mann nur etwas Auszeit oder hat was zu erledigen. Ich hatte bei einer Bekannten ähnlichen Fall erlebt. Der Mann hatte Krebs, wollte damit die Familie nicht belästigen, hat also die Klamotten eingesammelt, alles geschäftliche mehr oder weniger geregelt und war weg. Die Behandlung hat 1 Jahr gedauert und dann war er wieder .
LandMelanie
LandMelanie | 05.09.2015
1 Antwort
ach du scheiße, das ist wirklich ein Schock :-O Fühl dich mal unbekannterweise ganz fest in den Arm genommen !!! Nimm deine großen Kinder aufs Sofa, einer links einer rechts. Warte ab bis dein Baby mal schläft. Und dann die Wahrheit. Ganz ruhig und ganz sachlich. Kinder kommen damit am besten klar als mit der Ungewissheit oder irgendwelchen Geschichten. Zeige ihnen den Zettel, erklär ihnen dass du im Grunde auch nicht weißt was los ist und dass ihr jetzt erstmal abwarten müßt. Deine Kinder werden weinen, keine Frage. Du auch. Weint zusammen, haltet euch gegenseitig fest. Zeige deinen Kindern, dass es dir damit auch nicht gut geht. Mach deinen Kindern unbedingt klar, dass es nix mit ihnen zu tun hat. Dass der Papa sie lieb hat, aber irgendein Problem hat von dem du anscheind auch nix weißt. Rufe du im Laufe des Tages nochmal deine Schwiegermutter an. Selbst wenn sie etwas weiß, sie soll dir nur Bescheid geben, wenn ihr Sohn sich bei ihr meldet, damit du wenigstens weißt, dass es ihm gut geht. Rede weder vor der Mutter noch vor den Kindern schlecht über ihn. Mach auch ihr klar, dass du völlig geschockt bist und gerade nicht wirklich weiter weißt. Biete du auch ihr Hlfe an, wenn sie Sorgen hat und reden möchte. Du zeigst damit eine Größe auch wenn dir im Moment nicht danach ist. Ziehe sie auf deine Seite sozusagen. Halte unbedingt den Kontakt zur Oma deiner Kinder !!! Wenn nach 1-2 Wochen die Situation unverändert ist solltest du zum Jugendamt gehen und dich beraten lassen wie es weiter geht. Ich wünsch dir jetzt ganz viel Kraft. Es wird eine gewaltige Umstellung für dich werden, sollte dein Mann es tatsächlich ernst meinen. Aber sei dir bitte auch sicher: du wirst das schaffen !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.09.2015

ERFAHRE MEHR:

Hilfe mein Mann spinnt ,aber richtig :-(
10.02.2015 | 10 Antworten
Ich verstehe diesen Mann einfach nicht!
21.08.2013 | 28 Antworten
Was soll ich nur mit Meinem Mann machen?
16.05.2013 | 40 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading