Bin in der 6 Woche schwanger und Freund hat mich verlassen :(

Khloe123
Khloe123
07.07.2015 | 21 Antworten
Hallo ihr lieben
Bin neu hier. Ich brauche einfach Hilfe oder Rat von neutralen Personen.
Und zwar haben mein Partner und ich vor drei Monaten entschieden die Pille abzusetzen.
Es lief alles soweit gut. Vor einem Monat hat es ein bisschen angefangen zu kriseln wir haben uns öfter gestritten als sonst. Wieder so eine Phase dachte ich.
ich hab versucht den Streit letzte Woche (der überhaupt nichts mit unserer Beziehung zutun hatte) zu entkräften. Ich hab's einfach nicht geschafft er wurde immer wütender. Und weil ich da schon überfällig war habe ich aus Wut und Enttäuschung über sein Verhalten gesagt dass ich bete nicht schwanger zu sein. :(
Das hat ihn wohl sehr verletzt und am nächsten Tag hab ich ihm dann erklärt wieso ich das gesagt habe und dass ich es nicht so gemeint habe.
Dann habe ich einen Tag später den Test gemacht und der war positiv.
Ich habe ihm dann gesagt dass ich schwanger bin und er sagte sofort dass er sich nicht freut und es nicht haben will. Ich dachte dass er irgendwie so schockiert war und sich doch dann beruhigen würde.
Er saß hier zwei Stunden hat geweint und war extrem kalt zu mir und konnte mich nicht in den Arm nehmen. Da habe ich irgendwie gespürt dass er mich nicht mehr liebt. Er sagte er wolle sich Zeit nehmen und über alles und die Schwangerschaft nachdenken. Dann hab ich ihm gesagt er solle sich doch bitte erst sicher werden ob er mich noch liebt. Er sagte er kommt am Nächten Tag wieder und würde mir dann seine Entscheidung mitteilen. Am nächsten Tag schrieb er mir dass er sich noch nicht entschieden habe und erst mit jmd drüber sprechen müsste.
Daraufhin habe ich ihm geschrieben (damit er die richtigen Fakten kennt als gesprächsgrundlage) dass ich das Kind nicht abtreiben könnte weil es (meinerseits) aus Liebe entstanden ist und ich das nicht übers Herz bringe.
Darauf ist er total ausgeflippt dass ich ihn total übergehen würde. Seine Entscheidung stehe fest er möchte kein kind mit einer Frau die er nicht mehr liebt.
Also ist ihm aufgefallen dass er mich nicht mehr liebt! Er wollte sich die Beziehung noch zwei Wochen lang anschauen gucken wie es läuft und wenn es sich nicht gebessert hätte hätte er sich getrennt. (Aber vier Wochen vorher noch ohne Verhütung mit mir geschlafen)
Jetzt bin ich fertig mit der Welt :(
Kurz zur Vorgeschichte:
Wir hatten vor sieben Monaten einen Riesen Streit ich hatte mich von ihm getrennt.
Er hat mich jeden Tag versucht zu kontaktieren hat jeden Tag auf meinen AB gequatscht und geweint ohne Ende dass er ohne mich nicht Leben kann dass sein Leben kaputt ist und dass er nun ohne mich niemals eine Familie gründen werde. Ich sei seine große Liebe er hat sich sogar ein tattoo unter seinem Herzen stechen lassen für mich. Er hat versucht alles wieder gut zu machen er hat wirklich alles dafür getan damit ich ihm verzeihe und zurück komme.
Also habe ich ihm nach ca 3 Monaten vergeben und noch eine Chance gegeben.
Und jetzt das!!!
Das kann doch nicht sein dass ich jetzt schwanger bin und er sagt dass er mich nicht mehr liebt :(
Ich habe nicht die Kraft mit ihm zu sprechen jetzt. Ich bin so verletzt. Ich hab ihn überall blockiert. Deshalb schreibt er mir jeden Tag min 20 emails und ruft jede Stunde an und spricht auf den AB.
Ich habe mir die meisten Sachen nicht durchgelesen oder angehört ich bin einfach nicht stark genug dazu. Die Sachen die ich gelesen habe sagen dass ich abtreiben soll und dass er es nicht möchte.
Aber wenn ich es bekäme möchte er sich auch drum kümmern.
Ihm tut es leid dass er mich nicht mehr liebt und er kann ja nichts dafür.
Es tut einfach so weh :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
Und ich muss ganz ehrlich sagen, ich finde es befremdlich, dass hier Leute, die weder die Seite des Mannes kennen, noch das paar näher sondern lediglich aus so einer Einzelfallschilderung, dazu raten, eine Beziehung zu beenden bzw. sich nicht weiter drauf einzulassen. Wer seid ihr, dass ihr so ein Urteil fällen könnt? Da ist ein Kind im Spiel, da sollten BEIDE Seiten alles dran setzen und was draus lernen. Man kann auch gemeinsam an so einem Knall wachsen. Und nie liegt die Verantwortung für sowas nur bei einem. Jeder darf sich seinen Anteil ansehen und daran lernen. Khloe, du tust gut daran, noch mal in dich zu gehen und deine verletzten Gefühl mal für ein paar Minuten bei Seite zu schieben. Bitte lass nicht das Urteil von Menschen deine Entscheidung beeinflussen, die dich nicht kennen, die deinen Kerl nicht kennen und die diese Situation nur von deiner Seite her kennen. Letztlich sage ich damit, dass du auch mir hier nicht trauen solltest. Das ist dann deine Entscheidung. Aber ich habe ein bisschen therapeutische Erfahrung und ihr seid da kein Einzelfall. Überlege gut, ob ihr es nicht doch gemeinsam schaffen könnt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2015
20 Antwort
Also, wenn er sich entschuldigt hat, dann weiß ich nicht, warum du dich nicht mit ihm zusammen setzt. Mehr kann er ja erst mal nicht tun. Vertrauen wirst du nicht fassen, indem ihr euch erst mal ein paar Wochen nicht seht und schmollt. Durch Abstand wüsste ich jetzt auch nicht, wie man seine Probleme löst. Von alleine wird das nicht passieren. Dafür muss man reden und auch aufhören, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen. Also, tut mir leid, wenn ich das jetzt noch nachschiebe, aber ich finde, du machst einen Fehler, wenn du ihn jetzt am langen Arm lässt. Wenn ihr euch liebt, dann wäre es an der Zeit, Verantwortung für eure Beziehung und das Kind zu übernehmen, statt jetzt einen auf "ich muss mich erst mal in Ordnung bringen, weil du mich so verletzt hast" zu machen. Dann geht das nämlich weiter beim nächsten Knall udn dann werden weiter Vorhaltungen gemacht etc. Arbeitet dran, vielleicht lasst ihr euch mal beraten, damit ihr Verhaltensmuster zusammen anseht und auflöst, die eurer Liebe nicht sehr dienlich sind. Denn Probleme scheinen ja durchaus bei euch zu schwelen, sonst hättet ihr euch nicht schon mal getrennt. Alles Gute für euch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2015
19 Antwort
Männer...*seufz* EmmaKJ hat aber völlig recht: Komm zur Ruhe, gewinn Abstand und dann versuche, einen normalen, guten Kontakt herzustellen. Aber zurück in die Beziehung würde ich nicht gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2015
18 Antwort
Man kann sich nie sicher sein, nicht nach 10 Jahren und nicht nach einem Jahr. Akzeptiere die Situation wie Sie jetzt ist. Gewinne Abstand zum Denken und dann kann vernünftig geredet werden wie die Zukunft mit Kind ausschaut. Aber zurücknehmen würde ich Ihn an Deiner Stelle nicht mehr aber auf einen guten Kontakt versuchen hin zu arbeiten.
EmmaKJ
EmmaKJ | 07.07.2015
17 Antwort
@Dajana01 Ja wir waren uns nach der ganzen Sache sooooooooo sicher haben uns ausgesprochen wie nie zuvor wir haben Pläne gemacht und ich war mir einfach sicher dass er es ist und auch immer sein wird. Deshalb haben wir sie abgesetzt aber wollten es nicht drauf anlegen sondern einfach locker angehen die Sache. Mir war bewusst dass ich schnell schwanger werden KÖNNTE ihm war es wohl nicht bewusst. Davon bin ich aber nicht ausgegangen. Ich dachte er fühlt so wie ich und sieht es auch so. Er hat wohl wirklich gedacht dass es länger dauern könnte oder so. Keine Ahnung kann man nur vor den Kopf gucken leider.
Khloe123
Khloe123 | 07.07.2015
16 Antwort
@EmmaKJ Sorry aber bewusste Ernährung und den Hersteller zu nennen passt nicht zusammen für mich. Sollte nicht böse gemeint sein. Ich ernähre mich in keine Richtung bewusst immer abwechslungsreiche Ernährung aber die Firma versuche ich weitgehend zu umgehen. Das Wasser zb was in Regalen zum verkauf steht kommt von Grundwasser aus Afrika! Dort verdursten Leute und wir kaufen es im laden. Afrikanische Angestellte dürfen dort nur 1 Liter am Tag trinken über das auch noch Buch geführt wird. Ich las das mal und war so schockiert. Lese ich Nestlé ist mein weg weit drum rum aber die haben ja überall Finger drin.
daven04
daven04 | 07.07.2015
15 Antwort
@ daeven. Stimmt, eigentlich muss ich Dir Recht geben.
EmmaKJ
EmmaKJ | 07.07.2015
14 Antwort
Ganz ehrlich? Du hast ihn verlassen, er rennt Dir drei Monate hinter her, Ihr kommt wieder zusammen, Du setzt ganz schnell die Pille ab...ich finde das von Beiden recht...naja...unreif. Fakt ist aber, dass er sich bei mir sein "Entschuldige bitte" sonstwohin schieben könnte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2015
13 Antwort
An die Frage: nimm Abstand von so nem Theater. Er wollte nachdenken und gehen also soll er auch weg bleiben. Lies dir den Mist nicht durch es ist alles so frisch und manchmal sagt man eben Dinge die man nicht so meint. Das ist menschlich. Nehmt beide Abstand kommt zur ruhe und findet euren weg. Wenn da ruhe drin ist kann man auch die Zukunft ruhiger besprechen.
daven04
daven04 | 07.07.2015
12 Antwort
@EmmaKJ Vegetarier der auf bewusste Ernährung achtet und dann Nestlé Produkte kauft? Dem größten Verbrecher? Passt nicht zusammen. Sorry musste ich eben los werden
daven04
daven04 | 07.07.2015
11 Antwort
@Maulende-Myrthe Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das stimmt ich sehe das jetzt auch so. Leider ist er schon fast 40. Trotzdem Kind. Nachdem ich alle Anrufe Emails ignoriert habe hat mich heute seine Mutter angerufen habe mit ihr gesprochen dass wir uns in ein paar Wochen mal zusammensetzen weil ich jetzt Ruhe brauche weil ich diesen kleinen Wurm jetzt schon ganz doll lieb habe und mich schonen möchte. Sie sagt ihm auch dass er mich in Ruhe lassen soll. Er hat sich danach nochmal bei mir gemeldet. Zitat: Möchte dir grade nur noch eins sagen. Möchte das das kind mutter und vater zusammen hat. Ich stand und stehe immer noch unter schock. Ich wollte dir dies nicht antun und dich so verletzten. Ja ich bin ein spasti, es war mir alles zu viel. Entschuldige bitte. Doch ich traue der Sache irgendwie nicht. Vielleicht haben seine Eltern ihm einen Einlauf gegeben wie er sich überhaupt verhält. Und Ernst meint er das vielleicht nicht. Ich weis es nicht. Jedenfalls freuen sich seine Eltern sie haben sich immer Enkel gewünscht und hatten die Hoffnung schon aufgegeben und das bricht mir noch mehr das Herz dass wir jetzt in dieser Situation sind. :(
Khloe123
Khloe123 | 07.07.2015
10 Antwort
@EmmaKJ Ja ich hab schon so ein schlechtes gewissen dass ich so negativen Energien in meinem Körper habe dass ich gut auf meine Ernährung achte. Und es schlägt total auf den Magen Darm ich kann nicht schlafen obwohl ich müde bin ganz schlimm im mom.
Khloe123
Khloe123 | 07.07.2015
9 Antwort
Hallo Khloe, ich wünsche Dir auch erst Mal alles Gute für die Zukunft ... es geht auch wieder bergauf. Im Moment mag das für Dich noch ganz weit entfernt sein aber es kommen auch für Dich wieder eine schöne Zeit wo die Trennung dann komplett überwunden ist. Da so ein Trennungsschmerz sehr auf den Magen schlägt, will ich dich daran erinnern trotzdem auf deine Ernährung zu achten. Ich nehme zum Beispiel von Nestle die Materna Kapseln, da ist mal alles schon drin. Ich bin Vegetarier und Anfangs der ssw war ich ein ganz schlechter gesunder Esser, hatte nur noch Lust auf Süß. Daher fühle ich mich wohl wenn ich weiß das Kind bekommt aber alles was es braucht, Eisen, Folsäure, Vitamine, B12 und und und. Bitte pass auf Euch beide auf. Du hast wirklich gerade eine wichtigere Aufgabe bekommen wie dem Kerl hinterher zu heulen. ... und sag Ihm doch das Du im Moment keine Mails und SMS haben möchtest. Du brauchst die Zeit alleine für Dich für klare Gedanken. Er soll sich zurückhalten bis Du von Dir aus das Gespräch suchen willst und kannst. "Immer wenn Du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her".
EmmaKJ
EmmaKJ | 07.07.2015
8 Antwort
@Maulende-Myrthe Wie fast immer: Meine Meinung. Wenn ich einiges auch nicht so liebevoll und fast poetisch ausgedrückt hätte ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2015
7 Antwort
Das sind diese Situationen im Leben, in denen man es sich leicht machen und flüchten kann oder in denen man eine Chance sieht, gemeinsam daran zu wachsen. Jemanden zu lieben, ist eine Entscheidung, die man trifft. Ja, ich weiß, das können sich die wenigsten annehmen. Aber Liebe schaltet man nicht ein oder aus, weil jemand so ist oder dies macht oder das nicht an Eigenschaften hat, wie man es sich vorstellt. Ihr habt euch gefunden und offenbar vor kurzem die Entscheidung getroffen, euch zu lieben und sogar ein Kind zu bekommen. Und plötzlich streitet man sich und der eine Partner lässt sich nicht von den Versuchen überzeugen, dass der andere es so nicht meinte oder es ihm leid tut. Wenn ein Partner sich so verhält, hat er bereits vorher die Entscheidung getroffen, diese Liebe nicht aufrecht zu erhalten. Dann ist die Bereitschaft, einen Konflikt einfach aufzulösen, nicht mehr vorhanden. Das heißt, er hat schon irgendwo darauf gewartet, dass er so verletzt sein kann, dass er eine Begründung für sich hat, dich nicht mehr zu lieben. Diese Begründung macht er an einem Streit oder einem Verhalten von dir fest. Es ist eine Erfindung von ihm, damit er gehen kann. So funktionieren Beziehungen bzw. so funktioniert das Ende jeder Beziehung. Es liegt nun an ihm, ob er sich dem stellen will oder nicht. Wenn er schon so weit ist, dass er die Entscheidung getroffen hat zu gehen, dann wirst du ihn nicht umstimmen. Dass er meint, er dürfe mit entscheiden, ob du abtreibst oder nicht, ist ja schon DAS Zeichen schlechthin. Er scheint wirklich NICHTS zu kapieren. Erst will er ein Kind, dann will er es nicht und ist dann auch noch beleidigt, wenn du sagst, du bringst einen Abbruch nicht über dich. Ganz ehrlich? Er ist auf dem Stand eines Kindes. Egoistisch durch und durch. Und ja, auch DAS ist wieder nur eine Begründung für ihn, dich verlassen zu können und sich das zu rechtfertigen. Das ist nicht böse gemeint gegen ihn. Menschen sind so, wenn sie sich entwickeln und noch in den Kinderschuhen stecken. Aber da befindet er sich nun einmal. Er kreist halt noch um sich und seine kindlichen Gefühle. Ich will ein Kind, ich will doch ein Kind, ich liebe dich, ich liebe dich doch nicht... weil die Situation so ist und nicht so und weil du so bist und nicht so und weil du jetzt ein Kind kriegst und ich doch keins will. Lass dir das mal bitte auf der Zunge zergehen, was der Bubi da treibt. Was muss der Mann für eine innere Spannung aushalten, weil er gerade nicht in der Lage ist, seine eigenen kindlichen Bedürfnisse ins rechte Maß zu rücken. Immerhin geht es nicht um die Wahl eines Autos oder des Urlaubsortes sondern um das Leben eines Kindes. Ich glaube nicht an Zufälle und ich bin sicher, solltet ihr euch trennen, dann ist das eben dein und sein Weg. Vielleicht auch, weil ihr es gemeinsam verbockt habt. Vielleicht auch, weil er seine Chance, sich weiterzuentwickeln, verbockt. Dann werden aber andere Türen für dich aufgehen und du wirst irgendwann erkennen, wozu es gut war - auch wenn das im Moment schwer für dich ist, weil du nur den Schmerz siehst . Ich wünsche dir alles Gute und dass ihr einen Weg findet. Und wenn nicht, halt den Kopf oben. Wenn du bei dir bleibst, werden neue Chancen für dich kommen und du wirst zurück blicken und wissen, dass alles genauso richtig war, wie es gekommen ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.07.2015
6 Antwort
@Khloe123 Ja das ist leider oft so. Wie gesagt, ich selber kenn das zu gut - die Welt steht still, es ist das schlimmste und niederschmetternste so etwas zu hören, besonders von jemandem den man liebt und mit dem man gemeinsam leben wollte/will. Aber aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass in den meisten Fällen nach so einem "Bruch" in der Bez. einschließlich Trennung etc. und einer so großen Enttäuschung das Vertrauen extrem abgeschwächt ist und ein Neustart nahezu unmöglich - man kann verzeihen, aber nicht vergessen. Konzentriere Dich auf euch beide! Tu Dinge die dir gut tun, die dich ablenken. triff dich mit Freunden. Lass die Freunde auf dein Shorty größer sein als die Enttäuschung über einen Mann, halte dir vor Augen, dass das einzige was zählt ist, dass es Dir
SarahBars
SarahBars | 07.07.2015
5 Antwort
@SarahBars Danke so habe ich das noch garnicht gesehen. Das tut mir so leid dass eigentlich etwas schönes so überschattet ist durch die Probleme.
Khloe123
Khloe123 | 07.07.2015
4 Antwort
Danke aber ich kann es einfach nicht verkraften wenn er mich nicht mehr liebt und möchte es nicht nochmal hören :( deshalb kann ich es jetzt noch nicht. Und denke auch nicht dass es nochmal klappen könnte ich werde immer im Hinterkopf haben dass er mich nicht mehr lieben könnte. Habe schon überlegt ob er das nur sagt damit ich abtreibe :(
Khloe123
Khloe123 | 07.07.2015
3 Antwort
Du arme, all die Zukunftsplanung - ein Kind ist immerhin ein riesen Schritt und die Entscheidung für ein Baby trifft man nicht aus einer Laune heraus, bzw sollte man nicht - und dann das. Jedoch muss du stark sein, für Dich und deinen Schatz. Du bist nicht allein. Du hast 24 Stunden jemanden bei Dir, der/die dich jetzt schon liebt :) Also, lass den Kopf nicht hängen, zeig ihm Stärke und mache ihm klar, dass er nichts an deiner Entscheidung ändern kann. Klar tut das weh - wer kennt das nicht. Aber die Welt dreht sich weiter :)
SarahBars
SarahBars | 07.07.2015
2 Antwort
wenn du die möglichkeit hast, fahre mal für ein paar tage weg , einfach um etwas abstand zu gewinnen. und dann trefft euch in einer woche oder so nochmal und redet in ruhe, wie es zukünftig aussehen könnte. wenn er sich auf jeden fall um das kind kümmern möchte, ist das doch schonmal gut. ihr werdet sicher einen weg für euch finden. alles gute!
ostkind
ostkind | 07.07.2015

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Freund macht schluss (ich binSchwanger)
25.07.2013 | 20 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten
baby schreit wenn wir den raum verlassen
10.10.2011 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading