Schwanger und Trennung

Anka383
Anka383
20.02.2015 | 5 Antworten
Hallo,
wollte mal fragen wer auch Erfahrungen damit gemacht, dass der Partner sich während der Schwangerschaft getrennt hat, weil frau sich zu einem kleinen Monster entwickelt hat und mit Beleidigungen und Beschimpfungen nur so um si geworfen hat und er immer wieder die Flucht ergriffn hat und jetzt endgültig weg ist :(. Der aktuelle Stand ist zurzeit, dass er trotzdem noch Elternzeit nehmen möchte und dann erstmal wieder nach hause kommen will, aber ich hab noch gar keinen Plan wie dass dann hier werden soll.

Danke für Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Ich war und bin nicht der einfachste Mensch. Aber egal wie zickig ich werde, ich bleibe meinem Partner gegenüber respektvoll. Um ihn zu schützen sage ich ihm immer, wenn ich merke, die zickigkeit kommt, sage ich ihm das, Schnapp mir den Hund, manchmal auch das Kind und gehe raus. Oft kommt er mit und wir schweigen das ganze aus.. Ich mein sind wir nicht selber von unserer Art genervt? Also raus aus der Situation. Zeig ihm, dass es dich beschäftigt und du dir Gedanken machst. Hormone dürfen zicken, aber nicht in dem Ausmaß..
kathi2014
kathi2014 | 20.02.2015
4 Antwort
Zu allen Untersuchungen und auch zur Geburt nehme ich ihn mit. Er würde es mir auch nie verzeihen, wenn ich mich nicht bei ihm melde, wenn losgeht, sind ja nur noch 10 Tage. Natürlich möchte ich dass wir doch noch die Familie werden, die wir uns gewünscht haben. Geredet haben wir schon viel, aber leider bin ich immer wieder in mein alten Schema zurück gefallen. Das ganze ging ja über Monate bevor er entgültig gegangen ist. Wir schreiben uns auch regelmäßig, und als ich mich mal ne Woche nicht gemeldet habe und ihm erzählt habe, was zuhause passiert war er ganz bedrückt, aber wirklich wieder nach hause kommen will er immer noch nicht. Der Freund meiner Schwester hatte mal mit ihm geredet und meinte nur, dass er ne riesige Mauer aufgebaut hat und selbst nicht weiß was ernoch will :/.
Anka383
Anka383 | 20.02.2015
3 Antwort
Ihm scheint ja noch was an dir und der Beziehung zu liegen wenn er nach wie vor elternzeit nehmen und dafür wiederkommen will.. Setzt euch zusammen und redet..und achte in Zukunft auf deine worte...hormone alles gut und schön..ich war zeitweise damals gewiss auch nicht einfach..trotzdem kann man auf seinen ton achten und sich überlegen was man wie sagt ohne mit Beleidigungen und Beschimpfungen unterstes niveau zu erreichen
gina87
gina87 | 20.02.2015
2 Antwort
@xxWillowXx Wenn er die SS verpasst -- da fehlte was
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2015
1 Antwort
Scheinbar sieht er ja noch eine Chance in der Beziehung. Du auch? Wenn ja, dann solltet ihr euch dringend zusammen setzen. Evtl. mit einer 3. Person, die nicht direkt Partei ergreift. Deine Hormone können dich auch noch ne Weile nach der SS Monster sein lassen. Aber das sollte auch für dich nicht als Ausrede gelten Setzt euch zusammen, redet miteinander und habt euch wieder lieb, wenn euch Beiden was daran gelegen ist. Es wäre doch schade, wenn er die SS - denn wenn Mann daran Anteil nehmen will, dann kann er uU auch viel Freude daran haben. Und mach' ihm das Leben nicht so schwer :p
xxWillowXx
xxWillowXx | 20.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Endlich trennen oder für Ehe kämpfen?
11.12.2014 | 19 Antworten
Trennung wegen fehlendem vertrauen :-(
15.09.2013 | 8 Antworten
trennung wegen nacktbildern?
06.04.2013 | 43 Antworten
Trennung mit 2 Kindern und schwanger?
29.12.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading