trennung bei gemeinsamem sorgerecht - Wie geht´s weiter?

tanja-87
tanja-87
07.03.2010 | 12 Antworten
hey

mein kleiner schatz ist 10 monate alt.

nur leider klappt´s mit seinem papa überhaupt nimmer, leider.

wie geht´s nun weiter?

also des drumherum.

er hat mir versprochen immer zu uns zu stehen ..

aber leider hat´s mit uns net sollen sein ..


Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@tanja-87
Ach quatsch, die machen doch da keinen stress. Wenn man zum Jugendamt geht, beraten die einen gerne und helfen wo die können. Die sind nicht immer die bösen wo man denkt, weil einem das über das Fernsehen immer eingebläut wird. Im Gegenteil und haben die Angeboten wenn wir mal irgend welche Probleme haben sollte oder Fragen das wir uns gerne an die wenden können. Und hat auch gemeint das man von den angeschrieben wird und die auch dann Fragen ob sie vorbei kommen dürfen um Tipps zu geben, aber wenn man das nicht möchte das man auch ablehnen kann. Ist halt nur Service von dennen. Und wir sind war Gott nicht niemand die schlecht mit ihrem Kind umgehen. Wie gesagt hat uns das alles Erzählt als wir dort waren um das Sorgerecht zu teilen und die Vaterschaftsanerkennung zu machen. Sind ja auch nicht verheiratet und mußten das aber alles so schnell machen, damit die Kleine den Nachnamen vom Papa bekommen konnte. Sonst wäre das nicht gegangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
11 Antwort
@tanja-87
so genau weiß ich das nicht, aber auf meiner Lohnsteuerkarte steht die 1, bin alleinerziehend
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
10 Antwort
das mit dem Unterhalt
ist schwierig. Der Vater darf den vollen Unterhaltssatz bezahlen, wenn das Kind nicht GENAU 50% der Zeit bei ihm ist, wenn ihr euch jedoch genau hälftig reinteilt, hebt sich der Unterhaltsanspruch gegeneinander auf. So ungefähr wurde es mir erklärt.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
9 Antwort
@Klaerchen09 #commentform
is des keine andere steuerklasse . dachte 2 oder so... okay, danke für eure antworten
tanja-87
tanja-87 | 07.03.2010
8 Antwort
@Michaela_24
okay, das wusste ich net weil er hat gemeint, er zahlt seinen krippenplatz und halt unterhalt... okay, da kann ich ja sicher hin und mich informieren. oder machen die dann streß, weil des will ich net?
tanja-87
tanja-87 | 07.03.2010
7 Antwort
na, ihr werdet euch sicher einig
die Lohnsteuerklasse lässt du ja eh auf dem Bügeramt ändern, als alleinerziehende Mutter behälst du dabei die 1 mit dem halben Kinderfreibetrag. Was den Unterhalt angeht, könnt ihr euch auch miteinander verständigen. Bei der Berechnung hilft das Jugendamt, da kann man dann auch einen Unterhaltstitel machen lassen. Kannst du nicht vom 3-Schicht-System zum 1-Schicht-System wechseln? Frag mal bei deinem AG nach und erklär dort deine Situation. Sonst wirds echt schwierig und du musst dir regelmäßig nen Babysitter kommen lassen. Dass da dann der Vater Einspruch einlegen kann, ist klar.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
6 Antwort
@tanja-87
Der Vater des Jungen muß für die Zeit wo er bei dir ist Unterhalt für den Jungen bezahlen und du aber wiederum dem Vater für die Zeit wo der Junge bei ihm ist dem Vater Unterhalt zahlen, so ist das leider bei Geteilten Sorgerecht. Weiß das weil wir für meine Tochter vor 2Wochen beim Jugendamt waren und auch das Geteilte Sorgerecht gemacht haben. Die Frau vom Jugendamt hat uns darüber aufgeklärt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
5 Antwort
@Michaela_24
das ist das letzte was ich will. er soll seinen papa haben und es wird immer sein papa sein. wir wollen dass es ihm gut geht
tanja-87
tanja-87 | 07.03.2010
4 Antwort
Naja wenn ihr das Gemeinsame Sorgerecht gemacht habt beim Jugendamt dann
müßt Ihr erstmal schauen das Ihr auch alleine Eure Sachen regelt im Friedlichen und auch euch absprecht was wie gemacht wird in der Erziehung. Der Vater hat dadurch die gleichen Rechte wie die Mutter. Sollte das mit der Klärung von Sachen für den Kleinen nicht klappen, mußt du das alleinige Sorgerecht beantragen, was dann aber nur per Gericht geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.03.2010
3 Antwort
@Klaerchen09 #commentform
waren net verheiratet... des problem ist halt, dass ich ab mai wieder arbeite bzw arbeiten muss, und wir beide im dreischicht system arbeiten. wie is das wg lohnsteuerklasse und unterhalt usw....
tanja-87
tanja-87 | 07.03.2010
2 Antwort
tsss
sorry, aber das steht da ja... Na vielleicht werdet ihr euch ja einig, was die Besuchszeiten angeht. Ich denke, er wird nicht darauf bestehen, dass der Kleine im Wechselmodell zu ihm kommt. Ist ja noch arg früh, oder?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010
1 Antwort
zu allererst
hast du ne Vaterschaftsanerkennung? Wart ihr verheiratet? Habt ihr das gemeinsame Sorgerecht?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 07.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Endlich trennen oder für Ehe kämpfen?
11.12.2014 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading