Ich bin Schockiert

CindyJane
CindyJane
02.03.2012 | 12 Antworten
Ich bin mit meine Mann seit 6 Jahren zusammen 4 Verheiratet.Er hat Arbeitskollegen die er gern hat und auch mal mit nachhause bringt, um am Auto zu Basteln weil was nicht stimmt, oder mal am WE, nicht oft aber so das ich sie gut kenne.Einer ist jetzt schon häufigr hier gewesen da er das Auto fertig für den Tüv machen muss, und mein Mann macht alles damit das Auto fertig wird und auch durch kommt, was nicht das problem ist.er ist jetzt seit Donnerstag morgen hier, die haben nur nachtschicht.Heute um ca18.00 Uhr kommt der Arbeitskollege zu mir, als mein Mann kurz draussen war, und er meinte das er mit etwas sagen müsse.Ok habe ich gedacht wird ja nicht schlimm sein.Aber es war nicht angenehm.Er meinte er mag mich, worauf ich erwiederte das ich ihn auch mag(Freundschaftlich).Er guckte mich an und meinte aber was anderes was ich ihm angesehen habe.Ich war so Schockiert das ich einfach rausgegegangen bin.Er kam hinterher und meinte das er nichts kaputt machen will, er wollte nur das ich es weiss.Na toll für ihn, ich finde es nicht toll, da ich erstens nichts von ihm will, und ich nie was von einem andern mann will außer von meinem eigenen.Ich habe nie etwas meinem Mann verschwiegen, aber hier weiss ich nicht weiter?Sag ich es meinem Mannm oder nicht?Was kann passieren was nicht?Ich will seinen Arbeitskollegen unter denn umständen nicht mehr hier haben, also eher sagen?Ich habe nur Angst das es ausartet.Mein Mann kann keiner Fliege was zu leide tun, aber wenn es ofensichtlich darum geht das sich jemand an mir vergreift wird er sauer.
Oder soll ich dem Arbeitskollegen sagen er soll fern bleiben, von sich aus?Mir tut da nur mein Mann leid.Entweder oder.
Das ist echt fiess, und hier weiß ich persönlich nicht weiter ohne das es große probleme gibt zwischen den 2en.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich finde das total unverschämt und dreckig von ihm!!!! würdest du wollen das dein mann dir soetwas schlimmes verheimlicht??? wenn deine arbeitskolleggin ihm so etwas sagt??? nein!! alsoo sag deinem mann sofort was dieser ecklige willl!!!! widerlichh sowas .omg. Ich würde soetwas meinem mannn sofort sagen. in dem augenblick noch!!!!!! denn er würde mir auch nichts verheimlichen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2012
2 Antwort
Ich find das jetzt nicht so schlimm und würde es meinem Mann verheimlichen, wenn ich wüsste, dass die beiden deswegen Zoff bekommen. Natürlich nur solang, wie der andere akzeptiert, dass ich nix von ihm möchte und sich daran auch nichts ändern wird. Wenn er mich aber ständig bedrängen würde, dann würde ich mit meinem Mann darüber reden, auch wenn das heißt, dass die beiden sich zoffen. Denn in dem Fall hört der andere ja nicht auf mein "nein". Dann wäre es für mich persönlich auch erst Grund genug zu sagen, dass ich nicht mehr möchte, dass der besagte andere vorbei kommt. Wenn er mich aber in ruhe lassen würde, nachdem ich ihm das erste mal gesagt hab, dass da nie was laufen würde, dann wärs mir egal, ob er wieder vorbei kommt. Ich würde höchstens darauf achten, dass ich nicht allein mit ihm im Raum bin. Er könnte sauer sein und aus Wut behaupten, dass ich mich an ihn ran gemacht hätte. LG
teeenyMama
teeenyMama | 02.03.2012
3 Antwort
ich würd es ihm sagen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2012
4 Antwort
ich würds ihm nicht sagen. würde mich weiterhin gegenüber dem kollegen normal weiterverhalten als wenn er es dir nicht gesagt hätte.also ignorieren. nea da schwärmt halt einer für dich. würde dies nicht ernst nehmen erst wenn er aufdringlich wird usw. dann würde iches bei deinen mann ansprechen. du musst auch sehen da ssie kollegen sind und dassie weiter auch auf arbeit gut auskomme nmüssen.macht ja dann och ken spaß mehr wenn man mit jemanden arbeiten muss wo man dann weis das er was von der frau will. lass ihnen ihre freundschaft. sag ja vielleicht mal diese sachen ignorieren und erst dann handeln wenns unerträglich wird oder er aufdringlich.
Twinnymama
Twinnymama | 02.03.2012
5 Antwort
@derya89 Was ist denn daran so schlimm? Er hat sich doch nicht vor ihr ausgezogen. Er hat ihr doch nur gesagt, dass er sie mag . Ich find da jetzt nichts schlimmes. Ich fänds auch nicht schlimm, wenn sie mit ihrem Mann drüber redet. Voraus gesetzt er reagiert nicht über bzw. macht dem Kollegen nur ne Ansage "Das ist meine Frau, finger von, sonst finger ab". Aber zu einer richtigen rauferei muss es meiner Meinung nach nicht kommen. Er hat sie ja nicht begrabscht oder so. LG
teeenyMama
teeenyMama | 02.03.2012
6 Antwort
Jemandem, von dem man weiß, nie eine Chance zu haben, direkt zu sagen, dass man ihn mehr als freundschaftlich mag, erfordert sehr viel Mut. Ich würde es als besonders große Ehrlichkeit einstufen, mit dem der Kollege mir sagt "Ich möchte ehrlich sein, aber respektiere und versuche auch nicht, mich in Eure Beziehung zu drängen." Sieh es von der Seite. Und solltest Du mit Deinem Mann reden, dann betone ruhig, wie viel Respekt man von dieser Ehrlichkeit des Kollegen haben kann.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 02.03.2012
7 Antwort
@teenymama mein mann würde mir soetwas nie verzeihen , wenn ich ihm soetwas nicht sagen würde.allein der gedanke daran, wenn meine arbeitskollegin zu meinem MANN geht und ihm so etwas sagt....wuhhhhh tief durch atmen hahahah :) ne scherz.ich weiss nicht es würde mich so sehr verletzen , wenn ich nichts davon wüsste.´und die jedesmal daran denken, wenn sie sich sehen und ich wie eine dumme nichts weiss.klar, jede beziehung ist anders, aber ich finde das schon echt schlimm...aber auch nur weil es meine arbeitskolegin ist vllt auch eine gute freundin? und desweiteren , dass die beiden jedesmal an die sache denken werden, wenn sie sich sehen.. lg :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2012
8 Antwort
@Moppelchen71 Ich weiss was du meinst.Ich denke auch das es ihm schwer gefallen ist das zu äussern.Und jeder von und weiss woe erleichternd es ist auszusprechen was mann fühlt egal wa danach passiert.Das macht es so schwer. LG
CindyJane
CindyJane | 02.03.2012
9 Antwort
Also ich würde erstmal nichts sagen.es ist ja auch noch nichts passiert.Immerhin muss dein Mann auf der Arbeit mit dem auskommen. Ich würde dem Arbeitkollegen klipp und klar sagen, das er von deiner Seite nichts erwarten braucht. Wenn er nicht locker lassen würde, dann würde ich mit meinem Mann darüber reden. Schwierige Situation, aber warum, ein Fass auf machen, wenn noch gar nichts geschehen ist.
Puschen300
Puschen300 | 03.03.2012
10 Antwort
Also an sich finde ich es gut, dass der Kumpel ehrlich zu dir war... aber dann sollte er auch so ehrlich sein und deinem Mann die Gefühle beichten. Dein Mann vertraut dir doch und wird wissen, dass du nichts von dem Kumpel willst. Wenn du jetzt zu deinem Mann gehst und die Sache erzählst, dann könnte der Kumpel es abstreiten und dann bist du die Dumme... verstehst du was ich meine?
DodgeLady
DodgeLady | 03.03.2012
11 Antwort
In dieser Situation würde ich dem Kollegen sagen, dass er es deinem Mann beichten soll. Dann kann dein Mann entscheiden, ob er seinem Kollegen vertraut und ihn weiter zu euch kommen lässt. Und ich würde dem Kollegen gleich nochmal klar machen, dass er gern her kommen kann, aber dass da nie etwas laufen wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2012
12 Antwort
Danke für eure Antworten.Heute morgen als die zwei von der Arbeit kamen, hatte er es ihm selber gesagt.Mein Mann hat erzählt das er sich entschuldigt hat und es nicht seine absicht war sich irgendwo zwischen zudrängen.Mein Mann hat ihm gesagt das alles ok ist solange er nichts anderes versucht.Also sind wir alle erleichtert ;) Danke euch
CindyJane
CindyJane | 03.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Schockiert
27.03.2012 | 13 Antworten
bin immernoch schockiert
14.06.2011 | 15 Antworten
bin total schockiert
13.01.2011 | 34 Antworten
Schockiert
25.04.2010 | 26 Antworten
Ich bin schockiert
16.04.2010 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading