mein freund kifft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.02.2009 | 14 Antworten
wenn ich zu ihm sage würdest du damit aufhören, sagt er ''ich höre auf, kiffe weniger usw''
er raucht aber nicht nur joints sondern auch bong..
wenn ich dann zu ihm nach hause komme, komme durch die tür und mir kommt dieser eklige geruch von gras entgegen krieg ich das kotzen..

das schlimmste ist, seine mutter weiß das, sie weiß auch das er ne bong hat etc.
ich sage er soll damit aufhören, für mich und das baby ..
er sagt zwar er würde damit aufhören, aber ich weiß das er mich anlügt und es nicht ernst meint.

(traurig)
es macht mich echt fertig =( weiß auch nicht was ich machen soll .. wieso hört er nicht damit auf?stattdessen lügt er mich an.
wieso denkt er nicht mal an mich, an unsere tochter, an unsere beziehung ?!
ich hab ihm schon oft gesagt ''wenn dann wir, oder die drogen'', aber er weiß mittlerweile, das ich eh nicht schluß machen werde, da er weiß das ich ihn überalles liebe.
aber es macht mich so fertig.er sagt er sei nicht süchtig..aber wieso kifft er dann von morgens-abends?

ich weiß das es kein guter beitrag ist, den ich hier erwähnen sollte, weiß auch das ich nur negative antworten bekommen würde und bestimmt eine mega diskussion auftreten würde, weil ich so egoistisch bin und weiterhin mit ihm zusammen bleibe ..
aber ich kann das grad echt nicht gebrauchen .. weiß auch so langsam echt nicht mehr wohin mit meinem kopf, mit meinen gedanken und meinen gefühlen zu dem menschen den ich überalles liebe und nicht verlieren will.
wir wohnen nicht zusammen, selbst wenn er sagt er würde aufhören, würde er sich trotdzem etwas kaufen und damit weiter machen..

sollte ich besser alles hinwerfen?
oder
ihm sagen das er aufhören soll bis seine tochter etwas davon mit bekommt?
ich möchte nicht das meine tochter etwa sdavon weiß.
ich hätte so gern jemanden mit dem ich darüber reden kann.jedoch haben mich meine freundinnen hängen gelassen, seit dem ich mutter bin.
seit dem sind meine ansprechspartner meine mama oder meine cousine, weiß aber nicht ob meine cousine es für sich behalten würde.
meine mutter würd mir feuer unterm hintern machen wa sich auch verstehen kann.
drogenberatung hab ich schon versucht.möchte er aber nicht das er ja nicht abhänhig ist wie er immer sagt =(

sagt mir was ich tun soll .. und hilft mir bitte statt mich nieder zu machen (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
danke
euch für die gaaaaaaaanzen antworten, hätte eingentlich gedacht das ich doofe kommentare bekomme =) war aber gott sei dank nicht der fall =) werde eure ratschläge im ehren halten ;) und bedanke mich nochmal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
13 Antwort
ja
bei mir wars ja auch so..ich habe ihn ewig überredet und als er dann wieder mal bekifft nach hause kam habe ich ihn iwo hin geschickt und war dann bei meinen eltern damit ich ihm zeigen kann, dass ich so nicht mit ihm zusammen wohnen will..es hat super lang gedauert und es gab immer wieder rückfälle aber es ist vorbei! bei deinem freund ist es leider noch krasser aber glaub mir: wenn er euch liebt, kann er es ändern..und ich weiß, wie das ist...zeig ihm ein mal wirklich, dass du gehen wirst! und wenn er echt dann nicht reagiert dann musst du ihn verlassen sonst wird es ewig so weiter gehen..du brauchst kraft, aber die hast du!!! viel glück noch, ich hoffe du findest deine lösung:(!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.02.2009
12 Antwort
...
Mein Freund hat auch gekifft, als wir zusammen gekommen sind. Aber ich hatte ihm gesagt, dass ich das unter keinen Umständen toleriere und hab die Bong in die hinterste Ecke des Zimmers verfrachtet und ihn dann solange genervt, bis ich sie eines Tages mit runtergenommen hab und weggeschmissen, ohne dass er was dagegen hatte =) Dass dein Freund abhängig ist, ist keine Frage, sondern eine Tatsache, so, wie du sein Verhalten schilderst. Es ist also dringend notwendig, dass du konsequent bist. Sag ihm, dass du dich für euer Kind und gegen ihn entscheiden wirst, wenn er nicht von dem Zeug los kommt. Und wenn er behauptet, er wäre nicht abhängig, dann soll er es dir beweisen, in dem er nen Monat clean bleibt. Ansonten muss er sich in Therapie begeben. Das haltet ihr am besten schriftlich fest. Wenn er sich nicht drauf einlässt, dann stimmt das, was die meisten hier sagen...er ist es nicht wert und solange Drogen sein Leben bestimmen werden du und das Kind nur eine Nebenrolle spielen.
Claudygauda
Claudygauda | 02.02.2009
11 Antwort
Denk an deine Tochter
Wie ich das weiß, wenn davon das Jugendamt was mitbekommt ist die kleine weg. Also ich würde ihn verlassen und zu ihm sagen "kiffen oder wir" dann wirst du sehen was ihm wichtiger ist. Hör auf dein Herz was wichtig für dich und die kleine ist. Wünsch Dir viel Kraft und Erfolg
steffi-l456
steffi-l456 | 01.02.2009
10 Antwort
Kiffen
Also sorry das ich das so kurz und schmerzlos schreibe aber wenn Ihm die Drogen wichtiger sind als du weißt du wo du dran bist. Schieß Ihn ab wenn er daraus lernt wird er zurück kommen wenn nicht hat er dich und dein Kind nie geliebt. Traurig aber wahr!!!
Bruellmuecke
Bruellmuecke | 01.02.2009
9 Antwort
...
Der lässt es nicht bleiben! Trenn dich und zwar so schnell wie möglich. Überleg mal, wie schlimm das für die Kleine ist. Sorry, aber das geht garnicht. Normal rauchen, okay. Mal was trinken, okay. Aber ansonsten hört der Spass auf. Meine Meinung. Drücke dir ganz fest die Daumen, das du den Mut findest.
Kudu03
Kudu03 | 01.02.2009
8 Antwort
schwierige situation
Aber ich denke das beste ist wenn du erst mal versuchst ihm irgendwie zu helfen da raus zu kommen und wenn nicht dann zieh es durch, das ihr dann weg seid. Süchtige sehen es nicht von selber, das sie ein Problem haben. Ich hatte früher selber Probleme mit drogen ich habe es erst gemerkt als ich fast alles verloren habe dann habe ich es eingesehen das es so nicht weiter gehen kann. Ich wollte mir nie helfen lassen habe immer abgeblockt. Habe ne Therapie gemacht fast 2 Jahre stationär und meine ganze familie stand hinter mir. vielleicht suchst du dir rat in ner drogenberatungsstelle wie du am besten damit umgehen kannst. Denke hier wird dir keiner helfen können. Alles gute für euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009
7 Antwort
Stelle ihn vor die Wahl
Drogen oder Familie...Drogen und Kinder geht gar nicht...du hast die Verantwortung das deine Tochter dmit gar nichts zu tun bekommt! Es ist hart...aber der einzige Weg wo du auch deinem Freund helfen kannst! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 01.02.2009
6 Antwort
hallo
du oder die drogen ganz einfach is hart aber was willst machen
kathi_1981
kathi_1981 | 01.02.2009
5 Antwort
,.
wie du sagtest solltest du in echt verlassen auch wen du ihn über alles liebst aber drogen gehn garnicht auch zu gute deiner tochter sie bekommt das so ja schon pasief mit wen du es richts denk ich und as ist nicht schön sag im erlich das du schluss machst weill das ehct nichts chön
sabbi20
sabbi20 | 01.02.2009
4 Antwort
ich gebe mal zu ich
habe nicht den ganzen text von dir gelesen sorry, bin schon so müde...aber der anfang reicht. klartext reden und handlen. das ist super schlecht für das kleine und wenn er es nicht kapiert muß er gehen oder ihr geht. auch wenn es schwer fällt, zumindestens solltet ihr räumlich getrennt sein. wer kifft auch mit den bong...naja wie weit ist da das verantwortungsgefühl? es ist für euch besser war zu tun ehrlich lg
muggelmaus
muggelmaus | 01.02.2009
3 Antwort
baby und kiffen passt nicht!!
also ich würde mich sofort von meinen mann trennen !!drogen , gehen ja nun mal garnicht , jeglicher art!!was ist wenn das baby das mal in die griffel bekommt oder später wenn es älter ist weil papa es macht auch probieren will? ich würde ihn ein ultimatum stellen !!kiffen oder familie!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009
2 Antwort
Stell ihn vor die Wahl
entweder du oder die Drogen. Ich weiß das das sehr hart ist
Ashley2008
Ashley2008 | 01.02.2009
1 Antwort
Hi
Schieß ihn in den Wind , der wird nie aufhören zu kiffen und Dir weiter das blaue vom Himmel runter lügen und Du wirst es ihm immer wieder glauben . Beende das für Dein Kind bevor er sich das hirn wegkifft.
Frackel72
Frackel72 | 01.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Freund von meinem Mann
07.08.2012 | 7 Antworten
mit eurem freund/mann in die badewanne?
11.10.2011 | 13 Antworten
Probleme mit freund und ex freund
05.04.2011 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading