Ehemann trifft sich heimlich mit alter Freundin

Froehlein
Froehlein
04.05.2018 | 14 Antworten

Hallo, ich benötige eure Meinung.. Bin so verletzt und sauer, hab keine Ahnung was ich tun soll.

Mein Mann hat durch Zufall eine alte Freundin in Facebook wieder gefunden. Mit dieser Frau hatte er, vor unsere Zeit auch schon öfters was und hat dadurch auch ihre damalige Beziehung zerstört, somit ist der Kontakt damals auch scheinbar abgebrochen.

Nun hat er mir das vor ein paar Wochen erzählt das er sie auf Facebook wieder gefunden hat und sich gern mit ihr treffen würde. Ich hab zu ihm gesagt das ich dass nicht möchte, wegen dem was damals alles war und es mich verletzen würde.
Mir kam es in letzter Zeit schon merkwürdig vor das er ziemlich oft am Handy hängt, gestern abend hab ich chance genutzt, als er duschen war und hab in seinem handy rungeklickt. Ja ich hab bewusst geschaut was er mit dieser frau schreibt. Ich weiß das schnüffeln nicht okay ist. Egal.

Auf jedenfall hat sich aus dem geschrieben ergeben das sie sich schon 2 mal zum frühstücken, an seinem freien tag, in der stadt getroffen haben :(

Ich bin seit dem ich das gelesen hab total durch den Wind. Und weiß ehrlich gesagt auch gar nicht wie ich damit umgehen soll oder darauf reagieren soll. Bin einfach mega enttäuscht.
Was würdet ihr tun? Einen Schluss Strich ziehen? Das Vertrauen ist kaputt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ohje, du arme. Für mich geht sowas gar nicht, allein dass er zu ihr Kontakt will, wär für mich komisch. Warum denn? Er hat sie ja die letzten Jahre auch nicht gebraucht und allzu wichtig war sie auch nicht, sonst hätte er dir bestimmt er von ihr erzählt. Hätte da auch n großes Vertrauensproblem, wenn er dich jetzt anlügt, dann eventuell auch weiterhin, obwohl du es nicht möchtest. Wie lange seit ihr denn zusammen? Verheiratet oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2018
2 Antwort
Das Problem ist auch das es schon mehrere vertrauensbrüche gab und ich jedesmal nachgegeben bzw verziehen hab. Fühl mich schon ein bisschen so "mit der kann man es ja machen, die verzeiht ja eh wieder". Noch dazu gab es wirklich viele Tiefen die letzten 3 Jahre. Wir sind seit 15 Jahren zusammen, davon 10 Jahre verheiratet und haben einen Sohn.
Froehlein
Froehlein | 05.05.2018
3 Antwort
Ich würde ihn fragen, warum er sich hinter Deinem Rücken mit dieser Frau trifft. Du könntest ja sagen, daß ihn jemand gesehen hat, als er sich mit ihr getroffen hat und es Dir erzählt hat. Ich würde solche Heimlichkeiten nicht dulden. Wie Dein Mann sich zur Zeit verhält ist nicht okay und geht gar nicht. Wenn er mit dieser Frau nichts "vor hätte", würde er ja offen drüber reden. Sich heimlich mit ihr zu treffen zeigt für mich, daß es wohl nicht nur "beim Plaudern über alte Zeiten" bleiben soll. Du schreibst ja auch, daß er Dich schon öfter hintergangen hat. Ich würde es nicht mehr mitmachen und ihm deutlich machen, daß Du Dir zu schade bist für solche Spielchen. Entweder er läßt solche Aktionen sein oder er ist Geschichte für Dich!
babyemily1
babyemily1 | 05.05.2018
4 Antwort
Also hallo erstmal.ich habe so eine ähnliche situation mit meinem freund gehabt. Er hat mir mal erzählt die schreiben wieder , aber es ging von ihr aus und er will das garnicht, dennoch saß er am handy die ganze zeit und später beim schnüffeln kam halt heraus , dass er sie ständig anruft und sogar sich getroffen haben. Ich habe sie daraufhin angeschrieben und ihr erklärt , dass ich das echt nicht gut finde , aber anscheinend akzeptieren muss wenn die beiden was noch voneinander wollen und daraufhin meinem freund erklärt wie ich die situation sehe, dass es ein vertrauensbruch ist und ein ehrliches "ich würde mich gerne mit ihr aus den und den gründen treffen" besser wär.er war erstmal verdutzt.und hat nicht verstanden was mit ihm passiert.schlussendlich habe ich ihm 1 tag gedenkzeit gegeben sein verhalten zu überdenken und eine konsequenz zu ziehen.seit dem gabs keine Probleme mehr.vllt könntest du ja genauso ein offenes Gespräch mit ihm führen?
Mili123
Mili123 | 05.05.2018
5 Antwort
Aber muss ehrlich sagen, dass mein freund nie fremdgegangen ist und das sein einziger "patzer" in der kompletten beziehung war....somit ist das natürlich ne andere situation nochmal.darf ich fragen: was hält dich an ihm?is es die langjährige ehe, der sohn oder gibts auch gründe die nur wegen deinem mann sind?
Mili123
Mili123 | 05.05.2018
6 Antwort
@Mili123 Ich hatte mit meinem Mann drüber ja gesprochen, und ihm gesagt das es mich verletzen würde wenn er sich mit ihr trifft. Deshalb versteh ich halt warum er es trotzdem macht. Was mich an ihm hält, gute frage. Vielleicht die Angst davor alleine zu sein und es nicht zu schaffen, ich hab großartig keine familie mehr.
Froehlein
Froehlein | 05.05.2018
7 Antwort
@Froehlein Ups. Ich meine deshalb versteh ich nicht weshalb er sich trotzdem mit ihr trifft.
Froehlein
Froehlein | 05.05.2018
8 Antwort
lass es erst einmal sacken ...wie hat er mit ihr geschrieben ? eher zärtlich oder kumpelhaft/ freundschaftlich ?.... überlege , ob Du mit ihm weiter zusammen bleiben möchtest oder nicht, somit kannst Du ihm auch klipp und klar sagen , wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst........dann solltest Du auch mit offenen Karten spielen ....ich würde ihm sagen , dass Du aufgrund seines Verhaltens misstrauisch geworden bist und letztendlich selbst gelesen hast, dass er sich mit ihr trifft.......er kann seine Meinung dazu äußern aber er braucht auch nicht nach Ausreden suchen.... Alles Gute...
130608
130608 | 05.05.2018
9 Antwort
Hi, hatte auch mal ne lange Beziehung, jedoch kein Kind damals und Angst davor allein zu sein, aber im Gegenteil, ich hab sogar viele neue Leute kennen gelernt nach der Trennung. Die Frage ist auch immer wie geht’s eurem Sohn mit eurer Beziehung . Für mich wäre klar, entweder er akzeptiert dass du sowas nicht möchtest oder ich würde mich trennen. Denn wenn mein Mann ignoriert, dass es mich verletzt und somit meine Gefühle ignoriert und das ja scheinbar schon öfter, Dann wollte ich keine Beziehung zu ihm. Meiner weiß, ich sage was mir nicht passt, er kann auch seine Meinung sagen aber ohne Akzeptanz und bei Vertrauensbruch wär direkt Schluss. Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2018
10 Antwort
Im Normalfall würde meine Empfehlung lauten, das Gespräch zu suchen. Nun, bei dir ist es leider kein Normalfall. Er hat dich offensichtlich schon öfter betrogen und dieses Mal mindestens erstmal belogen. Ich glaube, nun bist du am Zug. Du bist es nicht wert, angelogen und beschissen zu werden. Sag ihm, dass du dich nicht länger verarschen lässt und er eine Entscheidung treffen soll. Wenn er sich für dich entscheidet, soll er den alten Kontakt sein lassen. Im Normalfall würde ich das nicht schreiben, aber nach Sichtung aller Antworten hier komme ich zu dem Schluss, dass er sich selbst an erster Stelle sieht und sich wirklich denkt "Naja, im Zweifelsfall kommt sie ja eh wieder zurück zu mir". Du musst für dich entscheiden, ob du so wertlos bist, wie er dich macht. Ich würde mich dem niemals fügen. Wenn man betrogen wird, tut das immer weh und auch sehr lange, aber du solltest dir selbst so viel wert sein, genau das Thema sehr konsequent durchzuziehen. Entweder er hört den letzten Schuss oder er hört ihn nicht. Wenn er ihn nicht hört, gibt es irgendwo in dieser Welt jemanden, der darauf wartet, von dir geliebt zu werden!
andrea251079
andrea251079 | 05.05.2018
11 Antwort
Zumal: Er trifft sich an seinem freien Tag mit einer EX-Freundin anstatt die Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Sorry, aber das wäre für mich wirklich ein Grund, mir das weitere Leben mit ihm gründlich zu überlegen. Dazu noch heimliche Gespräche mit ihr und er scheint ja auch wohl nach ihr gesucht zu haben, denn wie könnte er sie sonst auf Facebook wiedergefunden haben? Alles in allem ganz dringend Zeit für ein deutliches Gespräch und Fakten seinerseits. Denn wenn er lieber mit einer anderen Frau an seinem freien Tag frühstücken geht, scheint ja wohl großes Interesse an ihr zu bestehen. Auf jeden Fall größeres als an seiner Familie oder an seiner Frau. Das würde ich dann ehrlich gesagt auf keinen Fall mehr entschuldigen!
babyemily1
babyemily1 | 06.05.2018
12 Antwort
Naja, sich treffen und frühstücken finde ich nicht schlimm. Auch wenn man in einer Beziehung ist, ist man nicht das Eigentum des anderen und hat kein Recht auf eine Exklusivbeziehung, dass sich der Partner mit keinen anderen des anderen Geschlechts trifft. Er kann in einem gewissen Maße sein Leben haben, wo der andere nicht dran beteiligt ist. Das heisst nicht, dass Du ihm einen Freibrief erteilen sollst, dass er sich 3x in der Woche mit ihr treffen kann, aber wenn sie sich gut verstehen, ist gegen GELEGENTLICHE Treffen nichts einzuwenden. Er muss/sollte Dir nur zu verstehen geben, dass Du seine Nummer eins bist und dass Du in jedem Fall absoluten Vorrang vor ihr hast. Das heisst, wenn er mit ihr verabredet ist, Du ihn aber brauchst, dass er die Verabredung absagt und für Dich da ist. Wenn sich solche Treffen auf 3 oder 4 mal im Jahr beschränken, wäre das für mich absolut ok. Wichtig ist nur reden, reden, reden und Vertrauen schaffen. Und @babyemily: Ich googel auch hin und wieder nach Leuten aus meiner Zeit bevor ich mit meinem Mann zusammen war. Einfach nur aus Neugier, was aus den Leuten geworden ist. Und wenn man sich vorher gut verstanden hat, besteht kein Grund, den Kontakt abzubrechen, bzw nicht zu schreiben, nur weil man in einer Beziehung ist. Die Frage ist natürlich immer, wie man das macht. Heimlichkeiten sind nicht richtig, im Handy zu gucken allerdings auch nicht.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.05.2018
13 Antwort
@chrissi1410 Natürlich ist es in Ordnung wenn man als Frau einen "besten Freund" oder als Mann eine "beste Freundin" hat, kein Problem. Aber hier sieht es anders aus: Es ist ja nicht irgendeine Schulfreundin oder so, sondern seine EX, deren Beziehung er auch schon mal zerstört hat. Da wäre ich dann als Ehefrau schon hellhörig, wenn er dann nach ihr im Internet sucht und sich dann auch heimlich mit ihr zum Frühstück trifft. Sorry, aber das ist dann in meinen Augen kein "harmloses Treffen zwischen alten Schulfreunden". Das sähe wohl anders aus. Und daß die TE ins Handy ihres Mannes schaut, weil er sie schon mehrfach hintergangen hat und sie dann mißtrauisch ist kann ich irgendwo schon sehr gut nachvollziehen. Er hängt auf einmal anscheinend mehr am Handy als vorher, sie treffen sich HEIMLICH wenn er frei hat... Wenn da nichts "im Busch wäre" würde er wohl anders reagieren denke ich mal.
babyemily1
babyemily1 | 06.05.2018
14 Antwort
@babyemily ich will sein Verhalten nicht entschuldigen, aber es ist nun mal so, dass der Mensch immer den für sich leichtesten Weg geht. Ob es nun seine Ex ist oder eine andere, ist relativ egal, Gefühle entwickeln sich und was "passieren" kann bei jedem Menschen, wenn es denn tatsächlich so ist. Wenn das schon öfter passiert ist, dann haben die beiden ein grösseres Problem als ein Frühstück mit der Ex. Die beiden sollten sich dann mal ernsthaft zusammensetzen und ihre Basis klären, auf der sie Zusammensein wollen. Vielleicht wäre auch eine Paartherapie das richtige, denn zugegebenermaßen kommt man aus sowas alleine schlecht raus, weil jeder seinen festgefahrenen Standpunkt hat. Und 15 Jahre sind eine lange Zeit, da sollte man eine Beziehung nicht einfach so wegwerfen. Von beiden Seiten aus nicht.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 06.05.2018

ERFAHRE MEHR:

generell unzufrieden mit Ehemann!
30.05.2012 | 12 Antworten
Er (Ehemann) ist so gemein!
18.03.2012 | 19 Antworten
Rache-ideen für meinen Ehemann!
28.03.2011 | 30 Antworten
streit mit Ehemann,bin total traurig
20.02.2011 | 10 Antworten
ehemann wird immer schlimmer
22.11.2010 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading