Häusliche gewalt, wie kann man helfen?

Jayzzie
Jayzzie
03.05.2009 | 15 Antworten
Nur ganz kurz und knapp beschrieben, ich kenne jemanden der massiv unter häuslicher Gewalt leidet und sich nicht helfen lassen will. Sie hat schon einige suizidversuche hinter sich und nimmt keine Hilfe an. Der Typ wurde angezeigt und sie behauptet mit blau geschlagenem Gesicht das es nicht stimmt bei der Polizei, dabei ruft sie meistens irgendwen an wenn es wieder mal passiert ist um dann kurz darauf wieder so zu tun als ob nichts war. Ich kann dieses Gefühl von Hilflosigkeit nicht mehr ertragen! Warum kann er sie immer wieder misshandeln, schlagen und auf sie eintreten wenn sie am boden liegt, ohne das jemand was unternehmen kann. Habt ihr ne Idee oder irgendwas oder eine Adresse wo man sich mehr informationen holen kann. Ich hab das netz schon durchforstet aber immer nur was für die Betroffenen direkt gesehen. Jedes mal holt er sie auch schnell wieder aus dem Krankenhaus denn er hat eine Patientenverfügung und irgendeinen anderen Wisch, normal wäre sie doch eigentlich nach mehreren Suizidversuchen eingewiesen worden, ich meine zum Selbstschutz wenigstens. Ich bin so wütend das es alle sehen und wissen Ärzte, Polizei, Krankenhaus, Freunde, Familie und das ganze dorf aber nur weil sie sich nicht helfen lassen will geht da nichts? Das kann doch nicht sein! Bin dankbar für eure Hilfe! Es ist wirklich wichtig!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Ich
wäre dafür einfach wieder Anzeige zu erstatten und ggf. Strafantrag zu stellen, dann muss sich nämlich der Staatsanwalt drum kümmern, egal was sie aussagt.
Steffi_Bln
Steffi_Bln | 04.05.2009
14 Antwort
Nur zum Verständnis
sie ist kein mädchen mehr, sie ist bereits über 40
Jayzzie
Jayzzie | 03.05.2009
13 Antwort
@Tine118
ja, das weiß ich! aber bei einem suizidversuch ist eine weitere gefährdung zunächst nicht ausgeschlossen, vor allem wenn mehrere suizidversuche danach kommen. das ist dann nicht mehr so einfach!
julchen819
julchen819 | 03.05.2009
12 Antwort
nabend!
du, das problem ist einfach das die opfer selbst eh immer wieder zurück gehen. eine freundin von mir macht gerade ihr anerkennungs als erzieherin in einer stelle für misshandelte kinder. ein mädchen von 17 jahren ist dabei, die TÄGLICH von ihrem vater sexuell missbraucht wird. wenn sie tagsüber raus darf geht sie zu ihm. sowass kann nur in jahrelanger therapie behandelt werden. hast du denn schon mal persönlich mit ihr gesprochen? es gibt doch eigentlich in jeder stadt frauenhäuser... du könntest dich auch mal an die telefonseelsorge wenden, die haben meistens auch noch ein paar tips parat! liebe grüße
VannyDeluxe
VannyDeluxe | 03.05.2009
11 Antwort
.....
Sie hat jeden kontakt abgebrochen, will niemanden mehr sehen. Die Familie ist für sie gestorben, weil er sie manipuliert. Er ist shizophren, das wissen wir sicher weil er es mal erwähnt hat ganz am anfang. Sie will dort nicht weg gehen, eher wird sie sterben, dabei will ich ihr nicht zusehen. Man muß etwas tun können. Ich rede hier nicht von einer Backpfeife o.ä. es ist sehr massiv und für sie wahrscheinlich eine lebensbedrohliche situation von der wir alle nicht wissen wie lange das noch gut geht.
Jayzzie
Jayzzie | 03.05.2009
10 Antwort
Die Zeiten mit der sofort in die Psychiatrie sind
schon etwas länger vorbei. Man bekommt ärztliche Versorgung . Und der Psychiater entscheidet dann, ob noch eine Gefährdung besteht oder nicht. Wenn nicht, werden die Patienten entlassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
9 Antwort
immer wieder diese gewalt.....
wenn ich scho das wort gewalt höre wird mir ganz schlecht und de zeit als das mit meiner mama wird kommt mir wieder hoch. meine mama war zwar ich suizid gefährdet aber wurde auch jahre lag geschlagen auch ich als kind leider. erst nach 7jahre hats bei ihr klick gemacht und wir haben es geschaft von diesem miesen kerl weg zukommen. bei deiner bekanten muss es auch klick machen erst dann kannst du ihr richtig damit helfen ansosten bringt das ales nix, leider. frauen die geschlagen werden haben angst davor wenn sie gehn das sie dan erst recht geschlagen werden und viele merken erst wenn teilweise scho zu spät is das aber wirklich besser is zu gehn. steh deiner bekannten einfach bei ud sag ihr immer wieder das sie sich helfen lassen soll, das is erst ma das einzigen was du machen kannst.
janinetony
janinetony | 03.05.2009
8 Antwort
Hallo
Das/tut/mir/leid/für/dich/und/deiner/bekannten.Das/Problem/ist/bloß/das/sie/erkennen/muss/das/sie/Hilfe/braucht/und/den/mut/finden/von/ihm/weg/zu/gehen! Für/dich/ist/das/sehr/schwer/da/du/Nicht/viel/tun/kannst. Kannst/du/sie/nicht/überreden/heimlich/zu/einer/sychotherapie/zu/gehen/hilft/ihrem/Selbstbewusstsein/und/dann/vieleicht/das/sie/in/ein/Frauenhaus. LG/Tine
Tine1984
Tine1984 | 03.05.2009
7 Antwort
Das ist aber ein ernster Fall
Also eins steht fest.sie muß weg von dem Mann.Nicht mit Anzeige bei der Polizei.Das will sie nicht , denn sie liebt ihn.Es klingt zwar unvorstellbar aber sie liebt ihn trotz häuslicher Gewalt.Alleine schafft sie es auch nicht von ihm loszukommen.Ich denke weil er 2 verschiedene Seiten hat.Eine liebe und eine gewaltvolle.Und immer wenn er sie schlägt tut er ihr leid weil er so ist/ wird .Normalerweise müßte sie sich leid tun, aber das ist nicht so. Tipp : Nimm sie bei dir auf oder gib sie in ein Frauenhaus.Oder erst mal weit weg von ihm in ein anderes Land.
rosenhof
rosenhof | 03.05.2009
6 Antwort
da kannst du nix machen
sie muss die hilfe wollen, ansonsten hat das keinen sinn! aber bei einem suizidversuch kommt man eigentlich in die psychatrie!
julchen819
julchen819 | 03.05.2009
5 Antwort
@Tine118
stimme dir absolut zu ist traurig aber wahr, leider will die Frau scheinbar keine Hilfe UNVERSTÄNDLICH aber sowas gibt es leider ............
Fabian22122007
Fabian22122007 | 03.05.2009
4 Antwort
wenn sie es nich will
kann man ihr auch nicht helfen. so ist das leider. sie muss es selber wollen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
3 Antwort
hallo
Das ist echt heftig, hast du es schon einmal beim Jugendamt probiert?? oder diakonie, caritas so stellen können einem oft weiterhelfen. Lg
Reitermamy
Reitermamy | 03.05.2009
2 Antwort
Nein leider kann dabei niemand helfen...
Du kannst ja niemanden dazu zwingen. Und wenn sie nicht will , können die andere nichts machen. Und auch nach Suizidversuchen wird man nach eingehender psychiatrischer Untersuchung und dem Ausschluss von Eigengefährdung entlassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.05.2009
1 Antwort
Hi!
Also das tut mir wahnsinnig leid das der so agressiv ist! Aber leider denke ich mir wenn sie sich selbst net helfen lassen will dann kannst du da auch nix machen! Du kannst nur versuchen ihr den Kopf mal anständig zu waschen und mit ihr reden aber ich denke mal so wie du das beschreibst wirds nix helfen! Es is traurig aber ich denke da kannst du ihr leider nicht weiterhelfen wenn sie keine Hilfe will!
NicoleS19
NicoleS19 | 03.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Was soll ich nur mit Meinem Mann machen?
16.05.2013 | 40 Antworten
Alpträume nach häuslicher Gewalt
05.11.2012 | 3 Antworten
Mein Kind "wehrt" sich nicht - was tun?
14.09.2012 | 16 Antworten
Wo fängt Gewalt an?
03.05.2012 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading