Cb team

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.06.2018 | 21 Antworten
Liebes cb Team,
ich glaub ich wende mich mal so an euch da anderes scheinbar nicht klappt.
Ich Frage mich langsam wirklich ob ihr eure Aufgabe im mamiweb ernst nehmt. Ich habe jetzt mehrfach eine bestimmte Person gemeldet. (Wir wissen alle wen) diese Dame rät frisch schwangeren Alkohol zu trinken, oder macht diese immer gleich nieder.
Ihr habt andere schon aus niedrigeren Gründen gelöscht. Ich Frage mich zudem ob ihr diese Person überhaupt schon mal verwarnt habt geschweige denn warum ihr nichts gegen so eine (verzeiht den ausdruck) inkompetente Person tut, die im Forum eigentlich nur schlechtes Zeug rät. Und wenn man diese direkt anschreibt bzw sie direkt anspricht nie eine Antwort kommt! Da frägt man sich schon teilweise warum ihr solche unruhe Stifter überhaupt im Forum akzeptiert. Und ratet ihr wir sollen sie ignorieren. Aber das wissen die Neuankömmlinge ja nicht.
Ich finde es sollte etwas daran geändert werden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich habe meinen Ärger heute auch schon kundgetan. Wir sind nicht die einzigen, die es stört.
isi_maus
isi_maus | 27.06.2018
2 Antwort
@isi_maus Aber es wird nichts dagegen unternommen. Egal wie oft man meldet. Fühle mich da etwas belogen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2018
3 Antwort
Guten Morgen liebe Isa Ich schreibe jetzt hier aus meiner persönlichen Sicht und nicht im Gesamten fürs CB ... Deine aktuelle Meldung ist angekommen und ICH habe keinen Handlungsbedarf gesehen und es an die anderen nicht weitergeleitet. Ich bin von den CB Mädels die Einzige, die solche Meldungen einsehen kann. Nur weil ein User eine andere Meinung hat sollte man sie ihm bzw. ihr nicht verbieten. Auch dann nicht, wenn diese Person alleine auf weiter Flur steht. Das wäre Zensur. Jeder der sich hier anmeldet hat einen gesunden Menschenverstand. Jeder liest hier Fragen und Antworten. Der eine reagiert ernsthaft, der andere sarkastisch, humorvoll oder aber auch gar nicht. Das wiedrum lesen andere und reagieren ebenfalls ganz individuell darauf. Deine Meinung muß nicht mit der meinen übereinstimmen, und meine Meinung muß nicht die der Nächsten sein, die schreibt. Personen einzuschränken oder gar zu löschen, nur weil sie anderer Meinung sind .... um Himmelswillen, da würde es vermutlich dieses Forum schon lange nicht mehr geben ;-) Wenn jetzt der nächste Gedanke kommt in Richtung "Angehen und Beleidigen", tut mir leid, auch in dem Punkt bin ich der Meinung, dass deine gemeldete Userin bei weitem nicht die einzige ist und andere es weitaus besser können ... Ob und wie jemand verwarnt wird geschieht im Hintergrund. Niemand wird von uns was das betrifft öffentlich zur Schau gestellt. Es sind noch andere Meldungen in den letzten zwei Tagen eingegangen, welche aber hauptsäch andere Bereiche betrafen sowie eine Userin von Gestern. Diese Angelegenheiten wurden schon gestern längt erledigt, also äußerst zeitnah. Schneller geht es eigentlich nicht. Ich hoffe, ich habe jetzt keinen Punkt vergessen und alles beantwortet. Falls du doch noch etwas auf dem Herzen hast, immer rein hier, die anderen Mädels vom CB schauen hier auch rein. Bedenke bitte, dass Mamiweb auch für uns Freitzeit ist, Familie & Job gehen immer vor ... Jetzt wünsche ich dir erstmal einen tollen Tag, ich schaue im Laufe des Tages noch mal rein, sofern es meine Zeit auf der Arbeit zu läßt ... LG, Solo-Mami
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.06.2018
4 Antwort
@Solo-Mami Und "monatlich" grüsst das Murmeltier :-) Soviel zum Thema, das CB entscheidet gemeinsam. Es gibt keine Auslegungssache und keinen Ermessenspielraum..... Hier hast du allein entschieden, das die Meldung keinen Handlungsbedarf hat. Zum Thema Meinungsfreiheit, Zensur und Nettiqutte: Du hast entschieden, dass das unter Meinungsfreiheit geht und klar Zensur sollte es nicht geben. Aber anhand welchen Richtlinien entscheidest du, wann es um Meinungsfreiheit und wann es um respektvollen Umgang im Rahmen der Nettiquette geht? Genau das ist ja hier seit Monaten der downfall. Und ich denke, das müsste sauber getrennt werden bei dieser userin. Meinungsfreiheit: Falsche Informationen dürfen nicht gemeldet werden. Niemand kann schliesslich alles wissen. Verstoss gegen Nettiquette: Respektlose abwertende Kommentare , gehören nicht zur Meinungsfreiheit, sondern zu einen höflichen Umgang miteinander im Rahmen der Nettiquette. Hier würde ich einen deutlichen Handlungsdedarf sehen. Grosser Auslegungsspielraum, den ihr da hab, vor allem wenn ihr die Nuss noch alleine, nach Feierabend und Freizeit, knacken müsst. Kann verstehen das das schwer ist. Aber vielleicht macht das auch verständlich, warum einige hier in einer Art Limbo von zensierter Meinungsfreiheit und einer Art Toleranztraining gegenüber abwertenden Kommentaren leben. Ich geb dir Recht Meinungsfreiheit ist wichtig, keine Frage. Und wenn es um die Weitergabe falscher Informationen geht, muss das so hingenommen werden....selbst wenn es dann mamchmal andere User provoziert. Die abwertende Haltung in diesem speziellen Kommentaren, das "psychische Herunterputzen" neuer User finde ich sollte aber nicht unter dem Deckmäntelchen der Meinungsfreiheit verschwinden, sondern im Rahmen dieser ominösen Nettiquette gesehen werden. Betreffende Userin zeigt eine durchweg respektlose Haltung gegenüber vielen Usern . Ich würde das als Verstoss gegen die allgemeinen Umgangsformen werten. Aber gut, es ist hier eben genau das Problem mit der Auslegungssache. Wo hört Meinungsfreiheit in diesen Kommentaren auf und fängt respektlose Abwertung an. Da hat sicher jeder seine persönlichen Geschmack, auch im CB. Nur so eine Idee, warum setzt ihr Meinungsfreiheit nicht im Bezug auf Faktenwissen an, klammert das mal aus und schaut was dann in den Kommentaren überig bleibt. Dann mit Nettiquette vergleichen und handeln. Und falls das Thema langsam nervt, weil es stetig wiederkommt, mag das daran liegen, das eben ein Handlungsbedarf übersehen wird. Ist wie Pilzinfektion, kommt immer wieder, wenn man es als biologische Besiedlungsfreiheit betrachtet. Ruhe hat man erst, wenn man mal die antimykotische Konsequenz zieht.
JustSuse
JustSuse | 28.06.2018
5 Antwort
Ah ja, wegen Meinungsfreiheit und Zensur: Die u.g. Pizinfelkion ist nicht metaphorisch für betreffende userin zu verstehen, sondern als Beispiel für ein Problem , das nicht durch konsequentes Aussitzen und Wegreden verschwindet.
JustSuse
JustSuse | 28.06.2018
6 Antwort
IST die Dame denn eine einfache "Userin"? Aber abgesehen davon, Isa, finde ich in DIESEM Fall mal auch nicht, dass man wegen des Bierkommentars nun tatsächlich hätte verwarnen oder gar löschen können. Erstens war die TE ohnehin ein Troll, ganz offensichtlich Zweitens muss jemand, der in einem Forum so was fragt, eben auch mit Auskünften rechnen, die so nicht richtig sind. Wir sind ja keine Fachleute. Ich persönlich bin da befindlich, ich kenne Pflegeeltern, die Kinder mit Fetalem Alkohol-Syndrom großziehen. Das kommt zwar sicher nicht von einem verdünnten Bier, aber trotzdem. Deswegen wäre ich der benannen Userin ebenso wie der TE gerne mit dem nackten A. ins Gesicht gesprungen - vielleicht ganz gut, dass wir hier virtuell unterwegs sind. Trotzdem. Eine Mahnung wäre das für mich nicht wert gewesen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
7 Antwort
@JustSuse "Und falls das Thema langsam nervt, weil es stetig wiederkommt, mag das daran liegen, das eben ein Handlungsbedarf übersehen wird. Ist wie Pilzinfektion, kommt immer wieder, wenn man es als biologische Besiedlungsfreiheit betrachtet. Ruhe hat man erst, wenn man mal die antimykotische Konsequenz zieht." Ich habe einen beschissenen Start in den Tag. Dank Dir sehe ich nun wieder, dass die Sonne scheint ;-) Danke für diese erfrischende Beispiel!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
8 Antwort
@schnurpsneu Ich weiß schon das da nicht nur der eine Kommentar reicht. Aber es kommt ja öfter vor das sie die TE immer recht blöd von der Seite anquatscht. Und das schlägt mir sehr auf den Magen. Gerade die TE die sich über ihre Schwangerschaft freut aber unsicher ist und die benannte Usern dann schreibt "Bist nicht schwanger keine Ahnung was dein Arzt da untersucht hat" ich finde das sehr abwertend und könnte mir auch vorstellen das die TE eh schon ziemlich fertig war mit den Nerven. Da muss man so einen Kommentar doch nicht noch hinterher hauen. Das kann man doch auch einfühlsamer schreiben oder eben gar nichts dazu sagen. Das interessante ist ja auch sie äußert sich zu nichts wenn man sie direkt anschreibt. Auch bei den Antworten. Ich war auch erst der Meinung sie hätte sich geändert, aber dem war wohl nur kurz so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
9 Antwort
@Isa_s Tja, wie ich schon schrieb: IST sie denn eine einfache Userin? Manche sind eben sehr besonders. ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
10 Antwort
@schnurpsneu Ich hätte da manchmal gerne die Ruhe weg so wie ihr. Dafür beneide ich euch. Ich könnte da immer voll aus der Haut fahren. wie macht ihr das nur?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
11 Antwort
Ach Isa, Du hast eine PN von mir. Ansonsten: Ich fahre DAUERND aus der Haut! Wenn mich ein Thread allzusehr triggert kann es manchmal helfen, dass ich denke: Finger weg, Du bist hier in Mamiweb. Also bemühe ich mich redlich, wenn auch nicht immer erfolgreich, bei manchen drolligen Fragen zum Beispiel hier raus zu gehen. Oder erst am Folgetag zu antworten. Und die besagte ganz besondere TE, die ist für mich wie ein Wildschwein, dass sich an meiner Eichenrinde schubbert: Ich bin der Baum. Soll sie schubbern, meine Rinde ist stark.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
12 Antwort
Ich sag dazu auch nichts. ..Ich bin schon so lange hier...mittlerweile, nach den jüngsten Ereignissen, schreib ich kaum noch hier...Da besagte unserin nahezu in jeder Frage ihren unqualifizierten Senf ablässt , besteht die Gefahr, dass ich mich nicht mehr beherrschen kann und ausfallend werde.. ergo halt ich lieber die klappe und kommentiere nichts mehr....solange es solchen Leuten weiterhin ermöglicht wird, andere mit ihren unqualifizierten antworten und ihrer, wenn auch manchmal subitlen, emphatielosigkeit zu verunsichern und/oder fertig zu machen, bleibt mir nur noch über kopfschüttelnd vor derartigem nicht handeln zu sitzen Muss ich nicht haben und kann ich auch nicht mehr nachvollziehen... Ich bin seit wann dabei? 2007? Mir braucht niemand erzählen, dass sowas vor paar Jahren so lange toleriert worden wäre.. Heute fliegen User weil sie offen ihre Meinung sagen - macht besagte userin schließlich auch und das nicht weniger unfreundlich - ...Bravo kann ich da nur sagen ...brauch sich doch niemand wundern wenn die Beteiligung hier immer weniger wird und neue Mitglieder nach kurzer Zeit verstummen oder sich wieder löschen...
gina87
gina87 | 28.06.2018
13 Antwort
@gina87 Ich sehe das genauso. Bin zwar noch nicht lange dabei aber die besagte Userin fällt uns allen auf außer dem CB. Bzw wird geduldet und bei Sowas gibt sie ja nie ihren Senf dazu. Scheinbar ist das unter ihrem niveau, da sie lieber nur andere nieder macht. Ist wohl das einzige was sie kann
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
14 Antwort
@gina87 Naja... warum die besagte Dame das hier nicht tut ist mir klar. Weil es sich um eine Frage ans CB handelt. Da antwortet sie seltsamerweise nie.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
15 Antwort
Sie findet es toll, wenn wir über sie reden. Sie hat leider keine Eier i.d.H um sich zu reflektieren.
isi_maus
isi_maus | 28.06.2018
16 Antwort
Schnurpsi, "Ist sie denn eine normale userin?" das ist genau das Spiel "Katze schleicht um den heissen Brei" was wir hier spielen, eben wegen der Meinungsfreiheit und nicht vorhandenen Zensur....oder wie jetzt??? Ich nenn das Kind mal beim Namen. Es gibt Trolle und es gibt so eine Art trolliger User, Homo Trollincognitus. Ich hatte dazu mal einen Thread geschrieben über "Trollkriterien und was macht eigendlich einen Troll zum Troll". Anderes Forum, ja, aber hier hätte so ein Thread die Zensur nicht überstanden.  Die Antworten waren interressant. Es gibt offenbar den gewöhnlichen Standard Rauchen-Saufen-inderSS-Troll und es gibt user, die tatsächlich viele Merkmale eines Teoll erfüllen und dennoch nicht als solcher identifiziert werden. In diesem Fall ist die Abdeckunfsspektrum der Trollkriterien sogar noch grösser, als bei manchem plumpen Troll. Warum gibt es hier nun auch ein Trennschärfeproblem? . Ich glaube, der trollige user ist subtiler und geschickter. Ich unterstelle dem trolligen User auch keine willentliche Provokation. Ich denke, hier kommt auch viel Charakter und attitude mit rein.  Sollte man nun einen trolligen user wie einen Troll behandeln?  Ich denke nicht, denn genauso wie Meinungsfreiheit gibt es auch einfach charakterliche Varianz. Es gibt einfach dumme Menschen, es gibt verbitterte, frustrierte Menschen etc..... Das gleiche hatten wir ja damals mit dem Hibiskusbäumchen. Interressanter Weise wurde dieses praktisch am selben Tag durch ein Alpenpflänzchen ersetzt. Würd mich auch nicht wundern, wenn Alpenpflanzen und Malvengewächse das gleiche Zierrat sind. Frustrierend wird es halt nur, wenn der Trollincognitus sich austobt und alle anderen das hier hinter einem Maulkorb bewundern dürfen. Man könnte sich diese ganzen Grundsatzdiskussionen sparen, wenn der interpretatorische Auslegungsspielraum dazu genutzt wird, den verbalen Handlungsspielraum bestehen zu lassen. Und ich bin mir sicher, das wäre hier im Forum kein Aufruf zur Anarchie, ich glaube keiner von uns hat Lust schweizer Käse schon zum Frühstück zu verspeisen. Aber manchmal braucht es ein klares Wort.
JustSuse
JustSuse | 28.06.2018
17 Antwort
Suse, ich darf das T-Wort nicht mehr benutzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
18 Antwort
@schnurpsneu Isa meinte nicht die Bierfrage sondern die Frage einer Userin, die nach Ausreden suchte um beim Geburtstag nicht aufzufallen weil sie keinen Sekt mittrinkt. Da antwortete eniswis, dass ein halbes Glas sekt nicht schlimm ist oder ja mit saft vermischt werden kann. :-)
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 28.06.2018
19 Antwort
@Weidenkaetzchen Das war ja nur ein Beispiel. Eigentlich meinte ich ihre Antworten so allgemein :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.06.2018
20 Antwort
@Isa_s Ja, aber ich fand den Rat von ihr schon echt heftig und hab sie auch gemeldet. Also, wenn ich jemandem rate sich doch umzubringen, weil ich es nicht besser weiß und der meinung bin, dass es doch das nicht so schlimm ist, wird das dann auch akzeptiert? Ich finde es echt heftig dass eniswiss hier so eine Narrenfreiheit genießt.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 28.06.2018

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Endlich ein eingespieltes Team
11.06.2015 | 4 Antworten
Angestellte und Teamleiter
05.11.2012 | 20 Antworten
MAMIWEBTEAM
15.03.2011 | 16 Antworten
An das Mamiwb Team
16.08.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Mamiweb

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading